Sport gemischt: News und Resultate
publiziert: Donnerstag, 7. Aug 2003 / 17:59 Uhr

Leichtathletik: Panamerikanische Spiele - Leichtathletik: CAS bestätigt verlängerte Sperre gegen Mani - Leichtathletik: Drechsler an Achillessehne operiert - Handball: Topskorer verlässt GC - Triathlon: Auch Thürig in Nyon - Ski alpin: 45 Jugendliche trainieren im Summer Camp - Automobil: Alesi bis 2005 bei Mercedes

Leichtathletik: Panamerikanische Spiele - Santo Domingo: p> Männer. 100 m: 1. Mickey Grimes (USA) 10,10. -- 400 m Hürden: 1. Felix Sanchez (Dom. Republik) 48,19. -- Weit: 1. Ivan Pedroso (Kuba) 8,23. 2. Luis Meliz (Kuba) 8,20. -- Frauen. 400 m Hürden: 1. Joanna Heyles (USA) 54,77. 2. Daimy Pernia (Kuba) 55,10.

Leichtathletik: CAS bestätigt verlängerte Sperre gegen Mani

Das Internationale Sportgericht (CAS) in Lausanne hat eine Verlängerung der Dopingsperre gegen die Sprinterin Myriam Mani (Kam) bestätigt. Mani hatte ihre Suspendierung ignoriert und an Wettkämpfen teilgenommen.

Die Missachtung der Suspension hat gemäss der Regel 53.3 des Leichtathletik-Weltverbandes (IAAF) eine Verlängerung der Sperre zur Folge, was nun vom CAS bestätigt wurde. Die 26-jährige Kamerunerin mit Bestzeiten von 10,98 und 22,41 Sekunden über 100 resp. 200 m war für zwei Jahre bis im Juni 2004 gesperrt worden, nahm aber im Mai dieses Jahres schon wieder an Wettkämpfen teil.

Ihre Wettkampfsperre dauert nun bis 2005, sodass Myriam Mani nicht an den Olympischen Sommerspielen 2004 in Athen teilnehmen kann.

Leichtathletik: Drechsler an Achillessehne operiert

Die Weitsprung-Olympiasiegerin Heike Drechsler wurde am Donnerstag in Basel an der rechten Achillessehne operiert. Beim Eingriff, der anderthalb Stunden dauerte, wurde ein Sehnenteileinriss behoben.

Die 38-jährige Athletin wird noch eine Woche in Basel im Spital bleiben und danach mit der Rehabilitation in ihrer Wahlheimat Karlsruhe beginnen.

Nach einer Kernspintomografie hatte Heike Drechsler vor zwei Wochen ihren Startverzicht für die Leichtathletik-WM in Paris (23. bis 31. August) erklärt. Die vierfache Europameisterin will trotz der Zwangspause noch nichts vom Karrierenende wissen und plant eine Teilnahme an den Olympischen Sommerspielen 2004 in Athen.

Handball: Topskorer verlässt GC

Jovan Kovacevic verlässt die Grasshoppers und wechselt nach nur einem Jahr zum SC Meran nach Italien. Der Serbe war in der letzten Saison mit 172 Toren Topskorer der Zürcher und zweitbester Torschütze der Liga.

Für den 32-jährigen Kovacevic eröffnen sich bei den Südtirolern langfristige Perspektiven, die ihm die Grasshoppers nicht bieten können. GC-Teamchef Robin Gerber lässt offen, ob die freigewordene Ausländerposition neu besetzt wird.

Triathlon: Auch Thürig in Nyon

Die ohnehin erstklassig besetzten Schweizer Triathlon-Meisterschaften über die olympische Distanz vom Sonntag in Nyon haben mit der kurzfristigen Anmeldung von Karin Thürig eine weitere Aufwertung erfahren.

Thürig hatte vor einer Woche in Stuttgart als Sechste in der 3000-m-Verfolgung ein vielbeachtetes Bahn-WM-Debüt gegeben. In Nyon trifft die 31-jährige Zentralschweizerin unter anderen auf Titelverteidigerin Nicola Spirig, Olympiasiegerin Brigitte McMahon sowie die vierfache Hawaii-Siegerin Natascha Badmann.

Nach der Einführung im letzten Sommer findet dieses Jahr zum zweiten Mal das Summer Camp statt. Auf Einladung des Schweizer Verbandes (Swiss-Ski) trainieren 45 der besten JO-ler noch bis Mitte August auf dem Gletscher von Saas-Fee. Swiss-Ski will mit diesem Nachwuchsprojekt das Niveau der technischen und physischen Vorbereitung verbesseren.

Mit der Unterstützung des Nachwuchssponsors La Suisse Versicherungen investiert der Verband rund 100 000 Franken in das Summer Camp.

Mit fünf Tagen Skitechnik begann das Camp Mitte Juli in Zermatt. Nach einer Koordinations- und Konditionswoche in Fiesch sowie einer Erholungswoche zur freien Verfügung stehen im August zwei weitere Woche Skitraining in Saas-Fee auf dem Programm. Dabei trainieren die 13- bis 14-jährigen Mädchen und Knaben wie die Profis am Vormittag auf dem Gletscher.

Automobil: Alesi bis 2005 bei Mercedes

Der frühere Formel-1-Rennfahrer Jean Alesi verlängerte seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag bei Mercedes-Benz für die Deutsche Tourenwagen-Meisterschaft (DTM) vorzeitig um zwei weitere Jahre bis 2005.

Alesi ist einer der Publikumslieblinge der DTM. Der 39 Jahre alte Franzose schwärmt vom deutschen Tourenwagensport und bezeichnet ihn als grösste sportliche Herausforderung nach der Formel 1.

Alesi hatte Ende Juli in Donington (Gb) seinen ersten Saisonerfolg gefeiert, ist aber kaum mehr in der Lage, die Gesamtwertung für sich zu entscheiden.

Vier Rennen vor Saisonschluss belegt er mit 25 Punkten den 5. Platz und hat bereits 18 Zähler Rückstand auf seinen führenden Markenkollegen Bernd Schneider

(tr/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Tiffany Géroudet fährt als einzige Schweizer Fechterin nach Rio.
Tiffany Géroudet fährt als einzige Schweizer Fechterin nach Rio.
Olympische Sommerspiele Nationale und internationale Leistungskriterien erfüllt  Swiss Olympic selektioniert die Fechterin Tiffany Géroudet sowie das Männer-Quartett mit Peer Borsky, Max Heinzer, Fabian Kauter und Benjamin Steffen für die Olympischen Spiele in Rio. mehr lesen  
Masters in Guadalajara  Ciril Grossklaus belegte am Masters im mexikanischen Guadalajara mit den Top 16 der Welt pro Limit den 7. Schlussrang. mehr lesen  
Triathlon-EM in Lissabon  Andrea Salvisberg gewinnt an den Triathlon-EM in Lissabon die Bronzemedaille. mehr lesen  
Sven Riederer musste das Rennen auf der Laufstrecke aufgeben. (Archivbild)
Die Schweizer Delegation gewann an den diesjährigen Europameisterschaften bereits die fünfte Goldmedaille.
Orientierungslauf EM in Tschechien  Die Schweizer Männerstaffel mit Florian Howald, Baptiste Rollier und Schlussläufer Martin ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 9°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 11°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 14°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern 8°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 10°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 11°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 11°C 20°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten