Schimpfende Worte zum Dank
Stadtpolizei rettet Mann aus Lebensgefahr
publiziert: Samstag, 26. Mrz 2016 / 14:49 Uhr
Der Angetrunkene stürzte beim Bahnhof Stadelhofen auf die Geleise. (Archivbild)
Der Angetrunkene stürzte beim Bahnhof Stadelhofen auf die Geleise. (Archivbild)

Am frühen Samstagmorgen stürzte ein angetrunkener Mann auf die Geleise beim Bahnhof Stadelhofen. Eine Streifenwagenpatrouille konnte den Mann sofort aus seiner lebensbedrohlichen Lage bergen.

Kurz vor 5 Uhr befand sich eine Patrouille der Stadtpolizei Zürich am Bahnhof Stadelhofen im Kreis 1. Dort wurden die Beamten von einem Zeitungsverkäufer angesprochen, der gesehen hatte, wie ein Mann rückwärts auf die Geleise gestürzt ist. Dies passierte gemäss dem Zeitungsverkäufer und eines weiteren Zeugen ohne Dritteinwirkung.

Die Polizisten und die Polizistin handelten schnell und besonnen und holten den Mann sofort von den Geleisen. Keine zwei Minuten später fuhr ein Dienstzug der SBB mit hohem Tempo über das Geleise, von dem der Mann zuvor gerettet worden war.

Dass seine Lage lebensbedrohlich war, realisierte der 24-jährige Brasilianer offenbar nicht. Der stark angetrunkene Mann dachte gar nicht daran, sich bei seinen Rettern zu bedanken. Stattdessen beschimpfte er sie lautstark. Bei seinem Sturz zog sich der Mann Kopfverletzungen zu und wurde mit der Sanität zur Überprüfung ins Spital gebracht.

(bg/news.ch)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Erste-Hilfe-Lösungen für Unternehmen, Gastgeber, Institutionen und Priv ...
Den Behörden zufolge wurden am Montag rund 2600 Flüchtlinge in Sicherheit gebracht. (Archivbild)
Den Behörden zufolge wurden am Montag rund 2600 Flüchtlinge in ...
25 Prozent weniger Tote als im Vorjahr  Rom - In diesem Jahr sind bereits 1370 Flüchtlinge auf dem Weg nach Europa im Mittelmeer ertrunken. Das sind fast 25 Prozent weniger Tote als im selben Zeitraum des Vorjahres. 
2600 Flüchtlinge sind im Mittelmeer in Sicherheit gebracht worden. (Archivbild)
2600 Boots-Flüchtlinge in Sicherheit gebracht Rom - Im Mittelmeer sind den italienischen Behörden zufolge am Montag rund 2600 Flüchtlinge in Sicherheit gebracht worden. Sie ...
Keine Verletzten  Gurtnellen UR - Bei einer Verkehrskollision mit einem luxuriösen Sportwagen ist auf ...
Teurer Crash.
Titel Forum Teaser
Wer einen Menschen rettet, rettet die ganze Welt
Das Care Team bietet Firmen in tragischen Situationen psychologische No ...
 
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 7°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel 10°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 7°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Bern 5°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Luzern 8°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Genf 6°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 12°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten