Festivalbilanz
Solothurner Literaturtage überzeugten mit Bewährtem und Neuem
publiziert: Sonntag, 8. Mai 2016 / 18:40 Uhr
15'000 Menschen besuchten Solothurn in den letzten Tagen.
15'000 Menschen besuchten Solothurn in den letzten Tagen.

Solothurn - Mit einer Lesung von Franz Hohler und einem Résumée von Bachmann-Preisträgerin Nora Gomringer und Festivalzeichner Wazem sind am frühen Sonntagabend die 38. Solothurner Literaturtage erfolgreich zu Ende gegangen. Wiederum wurden 15'000 Besucher gezählt.

2 Meldungen im Zusammenhang
Die Büchersaison 2015/2016 war ein Flugjahr der Deutschschweizer Literatur, und das schlug sich aufs Programm nieder: Neben Franz Hohler präsentierten unter anderen Adolf Muschg, Ruth Schweikert, Charles Lewinsky, Perikles Monioudis, Catalin Dorian Florescu, Dana Grigorcea und Ursula Fricker neue Bücher.

Viele Besucher gingen denn auch den grossen Namen nach. Fragen wie «Bin ich hier richtig bei Bärfuss?»wurden in der - meist langen - Schlange öfter gehört. Aber auch für kleinere Veranstaltungen war das Interesse gross. Die Organisatoren unterschätzten das: Wegen mangelnden Sitzplätzen mussten Besucher hin und wieder abgewiesen werden.

Die beiden «Skriptor»-Programme beispielsweise, in denen arrivierte Autoren wie Lukas Bärfuss und Ruth Schweikert mit jüngeren Kollegen Verbesserungsvorschläge diskutierten, hätten viele Leute gern verfolgt. Die Neuerung sollte beibehalten werden - in grösseren Sälen.

Neuer Look 

Die Literaturtage hatten sich bekanntlich ein Lifting verpasst: Ausser einem neuen Logo gab es neben den üblichen Lesetischen eine Sitzecke mit Polstersesseln, Tischchen und Blumenvase auf der Bühne. Daneben wurden die Namen der Vortragenden nicht mehr auf grundschulmässigen Papier-Schildchen geschrieben, sondern auf stylische Stellwände projiziert.

Während den drei Tagen lasen und performten um die 80 Schreibende und literarisch-musikalische Kollektive.

(pep/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Solothurn - Die am Freitag begonnenen 38. Solothurner Literaturtage steuern wohl ... mehr lesen
Eröffnung im Stadttheater.
Solothurn - Mit Lesungen von Catalin ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Klaus Merz ist bereits auch mehrfach für seine «zeitlose Prosa» ausgezeichnet worden.
Klaus Merz ist bereits auch mehrfach für seine «zeitlose ...
Mit 30'000 Euro dotiert  Aarau - Der Aargauer Dichter Klaus Merz ist Träger des diesjährigen Rainer-Malkowski-Preises. Die mit 30'000 Euro dotierte Auszeichnung wird am 24. Oktober 2016 in der Akademie in der Münchner Residenz überreicht. mehr lesen 
«The Unbeatable Squirrel Girl»: Heldin der besonderen Art.
«Squirrel Power»  Washington - «Supergirl» hat in den USA eine eigene TV-Serie und die neue «Ms. Marvel» ist ein Teenager muslimisch-amerikanischer Herkunft. ... mehr lesen  
US-Sammler bezahlt 2,7 Millionen Franken  London - Eine seltene Sammelausgabe von William Shakespeares Dramen ist für umgerechnet über 2,7 Millionen Franken versteigert worden. Ein US-Sammler ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 12°C 22°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 13°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 11°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 11°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 13°C 22°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 13°C 25°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 16°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten