Mit Stein-Wanderungen, Golf und Wellness zu einem Urlaub der Superlative
Sommer- und Herbstsaison: Wander- und Freizeitangebote im Aktiv- und Wellnesshotel Haidachhof
publiziert: Donnerstag, 6. Aug 2015 / 20:45 Uhr
Haidachhof bietet einiges für Naturliebhaber.
Haidachhof bietet einiges für Naturliebhaber.

Fügen im Zillertal - Im 4-Sterne-Hotel Haidachhof in Fügen wird Urlaub grossgeschrieben: Attraktive Pauschalen, individuelle Stein-Wanderungen und der neue Golfplatz im Zillertal bringen Abwechslung in den Aktivurlaub.

Um Kraft zu tanken, sind die Wellnessangebote im Hotel ideale Alternativen zum Sportprogramm. Eine Kombination aus Action, Sport und Entspannung macht Fügen zu einem vielversprechenden Ferienort und garantiert unvergessliche Urlaubsmomente.

Sommer & Herbst im Zillertal Die Pauschalen im Haidachhof bieten das ganze Jahr erlebnisreiche Angebote: 7 Nächte mit Halbpension verbinden Natur, Action und Erholung. Frische Bergwiesen, individuelle Stein-Wanderungen und ein abschliessendes Verwöhnmenü im Hotel oder einem Grillabend können dank der Zillertaler Bergsommerwochen im Aktiv- und Wellnesshotel erlebt werden. Wenn der Sommer dann zu Ende geht, wartet bereits die Herbstzeit im Haidachhof: Almabtriebsfeste, Kuhglocken und die Zillertaler Musik bringen den Herbsthimmel auf Tirols Boden. Auch die Steinwanderungen und die Haidachhof Verwöhnpension sind in dieser Herbst-Pauschale inkludiert und laden zu einem Wanderurlaub ein. 

Steinwanderungen mit Heinz Den Aktivurlaub im Zillertal mal anders erleben: Mit dem staatlich geprüften Sportlehrer und diplomierten Hotelier Heinz die Wanderwege in der Region Zillertal durchforsten, die Highlights der Tiroler Alpen kennenlernen und sich auf Steinsuche begeben. Die Wanderrouten sind für jede Altersgruppe geeignet und in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden vorhanden. Selbst gefundene Steine werden von dem berühmt-berüchtigten «Steinzeit-Charly» in ein Einzelstück verwandelt und sind somit ideal als Mitbringsel und Dekoration für Haus und Garten geeignet.

65 Hektar und mit Tiroler Bergkulisse

Das Grün ist eröffnet Golfer aufgepasst: dank dem neuen und ersten Golfplatz im Zillertal endlich einen Golfurlaub im Aktiv- und Wellnesshotel Haidachhof erleben. Der 18-Loch-Championship-Golfplatz überzeugt auf 65 Hektar und mit Tiroler Bergkulisse im Hintergrund. Drei Spielbahnen sorgen für ausreichend Platzfreiheit und eine überdachte Driving Range ist ideal zum Üben langer Schläge geeignet. Auch die neue Golf-Pauschale im Haidachhof kann sich sehen lassen: Golf in Verbindung mit Genuss macht jeden Golfurlaub zu etwas Besonderem.

Wellnesszeit im Hotel Haidachhof Entspannen und Energie tanken: Im Haidachhof Spa taucht der Gast in eine Wellness- und Wohlfühlwelt ein, die keine Wünsche offen lässt. Neben einer Auswahl an Hallenbad, Whirlpool und Jetstream ist im Wellnesshotel auch eine Saunalandschaft, bestehend aus Zirbensauna, Bio-Sauna, Sole-Dampfbad und Erdsauna, für erholsame Stunden vorhanden. Yoga und Ayurveda sowie Beauty- und Massageangebote stehen ebenfalls auf dem Wellnessprogramm und sorgen nicht nur für ein besseres Körpergefühl, sondern machen müde Glieder wieder munter.

Über Aktiv- und Wellnesshotel Haidachhof Inmitten des Tiroler Zillertales liegt das Wellnesshotel Haidachhof Fügen. Das 4-Sterne-Hotel bietet Erholung im Spa sowie Österreich-Ferien und Aktivurlaub beim Wandern und Steine suchen im Sommer und Skifahren sowie Snowboarden im Winter. Skitouren, Schneeschuhwandern sowie Langlaufen werden zum Erlebnis im Skigebiet Spieljoch oder Hochfügen sowie im Sommer bei Mountainbiken oder Motorradtouren. Der Spa- und Wellness-Bereich des Haidachhofs Fügen verwöhnt mit Massagen, Gesichtsbehandlungen sowie Ayurveda und Tiroler Naturprodukten aus dem Zillertal. Die Suiten und Zimmer des Hotels bieten Komfort für Ferien und Urlaub.

(nir/pte)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Digitalisierung hat unser Reiseverhalten in den letzten Jahren verändert
Die Digitalisierung hat unser Reiseverhalten in den ...
Publinews Per Smartphone die nächste Traumreise buchen, per Tablet am Flughafen einchecken oder aber die schönste Sightseeing Route für das Urlaubsdomizil auskundschaften. Es ist nicht zu leugnen - die Digitalisierung hat unser Reiseverhalten in den letzten Jahren verändert. mehr lesen  
Publinews Zugegeben, einen «Sprachkurs» zu besuchen, das klingt in erster Linie nach pauken, pauken, pauken. Nur die wenigsten ... mehr lesen  
Ein Sprachaufenthalt ist in jedem Alter denkbar. In jungen Jahren festigt ein Sprachaufenthalt die in der Schule erworbenen Sprach- und Landeskenntnisse. Im Erwachsenenalter ist eine Spezialisierung, beispielsweise auf Business-Themen, denkbar.
Während der Reisevorbereitungen sollte auch die Mitnahme geeigneter Zahlungsmittel gut geplant werden.
Publinews Mindestens einmal jährlich in den Urlaub zu fahren, gehört für viele Menschen zum Alltagsleben. Fremde ... mehr lesen  
Das elektrisch unterstützte Velofahren erlebt einen ungeahnten Hype und ermuntert auch Leute zum Radeln, die sich das gar nicht mehr zugetraut hätten. Wir bringen die Vorteile aufs Tapet und stellen drei traumhafte ... mehr lesen
Reizvolle Touren in unserer wunderschönen Schweiz
Titel Forum Teaser
  • paparazzaphotography aus Muttenz 1
    Foto Sanatorio Liebes news.ch Team, es ist für mich eine Ehre dass sie mein Foto des ... Di, 03.01.17 22:12
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 8°C 12°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Basel 12°C 13°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
St. Gallen 6°C 11°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Bern 10°C 11°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Luzern 3°C 12°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Genf 8°C 12°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Lugano 2°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen trüb und nass
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten