Sojus-Kapsel: Kosmonauten entfernen Sprengbolzen
publiziert: Freitag, 11. Jul 2008 / 07:58 Uhr

Moskau/Washington - Zwei Kosmonauten an Bord der Internationalen Raumstation ISS haben eine riskante Aufgabe bewältigt. In einem über sechsstündigen Ausseneinsatz montierten Sergej Wolkow und Oleg Kononenko einen von fünf Sprengbolzen an der angekoppelten Sojus-Kapsel ab.

«Danke für einen tollen Job»: Nach über sechs Stunden Ausseneinsatz gratulierte die Bodenzentrale. (Archivbild)
«Danke für einen tollen Job»: Nach über sechs Stunden Ausseneinsatz gratulierte die Bodenzentrale. (Archivbild)
3 Meldungen im Zusammenhang
Dazu mussten sie ein Gewirr von Zündkabeln kappen. «Seid vorsichtig, nehmt euch Zeit», hiess es in der Bodenzentrale während der Arbeit des Duos wiederholt. Der entfernte Bolzen wurde dann in einem explosionssicheren Behälter verstaut, um im Oktober zur Untersuchung zur Erde gebracht zu werden.

Russische Experten vermuten, dass diese Art von Vorrichtungen, die beim Landeanflug die Kapsel von einem Antriebsmodul abtrennen sollen, schadhaft sein könnte. Bei den letzten beiden Landungen von Sojus-Raumkapseln auf der Erde war es möglicherweise wegen eines Defekts dieses Bolzens zu Pannen gekommen. Die Landungen verliefen mehr als hart.

Der Ausstieg der beiden Russen hatte sich um 40 Minuten verzögert, weil der Funkkontakt zur Erde plötzlich abgerissen war. Nach genau sechs Stunden und 18 Minuten konnten die Kosmonauten dann nach der erfolgreichen Mission die Ausstiegsluke wieder schliessen. «Danke für einen tollen Job», gratulierte die Bodenzentrale.

Am kommenden Dienstag werden Wolkow und Kononenko erneut ins All schweben - dann der NASA zufolge zu Vorbereitungen auf die Montage einer geplanten zweiten Andock-Station für Sojus-Kapseln.

(dl/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Moskau - Vier Tage früher als geplant ist eine bemannte Sojus-Kapsel von der Internationalen Raumstation ISS am Freitagmorgen gut auf der Erde gelandet. Die drei Raumfahrer berührten plangemäss 5.46 Uhr MEZ in den kasachischen Steppe den Boden. mehr lesen 
New York - Die touristische Erschliessung des Weltalls hat die nächste Etappe ... mehr lesen
Das Sojus-Raumschiff wird speziell für diese Mission gefertigt und hat nichts mit den anderen Sojus-Gefährten zu tun.
Da freut sich der Weltraum-Mann - das stille Örtchen saugt wieder.
Washington - Erleichterung auf der Internationalen Raumstation ISS: Die seit mehr als einer Woche defekte Toilette ist repariert. mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Insgesamt sind nun 254 Satelliten im Orbit.
Insgesamt sind nun 254 Satelliten im Orbit.
OneWeb schliesst seine «Five to 50»-Mission ab, um Regionen nördlich des 50. Breitengrades abzudecken, darunter Grossbritannien, Kanada, Alaska und die arktische Region. mehr lesen 
Fotografie Originalabzüge von 1958-1972  377 NASA-Originalaufnahmen aus der Sammlung von Victor Martin-Malburet aus Paris werden ab dem 20. Juni online versteigert. Die Fotos entstanden auf verschiedenen NASA-Missionen zwischen 1958 und 1972, darunter sind auch bekannte, ikonische Bilder wie der berühmte erste Fussabdruck im Mondstaub. mehr lesen  
Raumsonde Rosetta  Bern - Die Raumsonde Rosetta hat eine Aminosäure und Phosphor in den Ausgasungen des Kometen Tschuri gefunden. Beides sind wichtige Bestandteile für die Entstehung von Leben. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 5°C 13°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel 5°C 15°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 3°C 11°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Bern 4°C 12°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Luzern 5°C 12°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Genf 4°C 15°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Lugano 7°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich bedeckt, wenig Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten