Sportchef Fritz Hächler nicht mehr gefragt beim FC Aarau
publiziert: Dienstag, 9. Feb 2010 / 15:44 Uhr

Fritz Hächler (64) ist per sofort nicht mehr Sportchef des FC Aarau.

Vor Hächler musste Ryszard Komornicki (Bild) gehen.
Vor Hächler musste Ryszard Komornicki (Bild) gehen.
1 Meldung im Zusammenhang
Wie der Verein mitteilte, führten «unterschiedliche Auffassungen über die sportliche und finanzielle Führung» zur Trennung. Hächler tritt auch aus dem Verwaltungsrat aus.

Landwirt Hächler führte die sportlichen Geschicke beim Letzten der Axpo Super League seit Juni 2007. Geschickt ging er dabei nicht immer vor. In einer ersten Phase brüskierte er nicht selten Spieler und Trainer mit allzu direkten und bisweilen beleidigenden Worten in der Öffentlichkeit. Doch der relative Erfolg heiligte in den ersten zwei Jahren Hächlers unzimperliche Mittel. Aarau schaffte sowohl 2008 als auch 2009 den Ligaerhalt ohne Zittern und ohne Barrage.

Transferzeit mit Missgriffen

In dieser Saison aber muss Hächler einen grossen Teil der Verantwortung für das bis anhin miserable Abschneiden des FCA -- das 6:3 gegen Bellinzona am letzten Sonntag war erst der zweite Sieg -- tragen. Ohne Not führte er im Frühjahr einen Machtkampf gegen Trainer Ryszard Komornicki, was letztlich zum Abgang des polnischen Coaches führte.

Danach leistete sich Hächler eine Transferzeit mit einigen Missgriffen. Topskorer Cristian Ianu, Captain Frédéric Page, Paulo Menezes, Mario Mutsch, Rogerio und Kristian Nushi, allesamt Stammkräfte in Komornickis Equipe, verliessen Aarau -- teilweise unfreiwillig. Was die Fans von der neuen Mannschaft hielten, zeigten sie Hächler bei einem Spiel in der Vorrunde auf einem Transparent. «Bauer Hächler hat die grössten Kartoffeln», hatten sie geschrieben.

(fkl/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der am Dienstag als Sportchef ... mehr lesen
Unter anderem soll Trainer Martin Andermatt künftig die Transfergeschicke leiten.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
GC nimmt im Hinblick auf die kommende Saison Shkelqim Demhasaj & Oscar Correia unter Vertrag.
GC nimmt im Hinblick auf die kommende Saison Shkelqim Demhasaj & Oscar Correia ...
GC nimmt zwei neue Stürmer unter Vertrag  Die Grasshoppers präsentieren für die kommende Saison mit Shkelqim Demhasaj und Oscar Correia zwei Neuzugänge. mehr lesen 
FCB-Stürmer  Die Schweiz darf demnächst einen neuen Nati-Stürmer in Empfang nehmen: FCB-Angreifer Kemal Ademi ... mehr lesen  
FCB-Stürmer Kemal Ademi darf ab sofort für die Schweizer Nati stürmen.
Bis Saisonende  Der FC Basel bestätigt, dass Trainer seinen Ende Juni auslaufenden Vertrag bis Saisonende verlängert hat. mehr lesen  
Bis 2023  Der FC Zürich verkündet die Vertragsverlängerung mit Stammgoalie und Captain Yanick Brecher. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
Die Formel von CBD-THC.
Publinews CBD Produkte sind förderlich für die Gesundheit. Daran besteht heute kein Zweifel mehr. Immer mehr Länder öffnen sich dem Markt, weil auch die ... mehr lesen
Sich erst einmal in die Materie einbringen und schauen.
Publinews Fussballwetten werden mittlerweile am häufigsten gespielt. Aufgrund dessen gibt es in dem Bereich ebenfalls die ein oder anderen Vorteile, die man bei den ... mehr lesen
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 13°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Basel 15°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 17°C 26°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Bern 13°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Luzern 14°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Genf 14°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter vereinzelte Gewitter
Lugano 18°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten