Sprung aus der Stratosphäre am Donnerstag
publiziert: Mittwoch, 10. Okt 2012 / 07:47 Uhr
Der sichtlich enttäuschte Felix Baumgartner verlässt die Kapsel.
Der sichtlich enttäuschte Felix Baumgartner verlässt die Kapsel.

Roswell/Wien - Der Österreicher Felix Baumgartner will von seinem Rekordsprung aus der Stratosphäre in Höhe von 37 Kilometern nicht ablassen: Nachdem am Dienstag ein Versuch wegen schlechter Wetterbedingungen kurzfristig abgebrochen werden musste, nehmen Baumgartner und sein Team nun nach eigenen Angaben den Donnerstag ins Visier.

5 Meldungen im Zusammenhang
Der Extremsportler sass am Dienstag bereits in einer Spezialkapsel, als das Kommandozentrum kurz vor dem Start die Mission unterbrach. Baumgartner war über den Abbruch sichtlich enttäuscht.

Baumgartner will im freien Fall mit über 1100 Kilometern pro Stunde die Schallmauer durchbrechen. Sein Team teilte mit, einen zweiten Ballon zur Verfügung zu haben und damit einen neuen Versuch am Donnerstag anzustreben.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Wien, Hamburg - Nicht nur bei einem spektakulären Sprung aus der Stratosphäre herrschen für die mitgeführte ... mehr lesen
Datenverlust kann passieren: bei einer herkömmlichen Festplatte ebenso wie mit einer SSD. (Symbolbild)
Sicher gelandet: Felix Baumgartner hat den Rekord gebrochen.
Roswell - In die Stratosphäre und schneller als der Schall zurück: Der österreichische Extremsportler Felix Baumgartner hat ... mehr lesen 1
Wien/Roswell - Der Extremsportler Felix Baumgartner springt auch diesen Donnerstag nicht aus 36 Kilometern Höhe und ... mehr lesen
Extremsportler Baumgartner muss Sprung erneut verschieben
Der Extremsportler möchte als erster Mensch im freien Fall die Schallmauer durchbrechen.
Roswell/Wien - Ein Rekordsprung des Österreichers Felix Baumgartner aus ... mehr lesen
Ausgerüstet mit einer modifizierten HD-Kamera, handverlöteter GPS-Ausrüstung, einer selbstgebauten Antenne, zwei ... mehr lesen
Die Sicht aus dem Wetterballon in die Stratosphäre.
Der neue Büroturm am 22. März dieses Jahres.
Der neue Büroturm am 22. März dieses Jahres.
Höchstes Gebäude der Schweiz  Basel - Die Tage des Zürcher Prime Towers als höchstes Gebäude der Schweiz sind bald gezählt. Schon in den nächsten Wochen wird der neue Büroturm des Basler Pharmakonzerns Roche das 126 Meter hohe Bauwerk überragen. Und Ende Jahr soll der 178 Meter hohe «Bau 1» im Rohbau fertig sein. 
50'000 Blech-Pfeifen  Bern - Neun Schweizer Orte mit Pfiff: In diesen haben Spengler und Passanten am Samstag an einem Weltrekordversuch ...
In Bern wurden über 1400 Blechpfeifen gebogen.
Danielle Villars. (Archivbild)
Schwimmen  Danielle Villars, vor Wochenfrist an den Schweizer (Langbahn-)Meisterschaften in Zürich ...  
Rekord  New York - Der Disney-Streifen «Frozen» hat sich an den Kinokassen der Welt zum erfolgreichsten ...  
«Frozen» spielte unglaubliche 1,072 Mrd. Dollar ein.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Henau 2218
    Der perfekte (Massen-)Mord. "Bei der Nutzung im Körper von Krebspatienten existiert allerdings das ... Di, 15.04.14 00:52
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2090
    Lediglich... ein Versuch der Regierung, Recht und Ordnung vor einer beobachtenden ... So, 13.04.14 22:47
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2090
    Europa... wird noch über viele Jahre Wirtschaftsflüchtlinge aufnehmen müssen. ... So, 13.04.14 11:34
  • Heidi aus Oberburg 958
    Kann ich, keinschaf Einer meiner Chefs wohnt in einem Reihenhaus, der Junior Chef in einer ... Sa, 12.04.14 13:36
  • keinschaf aus Henau 2218
    Antiklumpmittel Was mich bei solchen Problemen immer wieder beschäftigt, ist die ... Fr, 11.04.14 10:17
  • keinschaf aus Henau 2218
    Verdichtetes Bauen Das Unwort des Jahrzehnts, propagiert von jenen, die in grosszügig ... Fr, 11.04.14 01:39
  • DrPeterMeier aus Basel 1
    Geld zu dicht auf den Banken Ich habe gehört, dass man laut Studien jetzt auch auf den Banken einen ... Do, 10.04.14 19:25
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2090
    Vielleicht... hat sich die Zukunft von R. Erdogan bereits entschieden. Er wird vom ... Do, 10.04.14 11:40
Die Explosion ereignete sich am Morgen um 7 Uhr.
Unglücksfälle Explosion in Steffisburg - zwei Tote Bern - Bei einer Explosion und einem anschliessenden ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich -1°C 6°C bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel -1°C 5°C bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen -0°C 8°C bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 1°C 10°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 3°C 12°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 4°C 10°C leicht bewölkt leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Lugano 5°C 13°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten