Spannung vor Herbstauktionen
publiziert: Sonntag, 2. Nov 2008 / 16:53 Uhr

New York - Angesichts der Finanzkrise werden die Herbstauktionen in New York mit besonderer Spannung erwartet. Sotheby's und Christie's erhoffen sich zwar Rekordpreise für einige herausragende Werke, die Stimmung ist jedoch zurückhaltend.

Viele Sammler, die wegen der aggressiven Mitbieter nicht zum Zuge kamen, sehen jetzt für sich wieder eine Chance.
Viele Sammler, die wegen der aggressiven Mitbieter nicht zum Zuge kamen, sehen jetzt für sich wieder eine Chance.
1 Meldung im Zusammenhang
«Die Preise aller Anlagen sind gefallen - Aktien, Gold, Öl, Immobilien. Es wäre unrealistisch zu erwarten, dass Kunst gegen den Druck des Marktes immun sein sollte», sagte Christie's Amerika-Chef Marc Porter laut der «New York Times».

Ein Highlight zum Auftakt der am Montag beginnenden Versteigerungen ist das Schlüsselwerk «Suprematist Composition» (1916) des russischen Avantgarde-Künstlers Kasimir Malewitsch. Sotheby's hat für das Werk des in der Sowjetunion verfemten Künstlers einen Preis von mehr als 60 Millionen Dollar angesetzt.

Weitere Spitzenangebote sind etwa ein Selbstporträt von Francis Bacon (40 Millionen Dollar), die Ballett-Tänzerin «Danseuse au repos» von Edgar Degas (40 Millionen Dollar) und die ungewöhnliche Liebesszene «Vampir» von Edvard Munch (30 Millionen Dollar).

Saison für Schnäppchenjäger

Nach einigen enttäuschenden Verkäufen andernorts haben die New Yorker Auktionshäuser laut eigenen Angaben bewusst vorsichtige Preise angesetzt. Vor wenigen Wochen hatte Sotheby's in London bei der Versteigerung zeitgenössischer Kunst noch nicht einmal den unteren Schätzwert erreicht. Ein Top-Gemälde des deutschen Malers Gerhard Richter blieb unverkauft liegen.

«Nach London haben wir Kontakt zu unseren Kunden aufgenommen und über Anpassungen gesprochen», sagte der New Yorker Sotheby's-Vorstand Alex Rotter: «Käufer werden 20 bis 30 Prozent weniger zahlen müssen als noch vor einigen Monaten.»

Trotz Flaute hohe Garantien

Gemäss der «New York Times» haben die Auktionshäuser auch ihre eigenen Risiken möglichst heruntergefahren. Sotheby's habe nur mehr halb so viele Preisgarantien gegeben wie noch im vergangenen Jahr, berichtete das Blatt.

Dennoch seien fast 300 Millionen Dollar fest zugesagt. Mit den Garantien sichern die Versteigerer dem Verkäufer vorab einen bestimmten Mindesterlös zu, unabhängig davon, wie hoch der erzielte Preis am Schluss ist.

Für die Käufer sehen Experten die möglicherweise sinkenden Kunstpreise auch als Chance. «Viele Sammler, die in der Vergangenheit wegen der aggressiven Mitbieter nicht zum Zuge kamen, sehen jetzt auch für sich wieder eine Chance», sagte Christie's Amerika-Vize Brett Gorvy.

(fest/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
New York - Trotz einiger spektakulärer Verkäufe sind die traditionellen ... mehr lesen
«Suprematist Composition» (Ausschnitt) von Kasimir Malewitsch.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Friedrich von Martens, Märjelensee, um 1854. © Collection Nicolas Crispini, Genève
Friedrich von Martens, Märjelensee, um ...
Fotografie Die Ausstellung «Nach der Natur» der Fotostiftung Schweiz im Fotomuseum Winterthur beleuchtet die ersten 50 Jahre der Schweizer Fotografie. Die Ausstellung führt Werke aus vielen öffentlichen und privaten Sammlungen zusammen, um die Anfänge der Schweizer Fotografie in ihrer künstlerischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Bedeutung zu erfassen. mehr lesen  
«Fractured Spine» Gruppenausstellung: Vom 28. Oktober 2021 bis 21. November 2021.
Fotografie Gruppenausstellung in der Photobastei Zürich  Das Ausstellungsprojekt «Fractured Spine - Widerstand durch Sichtbarkeit von Zensur in Journalismus & ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 5°C 16°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Basel 9°C 18°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 8°C 15°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Bern 6°C 17°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Luzern 7°C 16°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Genf 7°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Lugano 10°C 17°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten