Staatsbegräbnis für Autor Aitmatow
publiziert: Samstag, 14. Jun 2008 / 15:19 Uhr

Bischkek - Mit einem Staatsbegräbnis haben in Kirgistan tausende Menschen Abschied genommen von dem auch in der Schweiz beliebten Schriftsteller Tschingis Aitmatow.

Mit seinen Büchern hat Aitmatow wie kein anderer den Menschen in Zentralasien eine Stimme gegeben.
Mit seinen Büchern hat Aitmatow wie kein anderer den Menschen in Zentralasien eine Stimme gegeben.
1 Meldung im Zusammenhang
Nach islamischem Brauch wurde der Leichnam des 79-Jährigen in der Gedenkstätte Ata Beit nahe der Hauptstadt Bischkek beigesetzt, wie die kirgisische Agentur Akipress meldete.

Trauergäste hielten ein Porträt des verehrten Schriftstellers in den Händen. Aitmatows Werke, darunter die bekannte Liebesgeschichte «Dshamilja», sind in 150 Sprachen übersetzt worden.

Vor der Nationalen Philharmonie, in der der Leichnam Aitmatows am Morgen aufgebahrt worden war, bildeten Trauernde eine 500 Meter lange Warteschlange.

Weil der Andrang zu gross wurde, musste die Polizei das Gebäude vorübergehend schliessen. Viele Männer trugen die nationale Kopfbedeckung, einen hohen weissen Filzhut mit Ornamenten.

An Lungenentzündung gestorben

Aitmatow galt als bekanntester nichtrussischer Autor aus der ehemaligen Sowjetunion. Er starb am Dienstag in Nürnberg nach schwerer Krankheit an den Folgen einer Lungenentzündung.

Der Präsident der früheren Sowjetrepublik, Kurmanbek Bakijew, lobte Aitmatow in seiner Trauerrede als «den Menschen, der für die ganze Welt die Kultur und die Geschichte Kirgistans» verkörpert habe. «Mit seinen Worten berührte er Millionen Leser überall auf unserem Planeten», sagte Bakijew.

Der bis zuletzt auch im diplomatischen Dienst seines Landes beschäftigte Schriftsteller hatte wie kein anderer den Menschen in Zentralasien eine Stimme gegeben. Zu seinen bekanntesten Werken zählten auch «Der weisse Dampfer», «Der Richtplatz» und zuletzt «Der Schneeleopard».

Die deutschen Rechte an allen Werken Aitmatows liegen beim Zürcher Unionsverlag. Dessen Leiter Lucien Leitess reiste nach Kirgistan, um dem Begräbnis beizuwohnen, wie Verlagssprecherin Sabine Reiner der Nachrichtenagentur SDA sagte. Aitmatow war noch letztes Jahr auf Lesereise in der Schweiz. «Er hat die Schweiz sehr geliebt», erklärte sie.

(dl/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Biography # Bob Dylan.
Posters, Vinyls und vieles mehr  Wer hätte gedacht, dass man mit einer näselnden Nuschelstimme und einer nervigen Mundharmonika Abermillionen Platten verkaufen kann. Bob Dylan ist nach bald 60 Jahren Showbiz und mehr als 4'000 Konzerten die grösste noch lebende Folk-Legende. mehr lesen 
Achtens Asien Zum 50. Mal jährt sich im Mai der Beginn der chinesischen «Grossen Proletarischen Kulturrevolution». Das Chaos dauerte zehn Jahre. Mit tragischen ... mehr lesen  
Mao-Büsten aus der Zeit der Kulturrevolution: «Sonne des Ostens» und Halbgott.
Giacinto Marco Pannella war schon länger schwer krank gewesen.
«Enfant terrible» der italienischen Politik  Rom - Das einstige «Enfant terrible» der italienischen Politik Marco Pannella ist tot: Der für seine spektakulären Aktionen und ... mehr lesen  
Verfasser emotionaler Countrysongs  Nashville - Der Country-Star Guy Clark ist ... mehr lesen
Guy Clark (2009).
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 2°C 15°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Basel 5°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
St. Gallen 5°C 12°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Bern 5°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Luzern 5°C 15°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Genf 3°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Lugano 8°C 14°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten