Mit 33,7 Grad in Siders am wärmsten
Sommerliche Hitze lockt Tausende ins Freie
publiziert: Sonntag, 17. Jun 2012 / 19:15 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 20. Jun 2012 / 07:53 Uhr
Das wunderschöne Juniwochenende entschädigte für den feuchten Beginn des Monats.
Das wunderschöne Juniwochenende entschädigte für den feuchten Beginn des Monats.

Bern - Nach verregnetem Juni-Beginn hat am Wochenende endlich der Sommer Einzug gehalten: Die Temperaturen stiegen auf deutlich über 30 Grad, und die Sonne schien bei fast wolkenlosem Himmel. Das lockte tausende Menschen ins Freie und in die Bäder.

3 Meldungen im Zusammenhang
In Siders wurde am Samstag mit 33,7 Grad die höchste Temperatur des Wochenendes gemessen, wie der Wetterdienst Meteomedia mitteilte. Das ist ein Jahreshöchstwert: Vor mehr als fünf Wochen - am 11. Mai - war die Temperatur in Delsberg auf knapp 32 Grad gestiegen.

In den Alpentälern stiegen die Temperaturen am höchsten: Auch in Sitten und Maienfeld GR war es über 33 Grad warm. Im Reusstal und Rheintal sorgte der Föhn für trockene Luft und trug damit zur Hitze bei. Im Mittelland lagen die Temperaturen dagegen etwas tiefer bei knapp unter 30 Grad.

Am Sonntag kletterten die Temperaturen nicht mehr so hoch, weil eine schwache Kaltfront in der Nacht für leichte Abkühlung sorgte, wie die Wetterdienste SF Meteo, Meteonews und MeteoSchweiz mitteilen. Über 30 Grad wurde es wiederum im Wallis.

Ab ins Freibad

Das wunderschöne Juniwochenende entschädigte für den feuchten Beginn des Monats. An vielen Orten regnete es in der ersten Junihälfte praktisch täglich - mal mehr, mal weniger. Das Sommerwetter liess nun etwa die Verantwortlichen in den Freibädern frohlocken, die bisher einen schlechten Saisonstart erlebten.

Angefragte Bäder sprechen vom bisher grössten Andrang in der laufenden Saison. Das Bad sei zwar nicht voll besetzt gewesen, doch es seien mehrere tausend Menschen gekommen, hiess es beim Berner Freibad Marzili unterhalb des Bundeshauses. Das kühle Nass der Aare war für viele mit knapp 17 Grad aber dann doch zu kühl.

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Am morgigen Mittwoch ist Siebenschläfertag und die alte Bauernregel besagt: «So wie das Wetter am ... mehr lesen
Es wird laut der Bauernregel ein heisser Sommer.
Luft aus den Subtropen bescherte der Schweiz eine warme Nacht. (Archivbild)
Bern - In einigen Regionen der Schweiz ist die vergangene Nacht tropisch warm ... mehr lesen
Bern - Der Sommer ist da: Bei viel Sonnenschein und meist klarem Himmel stiegen die Temperaturen am Samstag deutlich über die 30-Grad-Grenze. In Sitten wurde mit knapp 33 Grad der höchste Wert des laufenden Jahres gemessen. mehr lesen 
Die meisten tödlichen Badeunfälle wären vermeidbar gewesen. (Symbolbild)
Die meisten tödlichen Badeunfälle wären vermeidbar ...
Dem schlechten Wetter sei Dank  Sursee LU - In der Schweiz sind 2014 vergleichsweise wenige Menschen beim Baden ertrunken. Die meisten Unfälle hätten sich aber verhindern lassen können, wenn die Verunglückten mit mehr Risikobewusstsein ins kühle Nass gestiegen wären. 
Eine bekannte Outfit-Wahl diesen Sommer: T-Shirt und Regenschirm.
Wir hatten ein warmes Jahr Zürich - 2014 wird als Jahr der Witterungsextreme in die Annalen eingehen. Nicht nur wird die bisherige Rekordwärme des Jahres 2011 minim ...
Spontane Lawinenabgänge wahrscheinlich  Bern - Der Winter hat sich am Wochenende eindrücklich zurückgemeldet: In den ...
Am meisten Schnee fielen vom Freitag auf Samstag auf der Alpensüdseite, entlang dem Gotthardmassiv und im Engadin.
Der LKW im Schnee.
Lastwagen rutscht steilen Hang hinab St. Moritz - Beim Entladen von Schnee ist ein Lastwagen bei St. Moritz GR 50 Meter über einen steilen Hang in den Inn abgerutscht. ...
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2718
    Wenn... das Königshaus Saud dereinst fallen sollte, dann fällt vermutlich die ... Fr, 23.01.15 10:31
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2718
    Nebenkosten "er werde seiner Ex-Freundin die Kehle durchschneiden. Falls man ihn ... Do, 22.01.15 20:49
  • Kassandra aus Frauenfeld 1143
    Was denken Sie, wie es mir ergeht, LinusLuchs? Mir macht dieser Brauch das gleiche ... Di, 20.01.15 18:30
  • LinusLuchs aus Basel 55
    Ja, stimmt,… das muslimische Mädchen empfindet das Tragen des Kopftuchs nicht ... Di, 20.01.15 09:43
  • Kassandra aus Frauenfeld 1143
    Davon bin ich auch überzeugt, alle religiös begründeten Verhüllungen der Frauen sind nichts weiter, ... Di, 20.01.15 01:17
  • LinusLuchs aus Basel 55
    Der Kern der Kopftuchfrage Weder der Schulrat, noch der Verfasser des Artikels traut sich, den ... Mo, 19.01.15 14:53
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2718
    Der... ursprüngliche spanische Einfluss auf den Philippinen hat bis heute ... Mo, 19.01.15 11:41
  • Kassandra aus Frauenfeld 1143
    Verbieten? Verbieten, verbieten, verbieten, mehr haben nicht zu bieten? Wir können ... So, 18.01.15 12:56
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SO MO DI MI DO FR
Zürich -5°C -4°C leicht bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
Basel -4°C -3°C leicht bewölkt bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall
St.Gallen -3°C -2°C bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
Bern -1°C 1°C leicht bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
Luzern -0°C 1°C bedeckt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
Genf 0°C 3°C leicht bewölkt bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall
Lugano 8°C 10°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten