Souveräner Djokovic
publiziert: Sonntag, 2. Sep 2012 / 19:28 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 2. Sep 2012 / 22:47 Uhr
Novak Djokovic.
Novak Djokovic.

Nach Roger Federer zog auch Novak Djokovic am US Open in Flushing Meadows ohne Satzverlust in die Achtelfinals ein. Andy Murray dagegen hatte gegen Feliciano Lopez hart zu kämpfen, ehe nach 3:53 Stunden sein Viersatzsieg feststand.

3 Meldungen im Zusammenhang
Titelverteidiger Djokovic besiegte am Sonntag in der ersten Partie des Tages im Arthur Ashe Stadion den Franzosen Julien Benneteau in nur 97 Minuten 6:3, 6:2, 6:2. Der Serbe spielte von Beginn an sehr druckvoll, obwohl er die frühe Spielzeit nicht bevorzugt. "Ich bin eigentlich kein Morgenmensch", so Djokovic. Davon liess sich die Weltnummer 2 gegen Benenteau aber nichts anmerken, schlug er doch 41 Winner und musste seinem Gegner keinen einzigen Breakball zugestehen.

Wie Federer vermochte auch Djokovic in der ersten Woche in New York restlos zu überzeugen. Der 25-Jährige aus Belgrad gab bisher nur ein Aufschlagspiel ab, gleich im ersten Game des ersten Spiels gegen Paolo Lorenzi. Seither verlor er nur 13 weitere Games. Insgesamt benötigte Djokovic nur viereinhalb Stunden, um die ersten drei Runden zu überstehen.

Murray mit Mühe

Wesentlich mehr Mühe, durch die erste Woche zu kommen, bekundete Andy Murray. Der britische Olympiasieger hatte sich am Samstag im Louis Armstrong Stadion, dem zweitgrössten Court der Anlage, mit Feliciano Lopez knapp vier Stunden ein Duell auf Augenhöhe geliefert, in dem der Schotte mit 7:6 (7:5), 7:6 (7:5), 4:6, 7:6 (7:4) das bessere Ende für sich behielt. Das entscheidende Minibreak im Tiebreak des vierten Satzes gelang Murray mit einem herrlichen Rückhand-Passierball. "Es war hart da draussen in der Hitze. Vor allem mental war das Spiel eine Herausforderung", so Murray, der im vergangenen Jahr in New York den Halbfinal erreicht hatte.

Die Weltnummer 4 hatte bereits Mitte des dritten Satzes alle Vorteile auf seiner Seite, als er mit 4:2 führte, Lopez aber wieder zurück in die Partie kommen liess. Der Spanier spielte beherzt auf, servierte sehr gut und hätte Murray durchaus noch mehr in Bedrängnis bringen können. Im ersten Satz vergab er zwei Satzbälle, lag in den ersten zwei Tiebreaks jeweils in Führung und liess im vierten Durchgang mehrere Breakchancen ungenutzt. "In den Tiebreaks spielte ich ein wenig solider als er. Dies machte letztlich den Unterschied aus", sagte Murray.

In den Achtelfinals trifft Murray auf Milos Raonic. Der 21-jährige Kanadier, der in Podgorica, der Hauptstadt Montenegros, geboren ist, gewann gegen den Amerikaner James Blake problemlos in drei Sätzen und zog als erst zweiter Kanadier nach Martin Laurendeau am US Open in die Achtelfinals ein. Raonic schlug 29 Asse, in den Runden 1 und 2 hatte er jeweils 30 geschlagen.

Auch Williams und Radwanska in den Achtelfinals

Bei den Frauen zogen mit Agnieszka Radwanska (WTA 2) und Serena Williams (WTA 4) auch die letzten zwei Favoritinnen auf den Turniersieg in die Achtelfinals ein. Radwanska, die in New York mindestens den Final erreichen muss, um erstmals die Nummer 1 zu werden, besiegte Jelena Jankovic, die US-Open-Finalistin von 2008, 6:3, 7:5. Serena Williams bezwang Jekaterina Makarowa aus Russland, gegen die sie am Australian Open in Melbourne noch verloren hatte, in zwei Sätzen. Makarowa konnte bis zum 4:4 im ersten Satz mithalten, ehe Williams die letzten acht Games für sich verbuchte.

Resultate:
Flushing Meadows. US Open (25,526 Mio. Dollar/Hart). Männer. Einzel, 2. Runde: Stanislas Wawrinka (Sz/18) s. Steve Darcis (Be) 6:7 (6:8), 6:3, 4:6, 6:1, 7:5. Janko Tipsarevic (Ser/8) s. Brian Baker (USA) 6:4, 6:3, 6:4. John Isner (USA/9) s. Jarkko Nieminen (Fi) 6:3, 6:7 (5:7), 6:4, 6:3. Alexander Dolgopolow (Ukr/14) s. Marcos Baghdatis (Zyp) 6:4, 3:6, 6:0, 7:6 (7:5). Philipp Kohlschreiber (De/20) s. Benoit Paire (Fr) 6:7 (4:7), 6:3, 3:6, 6:2, 7:6 (7:4). Andy Roddick (USA/20) s. Bernard Tomic (Au) 6:3, 6:4, 6:0. Julien Benneteau (Fr/31) s. Dennis Novikov (USA) 3:6, 6:3, 7:6 (7:1), 7:5. Lleyton Hewitt (Au) s. Gilles Muller (Lux) 3:6, 7:6 (7:5), 6:7 (5:7), 7:5, 6:4. Fabio Fognini (It) s. Guillermo Garcia-Lopez (Sp) 6:4, 6:4, 6:2. Grega Zemlja (Sln) s. Cedrik-Marcel Stebe (De) 6:4, 2:6, 6:4, 6:4.

3. Runde: Roger Federer (Sz/1) s. Fernando Verdasco (Sp/25) 6:3, 6:4, 6:4. Stanislas Wawrinka (Sz/18) s. Alexander Dolgopolow (Ukr/14) 6:4, 6:4, 6:2. Novak Djokovic (Ser/2) s. Julien Benneteau (Fr/31) 6:3, 6:2, 6:2. Andy Murray (Gb/3) s. Feliciano Lopez (Sp/30) 7:6 (7:5), 7:6 (7:5), 4:6, 7:6 (7:4). David Ferrer (Sp/4) s. Lleyton Hewitt (Au) 7:6 (11:9), 4:6, 6:3, 6:0. Tomas Berdych (Tsch/6) s. Sam Querrey (USA/27) 6:7 (6:8), 6:4, 6:3, 6:2. Juan Martin Del Potro (Arg/7) s. Leonardo Mayer (Arg) 6:3, 7:5, 7:6 (11:9). Nicolas Almagro (Sp/11) s. Jack Sock (USA) 7:6 (7:3), 6:7 (4:7), 7:6 (7:2), 6:1. Marin Cilic (Kro/12) s. Kei Nishikori (Jap/27) 6:3, 6:4, 6:7 (3:7), 6:3. Milos Raonic (Ka/15) s. James Blake (USA) 6:3, 6:0, 7:6 (7:3). Mardy Fish (USA/23) s. Gilles Simon (Fr/16) 6:1, 5:7, 7:6 (7:5), 6:3. Andy Roddick (USA/20) s. Fabio Fognini (It) 7:5, 7:6 (7:1), 4:6, 6:4. Martin Klizan (Slk) s. Jérémy Chardy (Fr/32) 6:4, 6:4, 6:4.

Achtelfinal-Tableau: Federer (1) - Fish (23), Almagro (11) - Berdych (6), Murray (3) - Raonic (15), Cilic (12) - Klizan; Tipsarevic (8)/Zemlja - Kohlschreiber (19)/Isner (9), Gasquet (13)/Johnson - Ferrer (4), Del Potro (7) - Roddick (20), Wawrinka (18) - Djokovic (2).

Frauen. Einzel, 3. Runde: Victoria Asarenka (WRuss/1) s. Zheng Jie (China/28) 6:0, 6:1. Agnieszka Radwanska (Pol/2) s. Jelena Jankovic (Ser/30) 6:3, 7:5. Serena Williams (USA/4) s. Jekaterina Makarowa (Russ) 6:4, 6:0. Angelique Kerber (De/6) s. Olga Goworzowa (WRuss) 6:1, 6:2. Sara Errani (It/10) s. Olga Putschkowa (Russ) 6:1, 6:2. Ana Ivanovic (Ser/12) s. Sloane Stephens (USA) 6:7 (4:7), 6:4, 6:2. Roberta Vinci (It/20) s. Dominika Cibulkova (Slk/13) 6:2, 7:5. Andrea Hlavackova (Tsch) s. Maria Kirilenko (Russ/14) 5:7, 6:4, 6:4. Anna Tatischwili (Geor) s. Mandy Minella (Lux) 7:5, 6:0. Tsvetana Pironkova (Bul) s. Silvia Soler-Espinosa (Sp) 6:1, 6:7 (3:7), 6:3.

Achtefinal-Tableau: Asarenka (1) - Tatischwili, Robson - Stosur (7), Scharapowa (3) - Petrowa (19), Bartoli (9) - Kvitova (5); Pironkova - Ivanovic (12), Hlavackova - Serena Williams (4), Kerber (6) - Errani (10), Vinci (20) - Radwanska (2).

(fest/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
US Open Stanislas Wawrinka ist am US Open in Flushing Meadows dank einem überzeugenden 6:4, 6:4, 6:2 gegen Alexander Dolgopolow ... mehr lesen
Stanislas Wawrinka fühlt sich stark.
Stanislas Wawrinka zeigte heute kaum Schwächen.
US Open Nach Roger Federer zieht auch Novak Djokovic am US Open in Flushing Meadows ohne Satzverlust in die Achtelfinals ein. mehr lesen
US Open Roger Federer und Stanislas Wawrinka sind am US Open in New York in die Achtelfinals eingezogen. Federer besiegte ... mehr lesen
Roger Federer mit Präzisionsarbeit beim Stopp.
Rafael Nadal musste sich den Pokal hart verdienen.
Rafael Nadal musste sich den Pokal hart verdienen.
Nach hartem Kampf gegen Djokovic  Der beste Tennisspieler dieses Jahres heisst Rafael Nadal. Der Spanier gewinnt den US-Open-Final gegen Novak Djokovic in 3:20 Stunden 6:2, 3:6, 6:4, 6:1. 
Klassiker mit Djokovic  Der US-Open-Final erlebt eine weitere Auflage eines Klassikers der Neuzeit. Novak Djokovic und Rafael Nadal stehen sich heute Abend (23 Uhr ...  
Kann Rafael Nadal heute Abend jubeln?
17. Major-Titel  Serena Williams wird ihrer Favoritenrolle beim US Open mit Mühe gerecht. Die Amerikanerin sichert sich durch das 7:5, 6:7 (6:8), 6:1 gegen Viktoria Asarenka ihren 17. Grand-Slam-Titel.  
US Open  Stanislas Wawrinka verpasst beim US Open eine weitere Sensation: Mit dem 6:2, 6:7, 6:3, 3:6, 4:6 unterliegt er dem Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic und scheidet im Halbfinal aus.  
Titel Forum Teaser
  • solaso aus Fislisbach 4
    Krach Es ist ja schon eigenartig, da gibt es Leute die klagen über den ... Fr, 04.04.14 10:39
  • CaptKirk aus Zürich 1
    Indiskutable SR-Leistung Die Leistung von SR Hänni war - nicht zum ersten mal - absolut ... Mo, 24.03.14 11:23
  • prezzemola aus Wien 2
    Basel sollte das packen Also im Normalfall sollte es Basel vor allem vor dem eigenen Publikum ... Do, 27.02.14 19:12
  • thomy aus Bern 4091
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 8
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • JasonBond aus Strengelbach 4108
    Hui echt jetzt? Da hat sich Nadal dieses mal aber erstaunlich schnell ... Fr, 14.02.14 08:33
  • tigerkralle aus Winznau 86
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • prezzemola aus Wien 2
    Salah, Basel und Luzern Mohamed Salah hat auf jeden Fall verdient abgeräumt. Ich freue mich ... Di, 28.01.14 18:58
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich -1°C 10°C sonnig und wolkenlos bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Basel -1°C 12°C sonnig und wolkenlos bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 1°C 12°C sonnig und wolkenlos bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Bern -2°C 16°C sonnig und wolkenlos bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Luzern 1°C 16°C sonnig und wolkenlos bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Genf 2°C 17°C sonnig und wolkenlos bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Lugano 6°C 17°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten