Stabile Produzenten- und Importpreise im Juni
publiziert: Montag, 13. Jul 2009 / 11:21 Uhr

Neuenburg - Im Juni sind die Produzenten- und Importpreise stabil geblieben. Ein steigender Ölpreis und tiefere Preise für Landwirtschaftserzeugnisse, Metalle und Metallprodukte beliessen den vom Bundesamt für Statistik (BFS) erstellen Index unverändert bei 106,3 Punkten.

Im Vorjahresvergleich zeigt sich ein Rückgang der Preise um 9,6 Prozent.
Im Vorjahresvergleich zeigt sich ein Rückgang der Preise um 9,6 Prozent.
2 Meldungen im Zusammenhang
Verglichen mit Juni 2008 ist das Preisniveau des Gesamtangebotes für Inland- und Importprodukte um 5,6 Prozent gefallen, wie das BFS mitteilte. Ursache dafür ist vor allem der Ölpreis: Der Preis pro Fass Rohöl hat sich innerhalb von zwölf Monaten trotz Schwankungen um die Hälfte reduziert.

Der Produzentenpreisindex, der die Ab-Werk-Preise von in der Schweiz hergestellten Produkte (ohne Dienstleistungen) untersucht, nahm minim um 0,1 Prozent ab und liegt nun bei 107,9 Punkten (als Basis mit 100 Punkten dient für alle Indizes der Mai 2003).

Günstiger waren Rohmilch, Schweinefleisch und bestimmte Bau-Produkte. Teurer waren vor allem Mineralölerzeugnisse, aber auch Baumschulprodukte und Grossvieh. Im Vergleich zum Vorjahr sank das Preisniveau um -3,4 Prozent.

Die Ab-Zoll-Preise für Importgüter erfuhren zwischen Mai und Juni gar keine Veränderung, der entsprechende Index liegt weiterhin bei 103,4 Punkten.

Teurer waren im Juni Rohöl und die meisten Mineralölprodukte wie auch Fisch und Fischprodukte, Edelstahl, Kupfer und eine Reihe von Metallprodukten. Billiger waren dafür Erdgas, Fleisch, Früchte und Gemüse. Günstiger importiert wurden auch diverse Stahl- und Aluminiumprodukte, Computersysteme und Fotoapparate.

Im Vorjahresvergleich zeigt sich aber ein Rückgang der Preise um 9,6 Prozent. Vor allem der stärkere Franken habe die Preise purzeln lassen, schreibt das BFS.

(fest/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Wer arm ist, ernährt sich ... mehr lesen
Damit das Projekt längerfristig gelingen kann, sind laut Caritas-Direktor Hugo Fasel Produkte-Patenschaften für Obst und Gemüse nötig.
Die Herkunft von Gemüse und Früchten ist in der Schweiz oft ein Problem.
Bern - Wer wissen will, wo Aprikosen, ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Weltweite Einsetzbarkeit, hohe und bargeldlose Zahlungssicherheit - die Kreditkarte überzeugt seit jeher mit vielseitigen Vorteilen.
Weltweite Einsetzbarkeit, hohe und ...
Publinews Immer häufiger kommt sie in Alltag, Urlaub oder bei der Arbeit zum Einsatz. Kein Wunder, denn sie bietet eine Vielzahl an Leistungen und Extras. Die Kreditkarte existiert bereits seit dem 19. Jahrhundert. 1924 wurde der erste Metall-Prototyp hergestellt. mehr lesen  
Publinews Eigentlich ist das Bilder malen sehr einfach. Man muss nur wissen, wie man am besten anfängt. Kinder können am besten malen. Dabei denken diese nicht so ... mehr lesen  
Das Malen ist eine Sache des Kopfes.
Sonnenbrille für den coolen Sommer-Look
Auch in diesem Mode-Jahr dürfen die passenden Accessoires nicht fehlen, um einem Outfit das gewisse Etwas zu verleihen. So gibt es auch in diesem Jahr einige sehr ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • paparazzaphotography aus Muttenz 1
    Foto Sanatorio Liebes news.ch Team, es ist für mich eine Ehre dass sie mein Foto des ... Di, 03.01.17 22:12
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 16°C 32°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen recht sonnig
Basel 16°C 32°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen recht sonnig
St. Gallen 17°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Bern 14°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Luzern 16°C 31°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen recht sonnig
Genf 16°C 31°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Lugano 20°C 27°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten