Spanische Polizei stellt gestohlenes Jakobsbuch sicher
publiziert: Mittwoch, 4. Jul 2012 / 17:09 Uhr
Die Polizei in Spanien konnte mal wieder einen Erfolg verzeichnen.
Die Polizei in Spanien konnte mal wieder einen Erfolg verzeichnen.

Santiago de Compostela - Ein Jahr nach dem Diebstahl des Jakobsbuchs hat die spanische Polizei den Kulturschatz aus dem 12. Jahrhundert sichergestellt. Ein Elektriker wurde als mutmasslicher Dieb festgenommen.

SHOPPINGShopping
JakobswegJakobsweg
Das Original des mittelalterlichen Reiseführers für Pilger auf dem Jakobsweg war im Juli 2011 aus der Kathedrale von Santiago de Compostela im Nordwesten Spaniens entwendet worden.

Wie die staatliche Nachrichtenagentur Efe am Mittwoch unter Berufung auf Polizeikreise berichtete, entdeckten die Beamten das Buch, dem ein unschätzbarer Wert zugeschrieben wird, in einer Garage in der Ortschaft Milladoiro im Nordwesten Spaniens.

Die Schriftensammlung, die auf Latein «Liber Sancti Jacobi» oder «Codex Calixtinus» genannt wird, sei in einem guten Zustand und weise keine Schäden auf, berichtete das staatliche Radio RNE. Die Garage, in der das Werk entdeckt wurde, gehöre zu dem Gebäude, in dem der mutmassliche Dieb seine Wohnung hatte.

Einer der ältesten Reiseführer

Der festgenommene Handwerker hatte die elektrischen Anlagen der Kathedrale gewartet. Seine Ehefrau, ein Sohn und dessen Lebensgefährtin wurden als mutmassliche Komplizen dingfest gemacht.

Bei Hausdurchsuchungen in Wohnungen der Familie stellte die Polizei Münzen und Gewänder aus der Kathedrale, acht Kopien des Jakobsbuchs und 1,2 Millionen Euro Bargeld sicher.

Die Schriftensammlung gilt als einer der ältesten und am besten erhaltenen Reiseführer der Welt. Das Buch war im Safe des Archivs der Kathedrale aufbewahrt worden. Die Sicherheitsbestimmungen waren damals allerdings nicht besonders streng eingehalten worden.

Diebstahl Rache für Entlassung?

Ein Wissenschaftler hatte vor einem Jahr bei Forschungsarbeiten festgestellt, dass das Jakobsbuch fehlte. Er informierte die Kirchenbehörden, die daraufhin die Polizei einschalteten.

Die Ermittler schlossen nicht aus, dass der Elektriker das Buch entwendet haben könnte, um sich an der Kirche für seine Entlassung zu rächen. Die Leitung der Kathedrale hatte im vorigen Jahr mehrere Stellen gestrichen, darunter auch die des Elektrikers.

(knob/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum

Jakobsweg

Produkte passend zum Thema
Seite 1 von 2
DVD - Religion
DER JAKOBSWEG - BIS ANS ENDE DER WELT - DVD - Religion
Genre/Thema: Religion; Quer durch die Welt; Reise - Der Jakobsweg - Bi ...
21.-
DVD - Impressionen
DER SPANISCHE JAKOBSWEG - IMPRESSIONEN - DVD - Impressionen
Genre/Thema: Impressionen - Der spanische Jakobsweg - Impressionen Ei ...
42.-
DVD - Reise
JAKOBSWEG - DIE SEELE ATMEN LASSEN - DVD - Reise
Regisseur: Volker Wischnowski - Genre/Thema: Reise; Religion; Reisezie ...
23.-
DVD - Religion
DER JAKOBSWEG - EINE WANDERUNG NACH SANTIAGO ... - DVD - Religion
Genre/Thema: Religion; Reise; Quer durch die Welt - Der Jakobsweg - Ei ...
24.-
DVD - Reise
DER JAKOBSWEG - SIEBEN WEGE NACH SANTIAGO - DVD - Reise
Regisseur: Beate Steger - Genre/Thema: Reise; Religion; Quer durch die ...
29.-
DVD - Reise
ZU FUSS NACH SANTIAGO DE COMPOSTELA - DVD - Reise
Regisseur: Bruno Moll - Actors: Roman Weishaupt - Genre/Thema: Reise; ...
21.-
BLU-RAY - Religion
DER JAKOBSWEG - DIE SEELE ATMEN LASSEN - BLU-RAY - Religion
Regisseur: Volker Wischnowski - Genre/Thema: Religion; Quer durch die ...
29.-
Nach weiteren Produkten zu "Jakobsweg" suchen
Nein, dieser Artikel ist nicht ansteckend ...
Nein, dieser Artikel ist nicht ansteckend ...
Strafe für «witzigen» Flugpassagier  Dublin - Weil er während eines Fluges von Mailand nach Dublin Angst vor dem Ebola-Virus ausgelöst hat, ist ein Italiener in Irland zu einer Geldstrafe verurteilt worden. Der 56-Jährige muss 2500 Euro an eine wohltätige Einrichtung spenden. 
Das Universitätsspital Lausanne.
Lausanne: Experimenteller Ebola-Impfstoff Lausanne - Im Kampf gegen die Ebola-Epidemie in Westafrika beteiligt sich auch die Schweiz an der Erprobung von möglichen ...
Ebola: New York lockert Quarantäne-Regeln Washington - Nach heftiger Kritik hat der US-Bundesstaat New York die Regeln für ...
Zeugenaufruf  Bei einer Kollision zwischen einem Fussgänger und einem Personenwagen ist am Freitagnachmittag in ...  
Die genaue Unfallursache ist zurzeit nicht geklärt. (Symbolbild)
Wird sich auch der gehörnte Radcliffe an Halloween durchsetzen?
In England damals nicht bekannt  Schauspieler Daniel Radcliffe hat sich als Brite früher zu Halloween nie verkleidet - ...  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1033
    Wir prostituieren uns tagtäglich in den Social Medien, wir zeigen die intimsten Lebensbereichen im TV ... heute 01:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2541
    Die... deutsche Grünen-Chefin Simone Peter etwa fordert die EU auf, "weitere ... gestern 18:26
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2541
    Unterstützung "Sie stehen im Verdacht, die kriminelle Organisation Islamischer Staat ... gestern 13:17
  • BigBrother aus Arisdorf 1453
    Polizeistaat Wir alle werden permanent überwacht, nur wissen dies viele nicht. 1989 ... gestern 11:22
  • Kassandra aus Frauenfeld 1033
    Da wäre noch etwas! Gestern hörte ich einen Vortrag eines der Hauptvertreter der ... Do, 30.10.14 10:57
  • Kassandra aus Frauenfeld 1033
    Jodtabletten? Wer denkt sich nur immer diesen Mist aus? Greenpaese Vertreter drücken ... Do, 30.10.14 10:40
  • Kassandra aus Frauenfeld 1033
    Naiv ist, zu glauben, die Flüchtlinge kämen nach Europa, weil es moderne ... Do, 30.10.14 10:13
  • LinusLuchs aus Basel 39
    Nüchterne Unmenschlichkeit Was wissen Sie über die Details? Was wissen Sie von den Schicksalen der ... Mi, 29.10.14 14:14
Die genaue Unfallursache ist zurzeit nicht geklärt. (Symbolbild)
Unglücksfälle Tödlicher Fussgängerunfall in Dietikon Bei einer Kollision zwischen einem Fussgänger und ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 8°C 14°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 4°C 14°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen 4°C 12°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern 3°C 15°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Luzern 6°C 15°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 5°C 16°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 7°C 16°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten