Sozialarbeiter soll 234'000 Franken veruntreut haben
publiziert: Dienstag, 15. Jul 2008 / 18:12 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 15. Jul 2008 / 19:07 Uhr

Bern - Riggisberg BE (sda) Ein Sozialarbeiter des Regionalen Sozialdiensts Riggisberg BE soll 234 000 Franken veruntreut haben. Das geht aus dem nun abgeschlossenen Ermittlungsbericht der Polizei hervor.

Der Sozialarbeiter soll sieben Veruntreuungen begangen haben. (Symbolbild)
Der Sozialarbeiter soll sieben Veruntreuungen begangen haben. (Symbolbild)
Gemäss diesem Bericht soll der Mann sieben Veruntreuungen begangen haben, wie die Gemeinde Riggisberg am Dienstag mitteilte. Gemeindeschreiberin Karin Lüthi ergänzte auf Anfrage, die Untersuchungen gegen den Sozialarbeiter seien noch nicht abgeschlossen.

Die Gemeinde Riggisberg will nun schon in den nächsten Tagen den betroffenen Personen den Schaden ersetzen. Laut Lüthi kommt vorerst eine Versicherung für das Geld auf.

Die Affäre wurde im Sommer 2007 bekannt, als die Polizei den Sozialarbeiter verhaftete und in Untersuchungshaft steckte. Der Regionale Sozialdienst, den insgesamt zehn Gemeinden bilden, kündigte dem Sozialarbeiter umgehend. Er befindet sich nicht mehr in Untersuchungshaft.

(tri/sda)

Unterschlagung Sozialarbeiter in Riggisberg
Ich arbeite seit Jahrzehnten im Sozialbereich und meistens sind es Leute, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens sind. Es geht um meine professionelle Arbeit (Sache) und um (Persönliches). Es ist für mich nicht nachvollziehbar, wenn eine Person in so einer Funktion tätig ist, dass er Leute "beklaut".
Was mag in einer solchen Person vorgehen?
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Chris Donovans Beitrag zur «World Press Photo Story of the Year».
Chris Donovans Beitrag zur «World Press Photo Story of the ...
Fotografie Vom 26. August bis 3. Oktober 2021 zeigt das IPFO Haus der Fotografie in Olten die Gewinner des World Press Photo Contest 2021 exklusiv in der Deutschschweiz. mehr lesen  
Wissenschaftler des Computer Science and Artificial Intelligence Laboratory (CSAIL) des MIT haben kürzlich einen neuen Algorithmus entwickelt, der einem Roboter ... mehr lesen  
Alleinerziehende fühlen sich oft überfordert.
Unter dem Begriff der subjektiven Lebensqualität versteht man im Allgemeinen das Wohlbefinden eines Menschen und seine Empfindung über die Qualität seiner ... mehr lesen  
Erschreckende Zahlven von der UNO  Berlin - Bei Bootsunglücken im zentralen Mittelmeer sind in der zurückliegenden Woche nach UNO-Angaben wahrscheinlich mindestens 880 Flüchtlinge umgekommen - und damit weit mehr ... mehr lesen
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 2°C 14°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 3°C 15°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
St. Gallen 3°C 12°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 2°C 14°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 6°C 14°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder recht sonnig
Genf 3°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Lugano 8°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten