Nach Hinweisen der KESB
Staad: Kinderleiche im Keller gefunden
publiziert: Donnerstag, 6. Aug 2015 / 11:29 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 6. Aug 2015 / 14:27 Uhr
Der Zustand der Leiche lässt eine sofortige Identifikation nicht zu. (Symbolbild)
Der Zustand der Leiche lässt eine sofortige Identifikation nicht zu. (Symbolbild)

Staad SG - In einem Einfamilienhaus in Staad SG hat die Polizei ein totes Mädchen gefunden. Die Staatsanwaltschaft St. Gallen geht von einem Tötungsdelikt aus. Die Eltern wurden festgenommen. Die KESB hatte nach einem Hausbesuch Verdacht geschöpft.

2 Meldungen im Zusammenhang
Die Vertreter der Kinder- und Erwachsenenschutzbehörde (KESB) Rorschach hatten die Mutter in Staad SG besucht und dabei keine befriedigenden Auskünfte über den Aufenthaltsort der zweijährigen Tochter erhalten.

Die Behörde reichte bei der Staatsanwaltschaft eine Strafanzeige wegen Verdachts der Verletzung von Fürsorge- und Erziehungspflichten ein. Daraufhin wurde die Polizei mit Ermittlungen beauftragt.

Totes Kind im Keller

Bei der Hausdurchsuchung am Dienstag wurde im Keller ein totes Kind entdeckt. Der Zustand der Leiche lässt eine sofortige Identifikation nicht zu. Die Polizei geht aber davon aus, dass es sich um das gesuchte Mädchen handelt. Ursache wie Zeitpunkt des Todes sind noch nicht bekannt.

Die Eltern des Kindes, eine 32-jährige Deutsche und ein 52-jähriger Schweizer, wurden festgenommen. Für die Mutter ist beim Zwangsmassnahmengericht Antrag auf Untersuchungshaft gestellt worden.

Der Vater musste fürsorgerisch untergebracht werden. Er sei "nicht hafterstehungsfähig" und deshalb in die Psychiatrie eingewiesen worden, sagte Polizeisprecher Hanspeter Krüsi der Nachrichtenagentur sda.

Gesuch der Mutter

Anlass des Hausbesuchs durch die KESB war ein Gesuch der Mutter, die drei weitere Kinder hat, die nicht bei ihr wohnen. Sie habe beantragt, dass zwei dieser Kinder wieder bei ihr leben könnten und ein sogenanntes "Replatzierungsgesuch" gestellt, erklärte Krüsi.

Bei den routinemässigen Abklärungen der Wohn- und Familiensituation habe dann die KESB festgestellt, dass das Kind fehlt, das noch bei der Mutter lebt und mit den Nachforschungen begonnen.

(bert/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
St. Gallen - Das Institut für ... mehr lesen
Die Ermittler fanden die Kinderleiche im Keller.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Das Ausstellen einer Rechnung ist in der Schweiz rechtlich genau geregelt. Besonders Jungunternehmer und Startups sehen sich zu Beginn mit einer grossen Zahl verschiedener Anforderungen in diesem Bereich konfrontiert. Dabei herrscht Unklarheit darüber, welche Fallstricke tatsächlich beachtet werden müssen, um ein gesetzlich gültiges Papier abzugeben. Wir haben den Fokus deshalb auf die wichtigsten Grundlagen gelegt, die es zu beachten gilt. mehr lesen 
Schiedsgericht-Entscheide nach UDRP bei der WIPO  Um unsere Kunden vor unliebsamen Überraschungen zu schützen, haben wir bei domains.ch begonnen ... mehr lesen  
Bildquelle: http://alphastockimages.com
Francesco Schettino: Weil er das Schiff verliess, wurde er als  «Käptain Feigling» verspottet.
Schiffsunglück  Florenz - Kapitän Francesco Schettino ist mehr als vier Jahre nach der Havarie der «Costa Concordia» auch in ... mehr lesen  
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für Homosexuelle regt sich Widerstand. Sollte das Parlament das neue Adoptionsrecht in der vorliegenden Form verabschieden, ... mehr lesen 3
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit dabei auch EDU-Präsident Hans Moser.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 7°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Basel 9°C 11°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 7°C 9°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Bern 8°C 11°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 5°C 12°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Genf 7°C 12°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 3°C 10°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten