Motionen angenommen
Ständerat: Armee benötigt ein Transportflugzeug
publiziert: Dienstag, 10. Mrz 2015 / 14:29 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 10. Mrz 2015 / 14:48 Uhr
Der Bund brauche ein Transportflugzeug. (Symbolbild)
Der Bund brauche ein Transportflugzeug. (Symbolbild)

Bern - Der Bund soll ein militärisches Transportflugzeug kaufen. Dies verlangt der Ständerat. Er hat am Dienstag stillschweigend zwei entsprechende Motionen angenommen, im Einverständnis mit dem Bundesrat.

1 Meldung im Zusammenhang
Die Bundesverwaltung sei seit vergangenem Herbst daran, die Frage zu prüfen, sagte Verteidigungsminister Ueli Maurer. Der Bundesrat dürfte sich im ersten halben Jahr damit befassen.

Geprüft wird laut Maurer, was das Flugzeug alles transportieren soll und wie weit es fliegen können muss. Involviert seien neben dem Verteidigungsdepartement auch das Aussen- sowie das Justiz- und Polizeidepartement.

Für Friedenseinsätze und Rückführungen

Géraldine Savary (SP/VD) verlangt mit ihrer Motion, dass der Bundesrat den Kauf eines Flugzeugs oder mehrerer Flugzeuge für friedensfördernde Einsätze im Ausland und für die internationale Zusammenarbeit prüft.

Peter Bieri (CVP/ZG) möchte den Bundesrat beauftragen, dem Parlament den Kauf in einem der nächsten Rüstungsprogramme zu unterbreiten. Die Flugzeuge sollen nach seinem Willen vorab für die internationalen zivilen und militärischen Friedenseinsätze, bei der Katastrophenhilfe sowie für die notfallmässige Rückführung von Schweizer Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung stehen.

Mit dem Rüstungsprogramm 2004 hatte der Bundesrat den Kauf von zwei Transportflugzeugen beantragt. Das Parlament sprach sich damals aber dagegen aus.

Verzicht auf Interventionen

Savary stellte fest, dass das Fehlen von Transportflugzeugen seither zu Problemen geführt habe. Der Bund habe letztes Jahr zweimal auf eine Intervention im Rahmen von Auslandseinsätzen verzichten müssen - in Libyen bei der Rückführung des Personals der Schweizer Botschaft und in Afrika beim internationalen Kampf gegen das Ebola-Virus.

Mehrmals pro Woche miete die Schweiz ausserdem ein spanisches Transportflugzeug, um im Rahmen der Friedensoperation in Kosovo Personen und Material zu transportieren. Diese drei Beispiele belegten, dass der Bund und vor allem die Luftwaffe ein Transportflugzeug benötigten. Die Vorstösse gehen nun an den Nationalrat.

(bert/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Der Nationalrat will keine ... mehr lesen
Das Parlament hat den Bundesrat beauftragt, den Kauf einer oder mehrerer Transportflugzeuge vorzubereiten. (Symbolbild)
Flugzeug
Aber lasst nicht das VBS bestellen oder Auslesen ! das VBS würde sicher eines ohne Flügel kaufen ! Oder mit Kühen !!
Nebenbei:
"Dass ein Armee-Transportflugzeug für Ausschaffungsflugzeuge eingesetzt werden soll, kommt nicht überall gut an. So sagte SP-Nationalrätin Géraldine Savary gegenüber SRF, die Armee habe im Asylbereich nichts zu suchen"

Da in der Regel jeder der hier ankommt auch dauerhaft hier bleibt, handelt es sich hier lediglich um einen hilflosen Versuch der Bevölkerung vorzumachen, man hätte im Migrations- und Asylbereich immer noch alles im Griff.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Armee wächst in ihrem Ansehen.
Die Armee wächst in ihrem Ansehen.
In unsicheren Zeiten  Bern - Flüchtlingsströme, Terrorismus und Kriege verunsichern die Bevölkerung. Nie haben Schweizerinnen und Schweizer die weltpolitische Lage in den letzten Jahren so düster eingeschätzt wie heute. Mit der Unsicherheit wächst die Bedeutung der Armee. mehr lesen 1
Vermutlich Wirtschaftsspionage  Bern - Beim Cyber-Spionage-Angriff auf den bundeseigenen Rüstungskonzern RUAG sind mehr als 20 Gigabyte Daten entwendet worden. Darunter dürften auch Daten aus dem sogenannten Admin-Verzeichnis sein, nicht jedoch private persönliche Daten. mehr lesen  
Ständeratskommission lehnt ab  Bern - Schweizer Soldaten sollen nicht ... mehr lesen
Frische Milch zum Frühstück bleibt für die Soldaten wohl ein Wunsch.
Titel Forum Teaser
  • melabela aus littau 1
    es geht nicht nur um homosexuelle ich bin eine frau und verheiratet mit einem mann. leider betrifft es ... So, 14.08.16 13:18
  • Pacino aus Brittnau 731
    Kirchliche Kreise . . . . . . hatten schon immer ein "spezielles" Verhältnis zu ... Do, 09.06.16 08:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • Pacino aus Brittnau 731
    Demokratie quo vadis? Wenn die Demokratie den Stacheldraht in Osteuropa-, einen Wahlsieg von ... Mo, 06.06.16 07:55
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Es... muss darum gehen, die Kompetenz der Kleinbauern zu stärken. Das sorgt ... Do, 02.06.16 13:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Kindeswohl egal! Es geht doch vor allem um die eigenen Kinder der Betroffenen. Die ... Do, 02.06.16 08:10
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Verlust der Solidarität: Verlust der Demokratie! Vollständig und widerspruchsfrei beantworten lässt sich das wohl nicht. ... Mi, 01.06.16 00:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unterstützung "Deshalb sind für die Sozialhilfe 267 Millionen Franken mehr und für ... Di, 31.05.16 10:38
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 5°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen bewölkt, etwas Regen
Basel 6°C 24°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen bewölkt, etwas Regen
St. Gallen 10°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wechselnd bewölkt, Regen
Bern 3°C 20°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen bewölkt, etwas Regen
Luzern 8°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen bewölkt, etwas Regen
Genf 6°C 20°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen stark bewölkt, Regen
Lugano 12°C 17°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, starker Regen Wolkenfelder, kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten