Erinnerungen an den Stadtheiligen
St. Gallen steht 2012 im Zeichen von Gallus
publiziert: Freitag, 6. Jan 2012 / 09:31 Uhr
Der heilige Gallus in der Stiftsbibliothek St. Gallen.
Der heilige Gallus in der Stiftsbibliothek St. Gallen.

St. Gallen - Die Stadt St. Gallen feiert 2012 ihren Stadtheiligen: Mit Ausstellungen und einem Festakt am 20. April wird daran erinnert, wie sich der Wandermönch und Stadtvater Gallus vor 1400 Jahren im Steinachtobel niederliess, unweit der heutigen Kathedrale.

5 Meldungen im Zusammenhang
Die Gallus-Legende, die auf das Jahr 612 zurück geht, ist für die St. Galler Schulkinder Pflichtstoff. Als barocker Bilderzyklus ziert sie auch die Gallus-Kapelle im Stiftsbezirk. Dieses Juwel wird von April bis Oktober für das Publikum geöffnet. Die Kapelle ist sonst nicht zugänglich.

Ein offizieller Festakt zum Gallus-Jubiläum findet am 20. April 2012 statt. Die Schweizer Post gibt im März eine Sondermarke «1400 Jahre Gallus» heraus.

Touristische Aufwertung

Die Stiftsbibliothek und der Stiftsbezirk erhalten ein Besucherzentrum mit Tourist-Information und Souvenirladen - eine längst fällige Verbesserung. Bisher suchten Touristen im UNESCO-Weltkulturerbe vergeblich ein Besucherzentrum.

Die Stiftsbibliothek verfügt über einen Schatz an Handschriften und Drucken mit Bezug zu Gallus und zeigt die schönsten und wertvollsten Stücke. Ebenfalls zum Jubiläum erscheint im Reclam-Verlag die lateinische Gallus-Vita von Walahfrid Strabo (808-849) neu, erstmals mit vollständiger deutscher Übersetzung.

Überraschende Einblicke verspricht das Historische und Völkerkundemuseum St. Gallen mit seiner Ausstellung «Gallus - Kult, Kitsch, Karikatur» (April bis Oktober). Gezeigt wird Gallus im Alltag - vom Wirtshausschild über den Bierdeckel bis zum Maskottchen des FC St. Gallen.

Waffeln

Eine St. Galler Bäckerei produziert Gallus-Waffeln nach historischem Vorbild: Der Direktor des Historischen und Völkerkundemuseums ersteigerte auf einer Auktion in München ein 450 Jahre altes Waffeleisen aus dem Haus des Fürstabtes Blarer, der dem Kloster St. Gallen von 1530 bis 1564 vorstand.

Ein neues «altes» Gesicht hat die Altstadt erhalten: Die Stadt liess die Strassen und Plätze beim Stiftsbezirk mit Kopfsteinpflaster versehen. Archäologische Grabungen verzögerten die Arbeiten. Dafür kamen unter dem Asphalt Überreste mittelalterlicher Klosteranlagen zum Vorschein.

Archäologen erhoffen sich davon Aufschluss, wie weit das einstige Kloster nach dem berühmten St. Galler Klosterplan aus dem 9. Jahrhundert gebaut wurde. Der 112 mal 77 Zentimeter grosse Plan auf Pergament ist der einzige erhaltene exakte Bauplan aus dem frühen Mittelalter. Der Klosterplan wird noch immer erforscht.

(bert/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Es gibt wenige Städte in Europa mit einer solch alten Kultur wie St. Gallen. mehr lesen
Die St. Galler Stiftsbibliothek ist eine der ältesten Klosterbibliotheken der Welt und wurde 1983 ins UNESCO-Weltkulturerbe aufgenommen.
In der Kathedrale St. Gallen fand eine Feier zum Gallus-Jubiläum statt.
St. Gallen - Mit einer Feier in der ... mehr lesen
Nebelspalter Sneak Preview: In wenigen Wochen wird St. Gallen in einem offiziellen Festakt ... mehr lesen
 
100 Jahre ZGB wird mit dieser Sonderbriefmarke gefeiert.
Bern - Das Schweizerische Zivilgesetzbuch (ZGB) ist am 1. Januar 2012 hundert Jahre alt geworden. Am Donnerstag wurde das Werk im Beisein von Justizministerin Simonetta Sommaruga und ... mehr lesen
St. Gallen - Zum 1400-Jahr-Jubiläum des Stadtheiligen Gallus zeigen die St. Galler Museen eine Reihe von Ausstellungen. Den Auftakt macht am 27. November die Stiftsbibliothek mit ihrer neuen Jahresausstellung «Der heilige Gallus 612/2012: Leben - Legende - Kult». mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Ausstellung von Jayn Erdmanski: Strange Theory of Light and Matter
Ausstellung von Jayn Erdmanski: Strange Theory of Light and ...
Galerie vor der Klostermauer: 25. Okt. bis 17. Nov. 2019  Die St.Galler Künstlerin Jayn Erdmanski zeigt ab 25. Oktober ihre neuen Arbeiten in der Galerie vor der Klostermauer. In der Einzelausstellung mit dem Titel «Strange Theory of Light and Matter» präsentiert sie Fotoarbeiten auf Papier, Objekte und Zeichnungen. Sie beschäftigt sich darin mit den Themen des Nicht-Darstellbaren, dem Unheimlichen und Formlosen auf eine überraschend spielerische und farbintensive Weise. mehr lesen 
Publinews Fondation Beyeler: Ausstellung verlängert bis 26.7.2020  In ihrer Frühjahrsausstellung 2020 zeigt die Fondation Beyeler Werke von Edward Hopper ... mehr lesen  
Edward Hopper, Cape Cod Morning, 1950 / Urheber: Smithsonian American Art Museum / Rechteinhaber: (c) Heirs of Josephine Hopper / 2019, ProLitteris, Zürich - Gift of the Sara Roby Foundation
Sonderausstellung im Landesmuseum Zürich  David Bowie, Miles Davis oder Deep Purple - sie alle haben schon am Montreux Jazzfestival ... mehr lesen  
Publinews Schweizer Kindermuseum  Sie betreten eine Villa und entdecken ... mehr lesen  
Das Kindermuseum befindet sich in einer altehrwürdigen Villa aus dem Jahr 1896.
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 12°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Basel 11°C 25°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
St. Gallen 10°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Bern 10°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Luzern 13°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Genf 16°C 26°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Lugano 14°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten