Sporthilfe wünscht Beat Feuz gute Besserung!
publiziert: Freitag, 5. Okt 2007 / 11:00 Uhr

Am 22. September zog sich Beat Freuz im Abfahrstraining einen Kreuzbandriss zu. Die Sporthilfe wünscht ihrem Nachwuchsathleten des Jahres 2005 gute Besserung.

Die Sporthilfe wünscht Ihrem Nachwuchsathleten des Jahres 2005, Beat Feuz, gute Besserung.
Die Sporthilfe wünscht Ihrem Nachwuchsathleten des Jahres 2005, Beat Feuz, gute Besserung.
4 Meldungen im Zusammenhang
Drei Goldmedaillen durfte sich der Schangnauer Beat Feuz an den Juniorenweltmeisterschaften 2007 sichern. Ein grandioser Saisonabschluss. An diese Erfolge wird der junge Skifahrer in dieser Saison nicht anknüpfen können. Im Abfahrtstraining in Zermatt zog sich Feuz einen Kreuzbandriss zu.

Am 24. September wurde Beat Feuz operiert und kann nun mit der Rehabilitation beginnen. Die Operation sei gut verlaufen und der Juniorenweltmeister kann sich nun voll und ganz auf den Aufbau konzentrieren.

2006 wurde Beat Feuz von der Sporthilfe mit dem Nachwuchs-Preis ausgezeichnet und erhielt neben einem Preisgeld einen einjährigen Athletenvertrag. Dem Titel «Nachwuchsathlet des Jahres» machte er kurz darauf alle Ehre. Feuz gewann an der Junioren-WM 2007 Gold in der Abfahrt, dem Super-G und der Kombination.

(sda)

?
Facebook
SMS
SMS
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Beat Feuz wird lange brauchen, bis er wieder so jubeln kann.
Beat Feuz zog sich am Samstag ... mehr lesen
Skifahrer Beat Feuz - Sporthilfe ... mehr lesen
Beat Feuz, Erfolgsbeiträge für Top-Leistungen
Ski alpin - Nach dem Abfahrts-Triumph am Dienstag glückte Beat Feuz zum Abschluss der alpinen Junioren-Weltmeisterschaften in Österreich nochmals ein Coup. Der 20-jährige Berner sicherte sich auch noch Gold im Super-G und in der Kombination, im Slalom holte er Bronze. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Für Triathletin Spirig ist es die dritte Teilnahme.
Für Triathletin Spirig ist es die dritte Teilnahme.
Ittigen - Olympiasiegerin Nicola Spirig, Schwinger Christian Stucki sowie die beiden zurückgetretenen Daniel Albrecht (Ski alpin) und Christoph Spycher (Fussball) ergänzen das Starensemble am Sporthilfe Super10Kampf 2014. mehr lesen 
Manege frei  Nun ist klar: Neben Sarah Meier werden Kunstturn-Star Ariella Kaeslin, Ski-Ass Fabienne Suter und ... mehr lesen  
Ariella freut sich auf einen tollen Wettkampf.
Sarah Meier auf dem Eis: Die Europameisterin nimmt am Super10Kampf teil.
Super10Kampf  Drei Monate vor dem Super10Kampf im Zürcher Hallenstadion (Freitag, 4. November) stehen die ersten ... mehr lesen  
Gala auf dem Schloss Lenzburg  Der Skirennfahrer Reto Schmidiger und die Skicrosserin Fanny Smith sind von der Stiftung Schweizer Sporthilfe zu den Nachwuchs-Athleten des Jahres 2010 gewählt worden. Als bestes Nachwuchsteam wurde der Rudervierer mit Steuermann geehrt. mehr lesen  
Unter dem Motto «Hopp Schwiiz!» hat im Zürcher Hallenstadion zum 32. Mal der Super10Kampf der Stiftung Schweizer Sporthilfe stattgefunden. Zum beliebten Event ... mehr lesen  
Simon Ammann beim Spiel «Fondue Jass»
Kerstin wird als schöne Gladiatorin in der Arena versuchen, ihren männlichen Konkurrenten die Konzentration zu rauben.
Ittigen - Der Sporthilfe Super10Kampf ist um zwei Top-Stars reicher: Mit Simon Ammann, dem beliebten Doppel-Doppel-Olympiasieger von 2002 und 2010, ist am Freitag, 29. Oktober 2010, im ... mehr lesen  
Ittigen - Mit Didier Cuche, Sascha Heyer, Bruno Risi, Ralph Stöckli und Nadia Styger versuchen sich fünf weitere Topsportler gemeinsam mit Jodlerin Melanie Oesch sowie René Rindlisbacher und Sven Furrer vom Duo Edelmais als Gladiator am Sporthilfe Super10Kampf. mehr lesen  
Neues aus der Welt des Nachwuchssports gibt's im aktuellen «zoom». Lernen auch Sie die Stars von morgen näher kennen. mehr lesen  
Mitgliedschaft
Als Mitglied leisten Sie einen wichtigen Beitrag in der Förderung von Nachwuchsathleten.

 HELFEN SIE MIT
Bayern-Youngster Lucas Scholl wird nicht zum FC Bayern wechseln.
Sport Scholl wechselt nicht zum FC Luzern Lucas Scholl wird definitiv keinen Vertrag beim FC ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 2°C 7°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Basel 1°C 8°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
St. Gallen 1°C 5°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Bern 2°C 5°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Luzern 2°C 5°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt wechselnd bewölkt
Genf 4°C 8°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Lugano 7°C 10°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig bewölkt, etwas Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten