Sieg gegen Chardy
Souveräner Wawrinka im Achtelfinal
publiziert: Freitag, 27. Mai 2016 / 20:26 Uhr
Für Stan läuft es momentan super.
Für Stan läuft es momentan super.

Stan Wawrinka erreicht beim French Open ohne Mühe die Achtelfinals. Der Waadtländer setzt sich gegen den Franzosen Jérémy Chardy mit 6:4, 6:3, 7:5 durch.

4 Meldungen im Zusammenhang
Seit dem mühevollen Fünfsatz-Erfolg gegen Lukas Rosol in der 1. Runde läuft es Stan Wawrinka in Roland Garros exzellent. Der Titelverteidiger liess gegen Chardy nichts anbrennen und erreichte zum achten Mal in Folge die zweite Woche eines Grand-Slam-Turniers. Zwar musste er gleich im ersten Game ein Break hinnehmen, antwortete darauf aber sofort und sicherte sich mit einem weiteren Servicedurchbruch den ersten Satz.

Chardy hatte Wawrinka danach nicht viel entgegen zu setzen. Zu dominant agierte der Lausanner. Erst beim vermeintlich letzten Aufschlagsspiel der Partie liess beim Favoriten die Konzentration etwas nach, und Chardy kam mit seinem zweiten Break auf 5:5 zurück. Erneut hatte Wawrinka sofort die Antwort parat. Nach knapp zwei Stunden Spielzeit verwertete er seinen ersten Matchball.

Grösstenteils war die Partie eine Demonstration der Stärke von Wawrinka. Bei eigenem Service war er in der Regel überaus souverän und bei den Servicespielen des Einheimischen, der in der Weltrangliste auf Platz 32 liegt, konnte er fast immer Druck ausüben. Speziell den zweite Aufschlag des 29-Jährigen attackierte er mit viel Erfolg.

Für Wawrinka, der in der Woche vor dem French Open in Genf triumphierte hatte, war es der siebte Sieg in Serie. Keine Frage: Der zweifache Grand-Slam-Turniersieger ist endgültig warm gelaufen. Im Achtelfinal trifft er entweder auf den Franzosen Gilles Simon (ATP 18) oder den Serben Viktor Troicki (ATP 24). Gegen beide hat er eine positive Bilanz.

(Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Agnieszka Radwanska verspielte einen scheinbar klaren Vorsprung gegen Tsvetana Pironkova.
Agnieszka Radwanska verspielte einen scheinbar klaren Vorsprung ...
Schlechte Bedingungen  Mit Agnieszka Radwanska und Simona Halep scheitern zwei Top-10-Spielerinnen beim French Open im Achtelfinal. Beide beklagten sich danach über die Bedingungen. mehr lesen 
Regen, Spiel und Frust  Der Regen hatte das French Open auch am Dienstag fest im Griff. Stan Wawrinka und Timea Bacsinszky ... mehr lesen  
Stan Wawrinka.
Der Regen gibt weiterhin den Ton an.
Wetterkapriolen gehen weiter  Auch am Dienstag gibt beim French Open der Regen den Ton an. Nach einem längeren Unterbruch wird wieder gespielt. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 8°C 20°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel freundlich
Basel 9°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
St. Gallen 13°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 6°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Luzern 9°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Genf 6°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 10°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten