Sojus-Kapsel in Kasachstan gelandet
publiziert: Sonntag, 24. Okt 2004 / 08:01 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 26. Okt 2004 / 13:08 Uhr

Moskau - Nach einem halben Jahr im All ist am frühen Sonntagmorgen die neunte Langzeitbesatzung der Internationalen Raumstation ISS zur Erde zurückgekehrt.

Die russische Sojus-Trägerrakete gilt als sehr zuverlässiges Transportmittel.
Die russische Sojus-Trägerrakete gilt als sehr zuverlässiges Transportmittel.
Die Sojus-Kapsel landete mit dem US-Astronauten Mike Fincke und dessen russischem Kollegen Gennadi Padalka am Zielort in der kasachischen Steppe, wie die Flugleitzentrale bei Moskau mitteilte. Mit der Langzeitbesatzung beendete auch der russische Kosmonaut Juri Schargin seinen einwöchigen Ausflug im Weltraum.

Während ihres Aufenthalts im All hatten Fincke und Padalka unter anderem zwei so genannte Weltraumspaziergänge absolviert, auf denen sie Aussenarbeiten an der Raumstation verrichteten. Im September sorgte der Ausfall eines Sauerstoffgenerators vorübergehend für Probleme an Bord.

Auch bei der Ankunft der neuen Langzeitbesatzung auf der ISS gab es vor einer Woche Schwierigkeiten. Bei der zunächst automatisch gelenkten Annäherung an die ISS war die Kapsel zu schnell gewesen. Der russische Kosmonaut Salischan Scharipow musste auf seinem ersten Weltraumeinsatz das Raumschiff per Handsteuerung abbremsen und andocken.

Scharipows Kollege Leroy Chiao wird Anfang November für ein Novum in der Raumfahrtgeschichte sorgen. Als erster Astronaut überhaupt gibt der Amerikaner aus dem All seine Stimme bei der Präsidentenwahl ab. Dies erfolge per Email mit Hilfe einer speziell gesicherten Verbindung, wie die NASA mitteilte.

(rr/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
-
Publinews Papiliorama  Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Tiere und Pflanzen: erleben Sie das bunte Ballett der exotischen Schmetterlinge, welche frei um Sie herumfliegen, die bizzaren Kreaturen der Nacht, die Regenbogentukane und einheimischen Schmetterlinge, die Gliederfüsser mit ihren aussergewöhnlichen Formen und die Wollschweine, welche sich als Landschaftsgärtner betätigen. Das Papiliorama in Kerzers nimmt Sie mit auf eine spannende Entdeckungsreise. mehr lesen  
Medizinische Forschung  Bern - Das Inselspital nimmt mit der «Liquid Biobank Bern» das derzeit modernste Tiefkühllager für Blut und andere flüssige Bioproben ... mehr lesen  
Das Berner Inselspital stellt die Proben für mehrere Forschungsprojekte und einem grösseren Forscherkreis zur Verfügung.
Zika wird hauptsächlich durch Mückenstiche verbreitet.
Wegen Zika - Acht Wochen nur geschützt  Genf - Touristen sollen nach ihrer Heimreise aus Zika-Gebieten mindestens acht Wochen ... mehr lesen  
Erhöhtes Osteoporose-Risiko  Trondheim - In den letzten Wochen der Schwangerschaft gehört die Weitergabe von Kalzium an den Fötus zur Förderung der Knochenentwicklung zu den wichtigen Vorgängen. mehr lesen
Die Knochendichte eines Frühchens ist geringer.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 11°C 19°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 8°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 9°C 16°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 7°C 19°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Luzern 11°C 18°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 9°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 12°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten