Bilder auf den Petersdom projeziert
Spektakuläre Licht-Show zu Klimawandel und Natur am Petersdom
publiziert: Dienstag, 8. Dez 2015 / 23:30 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 8. Dez 2015 / 23:52 Uhr

Vatikanstadt - Zur Feier des am Dienstag begonnenen Heiligen Jahres hat der Vatikan mit einer grossen Licht- und Fotoschau den Petersdom eingeleuchtet.

3 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
KlimawandelKlimawandel
Unter dem Motto «Fiat Lux» (Es werde Licht) wurden Bilder weltbekannter Fotografen wie Sebastiao Salgado, Howard Hall oder Steve McCurry zu Themen wie Klimawandel, Natur und Menschheit auf Fassade und Kuppel des Petersdoms projiziert.

Die dreistündige Lichtschau ist präzedenzlos im Vatikan. Vor Augen tausender Pilger, die zur Eröffnung des Jubiläumsjahres zum Petersdom geströmt waren, wurden farbige Bilder in Riesenformat von Tierarten und Landschaften gezeigt, die wegen des Klimawandels gefährdet sind.

Appell an Klimakonferenz in Paris

Die Fotoschau, mit der die Schönheit der Natur und die Folgen des Klimawandels gezeigt wurden, gilt als Appell an die Teilnehmer der in Paris laufenden UNO-Klimakonferenz.

Die grossformatige, öffentliche Architektur-Kunstinstallation ist von den Themen der im Juni veröffentlichte Enzyklika von Papst Franziskus rund um den Klimawandel, die menschliche Würde und die Lebewesen der Erde inspiriert.

In Bildern wurde eine Geschichte über die wechselseitige Beziehung der Menschen und der Natur gezeigt, um einen Kurswechsel in der Klimapolitik über alle Generationen und Kulturen hinweg anzuregen. Kofinanziert wurde die spektakuläre Licht-Show von der Weltbank und von Microsoft. Teil der Bilder stammen von der National Geografic Society.

Das «Jubiläum der Barmherzigkeit» begann am Dienstagvormittag als Papst Franziskus die seit Ende des Heiligen Jahres 2000/2001 verschlossene Heilige Pforte des Petersdoms öffnete. Fünf Tage später, am dritten Advent, öffnen die Heiligen Pforten der drei übrigen Papst-Basiliken in Rom. Ausserdem können dann nach dem Willen des Papstes alle Bischofskirchen der Welt eigene heilige Türen öffnen.

Das Jubeljahr endet am 20. November 2016. Wegen Terrorgefahr gilt in Rom schon seit Tagen ein umfangreicher Sicherheitsplan. Auch alle Pilger, die die Heilige Pforte durchschreiten wollen, müssen zuerst durch eine Sicherheitsschleuse.

 

(fest/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Vatikanstadt - Papst Franziskus hat die Anschläge und bewaffneten Konflikte ... mehr lesen
Papst Franziskus.
Paris - Von Eisblöcken aus Grönland ... mehr lesen
Vatikanstadt - Papst Franziskus hat ... mehr lesen
Das Jahr der Barmherzigkeit hat begonnen.

Klimawandel

Produkte passend zum Thema
DVD - Erde & Universum
WETTERKÜCHE ALPEN - DVD - Erde & Universum
Regisseur: Kurt Mayer - Genre/Thema: Erde & Universum; Klima & Wetter; ...
17.-
Nach weiteren Produkten zu "Klimawandel" suchen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Papst Franziskus traf Flüchtlingskinder. (Archivbild)
Papst Franziskus traf Flüchtlingskinder. (Archivbild)
Treffen mit Kindern  Vatikanstadt - Papst Franziskus hat sich mit Flüchtlingskindern getroffen, deren Eltern bei der gefährlichen Überfahrt über das Mittelmeer ums Leben gekommen sind. Gemeinsam gedachten sie der Opfer der Flüchtlingskatastrophen. mehr lesen 
Interreligiöser Dialog  Rom - Papst Franziskus hat am Montag erstmals den ägyptischen Grossscheich und Imam der Kairoer ... mehr lesen  
Papst Franziskus trifft sich mit einem muslimischen Kollegen.
Lukaschenko ist wegen Unterdrückung der Opposition in Weissrussland vom Westen isoliert. (Archivbild)
Friedenstreffen in Minsk geplant  Vatikan-Stadt/Minsk - Der weissrussische Präsident Alexander Lukaschenko hat Papst Franziskus zu einem Friedenstreffen mit dem russisch-orthodoxen Patriarchen Kirill eingeladen. ... mehr lesen  
Barry im Vatikan  Bern - «Magnum», ein prächtiges Exemplar von einem Bernhardinerhund und Nachfahre des ... mehr lesen  
Der 70 Kilogramm schwere Hund wurde dem Papst nach der Audienz auf dem Petersplatz vorgestellt. (Archivbild)
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    belustigend peinlich Das kommt schon fast in die Nähe der Verwechslung von Oekonomie mit ... Mi, 28.12.16 01:21
  • Unwichtiger aus Zürich 11
    Grammatik? Wie kann Stoltenberg denn Heute schon wissen, welche Entscheidungen am ... Sa, 22.10.16 10:59
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Der phallophile Blick eines cerebrophoben Schäfleins! Frau Stämpfli schrieb am Ende ... Mo, 26.09.16 17:32
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    phallophobe Geschichtsrückblicke "Und die grösste Denkerin des 21. Jahrhunderts? Verdient ihr Geld mit ... Sa, 13.08.16 17:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Alle Demonstranten gefilmt. Der Erdogan lässt doch keine Domo gegen sich zu! Die ... Di, 21.06.16 16:42
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Konzernrecht? Konzernpfusch! Was ist denn das? Konzerne werden vorwiegend von Vollidioten geführt. ... Fr, 10.06.16 17:49
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Der... Daesh (IS) kommt immer mehr unter Druck. Davon sind inzwischen auch ... Do, 02.06.16 19:22
Jonathan Mann moderiert auf CNN International immer samstags, um 20.00 Uhr, die US- Politsendung Political Mann.
CNN-News Was würde «Präsident Trump» tatsächlich bedeuten? Noch ist absolut nichts sicher, doch es ...
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 10°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig stark bewölkt, Regen
Basel 11°C 24°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig stark bewölkt, Regen
St. Gallen 15°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig stark bewölkt, Regen
Bern 8°C 22°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig bewölkt, etwas Regen
Luzern 10°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig stark bewölkt, Regen
Genf 12°C 18°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 12°C 14°C unwetterartige Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen bewölkt, starker Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten