Stagnation bei Nobel Biocare
publiziert: Montag, 11. Aug 2008 / 08:42 Uhr / aktualisiert: Montag, 11. Aug 2008 / 09:07 Uhr

Zürich - Der Zahnimplantate-Hersteller Nobel Biocare hat im ersten Halbjahr beim Umsatz und Gewinn eingebüsst. Während der Umsatz um 5,2 Prozent auf 323,8 Mio. Euro (527,8 Mio. Fr.) zurückging, blieb unter dem Strich ein Drittel weniger Gewinn.

Nobel Biocare ist ein schwedisch-schweizerisches Unternehmen mit Sitz in Kloten und wird seit September 2007 von Domenico Scala geleitet.
Nobel Biocare ist ein schwedisch-schweizerisches Unternehmen mit Sitz in Kloten und wird seit September 2007 von Domenico Scala geleitet.
1 Meldung im Zusammenhang
Der Reingewinn ging von 85,6 Mio. Euro auf 57,2 Mio. Euro (93,2 Mio. Fr.) zurück, wie das Unternehmen mitteilte. Diesen Rückgang begründet das Unternehmen mit höheren Finanzierungskosten, einmaligen finanziellen Sonderereignissen und fehlenden Skaleneffekte.

Auf Stufe Betriebsgewinn (Ebit) bleiben 92,7 Mio. Euro. Im ersten Semester des Vorjahres waren es mit 109,4 Mio. Euro über 15 Prozent mehr.

Für das Gesamtjahr erwartet Nobel Biocare ein organisches Umsatzwachstum im tiefen einstelligen Prozentbereich (in Lokalwährungen) und eine Ebit-Marge auf Vorjahresniveau.

(dl/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zürich - Nach einer erneuten Gewinnwarnung hat die Aktie des ... mehr lesen 4
Die Nobel Biocare-Titel gaben fast 30 Prozent nach.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Früher waren Hörgeräte gross und klobig.
Früher waren Hörgeräte gross und klobig.
Publinews Der Berufsalltag kann für schwerhörige Menschen hart sein. Neben dem objektiven Empfinden des Betroffenen geht es aber auch um die subjektive Wahrnehmung durch Arbeitskollegen und -Kolleginnen. Sehr häufig bestätigt sich das subjektive Empfinden dadurch, indem die Behinderung durch lästiges Nachfragen bestätigt wird. Dadurch gestaltet sich der Arbeitsalltag der Menschen weiter. mehr lesen  
Forschende der Universität Basel haben eine Augmented-Reality-App für Smartphones entwickelt, um Angst vor Spinnen zu reduzieren. Die App hat sich in einer klinischen Studie bereits bewährt: Schon nach wenigen Trainingseinheiten zuhause empfanden die Probanden weniger Angst vor realen Spinnen. mehr lesen  
Publinews In der heutigen Zeit geht es darum, möglichst höher, schneller oder weiter zu kommen und dabei darf es gerne auch lauter sein. mehr lesen  
Sommer Für die meisten Menschen bringt der Sommer in überwiegenden Verhältniszahlen Vorteile mit sich. Es ist jene Zeit, in der ... mehr lesen  
Wenn die Ferien Spass machen sollen, muss ein Hörgerät auch Strandtauglich sein.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 2°C 13°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Basel 5°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
St. Gallen 4°C 11°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Bern 1°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Luzern 3°C 13°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Genf 4°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Lugano 7°C 14°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten