Solidaritätsgottesdienst in Einsiedeln
publiziert: Mittwoch, 29. Dez 2004 / 16:26 Uhr

Einsiedeln - Nach der Flutkatastrophe in Asien werden in der Schweiz Gottesdienste zum Gedenken an die Opfer organisiert. Kirchenvertreter rufen die Bevölkerung zu Solidarität auf.

Der Anlass wird von den Mönchen des Klosters und Menschen aus Sri Lanka gestaltet.
Der Anlass wird von den Mönchen des Klosters und Menschen aus Sri Lanka gestaltet.
1 Meldung im Zusammenhang
Weiterführende Links zur Meldung:

Kloster Einsiedeln
Die Webseiten der Benediktinerabtei Einsiedeln.
www.kloster-einsiedeln.ch/

Das Kloster Einsiedeln führt am Sonntag 2. Januar um 20 Uhr einen Solidaritätsgottesdienst durch. Der Anlass wird von den Mönchen des Klosters und Menschen aus Sri Lanka gestaltet.

Eingeladen seien alle, die ihre Trauer und Klage, aber auch ihre Wut und Ohnmacht angesichts der unvorstellbaren Tragödie vor Gott tragen und ihre Solidarität mit den schwergeprüften Menschen zeigen wollten, teilte das Kloster mit.

Wallfahrtsort

Einsiedeln ist für die Tamilen in der Schweiz ein wichtiger Wallfahrtsort. Jährlich findet eine Tamilenwallfahrt zur Schwarzen Madonna statt. Auf Sri Lanka sind über 18 000 Menschen in der Flut umgekommen.

Bernard Genoud, Bischof von Lausanne, Genf und Freiburg, feiert in der Silvesternacht um 22.30 Uhr einen Gottesdienst in der Kathedrale St. Nikolaus in Freiburg.

Die schreckliche Katastrophe könne niemanden gleichgültig lassen, heisst es in einer Botschaft des Bischofs. Es gelte nun, den betroffenen Bevölkerungen und den Trauernden unser tiefstes Mitgefühl zu zeigen. Der Bischof ruft die Gläubigen zum Gebet und zur Solidarität in Form von Spenden auf.

(bert/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Den Besuchern wurden neben den Ausstellungen auch Ateliers, Erzählungen und Kalligraphie-Kurse geboten.
Den Besuchern wurden neben den ...
In La Chaux-de-Fonds  La Chaux-de-Fonds - Das Museum für Kulturen des Islam in La Chaux-de-Fonds NE ist am Wochenende eröffnet worden. Den Besuchern wurden neben den Ausstellungen auch zahlreiche Treffen, Ateliers, Erzählungen, Kalligraphie-Kurse und Tanzvorführungen geboten. mehr lesen 
Streitigkeiten über Einreisebedingungen nach Saudi-Arabien  Teheran - Iranische Gläubige werden in diesem Jahr nicht an der muslimischen Pilgerfahrt Hadsch in Mekka teilnehmen. Irans Kulturminister Ali Dschannati führe «Hindernisse» auf Seiten Saudi-Arabiens als Grund an. mehr lesen   1
Treffen mit Kindern  Vatikanstadt - Papst Franziskus hat sich mit Flüchtlingskindern getroffen, deren Eltern bei der gefährlichen Überfahrt über das Mittelmeer ums ... mehr lesen  
Papst Franziskus traf Flüchtlingskinder. (Archivbild)
Die Beziehungen zwischen den beiden rivalisierenden islamischen Ländern sind auf einem Tiefpunkt. (Archivbild)
Mekka-Wallfahrt  Riad - Saudi-Arabien und der Iran sind weiter uneins über die Bedingungen, unter denen Iraner an der diesjährigen Mekka-Pilgerfahrt Hadsch ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich -3°C 1°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder sonnig
Basel -4°C 3°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder sonnig
St. Gallen -4°C 2°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder sonnig
Bern -3°C 4°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder sonnig
Luzern -2°C 2°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder sonnig
Genf -1°C 5°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Lugano 0°C 9°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten