Neue Möglichkeiten
Spielen und kochen mit Google+
publiziert: Mittwoch, 17. Aug 2011 / 13:16 Uhr
Kochen: Jetzt auch bei Google+.
Kochen: Jetzt auch bei Google+.

Mountain View - Google+ versucht mit neuen Features den Hauptkonkurrenten Facebook unter Druck zu setzten.

4 Meldungen im Zusammenhang
Neben der Einführung von Spielen, die es bei Facebook schon lange gibt, hat Google+ aber auch exotischere Unterhaltungsformen zu bieten. In den USA verwendet ein findiger Hobby-Koch die Videochat-Funktion von Google+ dazu, eine private Kochsendung ins Internet zu übertragen.

Langsame Entwicklung

Seit gestern, Donnerstag, können Internet-Fans ihre Zeit auch bei Google+ mit diversen Spielen totschlagen. Vorerst werden 16 Spiele von zehn verschiedenen Entwicklern zur Verfügung stehen. Die Einführung von Spielen auf der Plattform kommt wenig überraschend, verdient doch Konkurrent Facebook seit Jahren Millionen mit einem gleichartigen Angebot. Trotzdem will sich Google+ von den Mitbewerbern abheben. «Google+ sollte nicht zu sehr in Richtung Facebook rutschen. Ich glaube, dass es zwischen privater und geschäftlicher Social-Media-Nutzung eine Nische gibt, die Google+ besetzen kann», meint auch Günter Jaritz von Social Media Consulting.

Die Unterschiede zu Facebook betont Google dann auch explizit. Bei Google+ sollen andere Personen nur dann von den beim Online-Spielen automatisch generierten Nachrichten belästigt werden, wenn sie das betreffende Spiel selber ausprobieren. Ausserdem verlangt Google+ von den Entwicklern bisher nur fünf Prozent der in einem Spiel generierten Umsätze, während Facebook 30 Prozent fordert. Die niedrigen Abgaben sind aber als Anreiz für Entwickler zu sehen und werden bei grösserer Nachfrage steigen, wie US-Medien berichten.

Google verlautbart, die Möglichkeit zu spielen sei nur ein erster Schritt in Richtung einer besseren User-Erfahrung. Peu à peu werden weitere Applikationen auf Google+ auftauchen. Google betont aber, dass sie die Plattform langsam entwickeln wollen. Die User nehmen auf die Pläne des Suchmaschinengiganten aber keine Rücksicht und entwickeln ihre eigenen Verwendungsmöglichkeiten.

Kreative Nutzung

In den USA gibt es einen Technologieberater, der seine ganz persönliche Kochshow über Google+ überträgt, wie die New York Times berichtet. Jeden Montag, Mittwoch und Freitag bereitet der Hobby-Koch ein neues Gericht zu. Das Prozedere wird live über Google+-Hangouts übertragen. Vor jeder Folge der Show werden die Zutatenlisten online gestellt. So können Interessierte gleich selber mitkochen. Seit Anfang Juli gibt es die Kochshow und die Rückmeldungen sind so positiv, dass die Macher der Sendung jetzt eine Expansion auf andere Video-Chat-Services überlegen, da die Zuschauerzahl bei Google+ beschränkt ist.

Privatpersonen können Google+ und seine Features auf kreative Weise nutzen und damit auch kommerziellen Interessenten neue Wege aufzeigen. Wenn Google+ seine Kreise in absehbarer Zukunft auch für Unternehmen öffnet, werden die Marketingabteilungen der Firmen ihren Spass mit der neuen Plattform haben, sagen Beobachter. «Momentan gibt es noch nicht viele Chancen für Unternehmen bei Google+. Es werden sich aber sicher neue Möglichkeiten auftun. Ideen wie diese Kochsendung können den Firmen wertvolle Impulse geben», so Jaritz.

(bert/pte)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Mountain View - Google macht noch ... mehr lesen
Google+ ist die zentrale Netzwerk-Plattform von Google.
Mountain View/San Francisco - Eine Missachtung des Echtnamensgebots bei der Anmeldung zu Google+ führt nicht nur zum Ausschluss vom Facebook-Konkurrenten selbst, sondern auch zur Einschränkung anderer Google-Dienste wie Google Buzz, Google Reader und Picasa Web Album. mehr lesen 
Schon drin bei Google+ oder noch draussen? Diese Frage ist unversehens zum Gradmesser der digitalen Existenz geworden. In nur rund drei Wochen nach dem Start ist das Social Network bei den Internet-Nutzern angekommen. Obwohl die Online-Plattform in der ersten Testphase noch nicht öffentlich zugänglich ist, sind bereits zehn Millionen Nutzer dabei. Noch wichtiger: Das Netzwerk lebt und wird rege genutzt. mehr lesen 
Premium Website Ranking
GLOBONET GmbH
Toggenburgerstrasse 26
9500 Wil SG
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Kein Erfolg wegen fehlendem Domainnamen? Google Plus
Kein Erfolg wegen fehlendem Domainnamen? ...
Der passende Domainname fehlte  Nach einem grösseren Datenleck beim erfolglosen Social Media Projekt Google Plus zieht Google den Stecker. Die Gelegenheit scheint günstig diesen überfälligen Schritt zu vollziehen. Die Übermacht von Facebook, zusammen mit Schwesterprojekten wie Instagram und WhatsApp, war zu gross und etwas entscheidendes, bisher wenig beachtetes, fehlte zudem... eine eigene Domain. mehr lesen 
reversewhois.ch - Neuer Service zum Herausfinden von Domaineigentümern  St. Gallen - Im September lanciert domains.ch, ein Angebot der VADIAN.NET AG, den neuen Service reversewhois.ch um ... mehr lesen  
Transparenz und Einblick in die Besitzverhältnisse dank ReverseWhois-Abfragen auf reversewhois.ch
Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo  Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo sind das jährliche Gipfeltreffen für Digital Marketing und E-Business. Am 5. und 6. April 2017, auf der Messe Zürich, vermitteln die Messen einen umfassenden Marktüberblick. mehr lesen  
Für den Industrieverband ist klar, dass die Politik gefordert ist, damit auch Video-Streamingdienste angemessen für Musik bezahlen.
Britische Musikindustrie  Dem Branchenverband BPI zufolge war 2015 eigentlich ein tolles Jahr für britische Musiker - unter ... mehr lesen  
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 7°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 8°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 6°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 6°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 8°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 9°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 16°C 22°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten