St. Gallen: Frau bestiehlt ihren Verehrer während Kuss
publiziert: Sonntag, 7. Okt 2012 / 14:29 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 7. Okt 2012 / 14:55 Uhr
Nachdem sie ihren Verehrer mit Pfefferspray ausser Gefecht gesetzt hatte, entwendete die Frau 8000 Franken in bar aus seiner Hosentasche. (Symbolbild)
Nachdem sie ihren Verehrer mit Pfefferspray ausser Gefecht gesetzt hatte, entwendete die Frau 8000 Franken in bar aus seiner Hosentasche. (Symbolbild)

St. Gallen - Wenig Sinn für Romantik zeigte am Sonntag eine 18-Jährige in St. Gallen: Während eines Kusses sprühte sie einem drei Jahre älteren Mann Pfefferspray ins Gesicht und versuchte mehrere Tausend Franken aus seiner Hosentasche zu stehlen.

Drahtlose Alarmanlagen für garantierte Sicherheit und perfekten Einbruchschutz
SEKENTA AG
Hanfländerstrasse 53
8640 Rapperswil
3 Meldungen im Zusammenhang
Die beiden hatten sich erst kurz zuvor kennengelernt. In der Folge «begaben sie sich zum Küssen in eine dunkle Ecke» an der Kirchgasse, wie die Kantonspolizei St. Gallen den Tathergang in einer Mitteilung beschreibt.

Nachdem sie ihren Verehrer mit Pfefferspray ausser Gefecht gesetzt hatte, entwendete die Frau 8000 Franken in bar aus seiner Hosentasche. Als sie flüchten wollte, hielt sie der Bestohlene zurück, wobei das Geld zu Boden fiel.

Dies rief gemäss Polizeimitteilung «zwei unbekannte Schwarze» auf den Plan: Ihnen gelang es, zwei Tausendernoten zu ergreifen und unerkannt zu entkommen. Den Rest des Geldes konnte der Bestohlene selbst aufheben.

Seine Angebetete wurde von der Polizei festgenommen. Sie muss sich wegen Raubs vor der Staatsanwaltschaft verantworten.

(asu/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Basel - Ein Deutscher, der in Basel zwei Männer nach dem Weg fragte, ist von den beiden Passanten beraubt worden. Einer der Männer bedrohte den Deutschen mit einer Schusswaffe. Die Passanten erbeuteten nach Angaben der Staatsanwaltschaft einen grösseren Geldbetrag. mehr lesen  3
Dübendorf ZH - Bei einem Banküberfall in Dübendorf ZH hat ein bewaffneter Räuber am Montagnachmittag Geld im Wert von mehreren zehntausend Franken erbeutet. Der laut Polizeiangaben 25- bis 35-jährige Täter konnte unerkannt fliehen. Verletzt wurde niemand. mehr lesen 
Uster - Der Streit um ein Notebook zum Sonderpreis hat für einen der Kontrahenten mit einem Spitalbesuch geendet. Ein Mann setzte in einem Elektronikfachgeschäft in Volketswil im Kanton Zürich einen Pfefferspray gegen einen 45-Jährigen ein. mehr lesen 
Drahtlose Alarmanlagen für garantierte Sicherheit und perfekten Einbruchschutz
SEKENTA AG
Hanfländerstrasse 53
8640 Rapperswil
Sicherheitstechnik Alarmanlagen Dienstleistungen Ausrüstung und Schulungen
In dem Bürgerkrieg wurden bereits tausende Menschen getötet. (Symbolbild)
In dem Bürgerkrieg wurden bereits tausende ...
Zentralafrika  Bangui - Bei einem Überfall auf ein Dorf in der Zentralafrikanischen Republik sind nach UNO-Angaben mindestens 30 Menschen getötet worden. Dutzende weitere Menschen seien verletzt worden, teilte die UNO-Mission MINUSCA am Donnerstag mit. 1
Milizionäre töten dutzende Dorfbewohner in Zentralafrika Bangui - Milizionäre des Ex-Rebellenbündnisses Séléka haben in der Zentralafrikanischen ...
Um die Gewalt zu stoppen, sind unter anderem rund 2000 französische Soldaten in Zentralafrika im Einsatz.
Über 50 Tote bei Kämpfen in Zentralafrika Bangui - Bei schweren Gefechten zwischen Blauhelmsoldaten und muslimischen ...
Düstere Bilanz in der Zentralafrikanischen Republik Tod, Missbrauch und Vertreibung sind seit 16 Monaten grausamer Alltag ...
Kanada  Ottawa - Nach dem Anschlag auf das Parlament in Ottawa hat der ...  
Kanada werde sich von derlei Angriffen «niemals einschüchtern lassen» und stattdessen die Anstrengungen im Kampf gegen «Terrororganisationen» verdoppeln, sagte Harper .
Angriff auf das Parlament in Kanada - zwei Tote Ottawa - Ein oder mehrere Angreifer haben am Mittwochmorgen das Parlamentsgebäude in der kanadischen ... 1
Titel Forum Teaser
Auf dem Wendengletscher. (Symbolbild)
Unglücksfälle Gletscher schmelzt - Leiche nach 40 Jahren entdeckt Bern - In der Region Wendengletscher im ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 1°C 3°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 1°C 7°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 3°C 5°C bewölkt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 3°C 10°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 5°C 9°C bewölkt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 4°C 12°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 15°C 20°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten