BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
St. Gallen besiegte die Young Boys 3:1
publiziert: Sonntag, 7. Apr 2002 / 18:15 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 7. Apr 2002 / 19:50 Uhr

St. Gallen - Ein halbes Jahr mussten St. Gallens Anhänger warten, ehe sie wieder einen Heimsieg ihrer Lieblinge bejubeln durften. 9'100 Zuschauer feierten im Espenmoos den 3:1-Erfolg über die Young Boys, die ihre Feldüberlegenheit nicht ummünzen konnten.

Zweimal traf der Rumäne Ionel Gane, der bei zwei Abprallern von Torhüter Collaviti richtig stand. Jenny sorgte in der 73. Minute mit einem Kopfball-Aufsetzer zum 2:1 nach einem Corner des eingewechselten Barsilianers Jairo für die Vorentscheidung. Häberli hatte nach der Pause aus dem Gewühl heraus zum zwischenzeitlichen 1:1 für die Berner ausgeglichen.

In der ersten Halbzeit besassen die Ostschweizer eine einzige Chance, die sie gleich nutzten. Neuverpflichtung Alex tankte sich sich mit seiner Schnelligkeit durch, scheiterte aber an Collaviti, dessen Abpraller Gane verwertete. Bei YB vergaben Patrick, Sermeter und Tikva beste Tormöglichkeiten oder scheiterten am starken und selbstsicheren Goalie Stöckli, der immer mehr in Jörg Stiels Leaderrolle wächst.

Entscheidenden Einfluss hatten diesmal die Einwechslungen von Trainer Gérard Castella, der im vierten Anlauf den ersten Heimsieg landete. Jairo und Sascha Müller brachten neuen Schwung und leiteten die beiden entscheidenden Treffer ein.

St. Gallen - Young Boys 3:1 (1:0)

Espenmoos. -- 9'100 Zuschauer. -- SR Leuba.

Tore: 28. Gane 1:0. 52. Häberli 1:1. 73. Jenny 2:1. 86. Gane 3:1.

St. Gallen:
Stöckli; Jenny, Winkler, Chaile, Dal Santo; Imhof, Guido (62. Müller), Mokoena (71. Jairo), Berger; Alex, Gane (87. Oberli).

Young Boys:
Collaviti; Eugster (78. Burri), Wardanjan, Rochat, Hänzi; Sermeter, Mitreski, Petrosjan, Tikva (71. Descloux); Häberli, Patrick (60. Berisha).

Bemerkungen:
St. Gallen ohne Di Jorio (gesperrt) und Tato (verletzt), Zanni und Nixon nicht im Aufgebot. YB ohne Fryand, Disler, Bochud, Rotanzi, Malacarne und Coubagéat (alle verletzt). Verwarnung: 26. Eugster (Foul).

(sk/sda)

Marco Streller ist nicht mehr länger Sportchef des FC Basel.
Marco Streller ist nicht mehr länger Sportchef des FC Basel.
Rücktritt  Die Ereignisse beim FC Basel überschlagen sich weiter: Marco Streller ist von seinem Amt als Sportchef zurückgetreten. mehr lesen 
An Zulte Waregem  Basels Stürmer Dimitri Oberlin wird wie schon in der abgelaufenen Rückrunde ausgeliehen: Diesmal nach Belgien zu Zulte Waregem. mehr lesen  
Paraguay-Verteidiger  Der FC Basel präsentiert den ersten Neuzugang für die kommende Saison: Es ist Abwehrspieler Omar Alderete. mehr lesen  
Abwehrspieler Omar Alderete schliesst sich dem FC Basel an.
Der FC Lugano trägt seine Europa League-Spiele in der kommenden Saison im St. Galler kybunpark aus.
Einigung mit St. Gallen  Der FC Lugano wird seine Europa League-Heimspiele ab September im St. Galler kybunpark austragen. ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • LinusLuchs aus Basel 137
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 137
    Holland macht es vor Seit 2009 bleibt bei Spielen von Feyenoord Rotterdam gegen Ajax ... Di, 14.04.15 11:29
  • Bodensee aus Arbon 2
    Petar Aleksandrov Grüezi Finde das eine sehr gute Verpflichtung . Für die Stürmer eine ... Fr, 01.08.14 02:58
  • Bodensee aus Arbon 2
    Nater Grüezi Wenn gleichwertiger Ersatz da ist , ist es tragbar . Aber war ... Fr, 01.08.14 02:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unglaublich... dieses Gericht, das sogar arbeitende Steuern zahlende CH-Bürger auf das ... Do, 10.07.14 13:01
  • MatthiasStark aus Gossau 3
    Gewagt Murat Yakin hat in Basel, wie schon in Luzern, einen super Job gemacht. ... Di, 20.05.14 09:24
  • CaptKirk aus Zürich 1
    Indiskutable SR-Leistung Die Leistung von SR Hänni war - nicht zum ersten mal - absolut ... Mo, 24.03.14 11:23
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 12°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 12°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 11°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 10°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 12°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter Wolkenfelder, kaum Regen
Genf 13°C 26°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 18°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten