Stamm ohne Energie Richtung Kap Hoorn
publiziert: Montag, 7. Jan 2013 / 21:26 Uhr
Bernard Stamm ist in seiner Kommunikation eingeschränkt.
Bernard Stamm ist in seiner Kommunikation eingeschränkt.

Bernard Stamm befindet sich bei der Weltumsegelung Vendée Globe in einer gefährlichen Lage. Der Westschweizer Seemann muss nach dem Ausfall seiner Hydrogeneratoren fast ohne Energie ausgekommen.

7 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
SegelnSegeln
Kap HoornKap Hoorn
Die wenige Elektrizität auf der Jacht benötigt Stamm für den unverzichtbaren Autopiloten, was aber zur Folge hat, dass er nur sehr sporadisch mit seiner Crew an Land Kontakt aufnehmen kann und auf wichtige Informationen verzichten muss, etwa bezüglich Wetterlage und Eisschollen rund um das Kap Hoorn.

Stamm bleibt aber in seiner momentan Situation nichts anderes übrig, als weiterzusegeln. Erst nach dem Kap Hoorn, dem südlichsten Punkt Südamerikas, den er am Mittwoch erreichen dürfte, besteht die Möglichkeit, Treibstoff an Bord zu bringen. Stamm wird spätestens dann aus dem Rennen ausscheiden, weil er fremde Hilfe in Anspruch genommen hat. Zum Vorfall vor Weihnachten, als Stamm im Süden Neuseelands ungewollt Hilfe eines russischen Seemanns erhielt, hat sich die Rennjury bislang noch nicht abschliessend geäussert.

Resultate:
Vendée Globe. Weltumseglung im Einhand-Boot ohne Zwischenhalt und fremde Hilfe. Zwischenstand (Montag, 20 Uhr, nach 58 Tagen und 7 Stunden): 1. François Gabart (Fr) 5503,1 Seemeilen vom Ziel entfernt. 2. Armel Le Cléac'h (Fr) 57,2 Seemeilen zurück. 3. Jean-Pierre Dick (Fr) 365,3. 4. Alex Thomson (Gb) 581,8. 5. Jean Le Cam (Fr) 1693,1. - Ferner: 7. Dominique Wavre (Sz) 1988,2. 8. Bernard Stamm (Sz) 2013,5 (Rekurs über Disqualifikation hängig). - 13 von 20 gestarteten Booten noch im Rennen.

(fest/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der spanische Segler Javier Sanso ... mehr lesen
Javier Sanso.
Francois Gabart freut sich bei der Zieleinfahrt.
Der Franzose Francois Gabart hat als bisher jüngster Skipper und in neuer Rekordzeit die härteste Segelregatta der Welt, die Vendée Globe, gewonnen. mehr lesen
François Gabart.
Der Franzose François Gabart hat ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
Nach einem Monat liegen in der Weltumsegelung Vendée Globe die ersten fünf Segler weiter innerhalb von 150 Seemeilen sehr nah beieinander. Die Schweizer Bernard Stamm und Dominique Wavre belegen die Plätze 4 und 8. mehr lesen 
Der Schweizer Bernard Stamm ist nach Reparaturarbeiten an seinem Hauptsegel in der Weltumseglung Vendée Globe ans Ende der fünfköpfigen Spitzengruppe zurückgefallen. Seit Sonntagabend ist er aber wieder mit maximaler Geschwindigkeit unterwegs. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Diese Woche wurden an der Princess Sofia Trophy die letzten Olympiaplätze vergeben. (Archivbild)
Diese Woche wurden an der Princess Sofia Trophy die letzten ...
Olympische Sommerspiele Princess Sofia Trophy vor Palma de Mallorca  Die Schweiz wird an den Olympischen Spielen in Rio in diesem Sommer in vier von zehn Klassen mit von der Partie sein. An der Princess Sofia Trophy vor Palma de Mallorca wurden diese Woche die letzten Olympiaplätze vergeben. mehr lesen  
Alle Kriterien für Teilnahme erfüllt  Mit grosser Genugtuung feierten Matías Bühler und Nathalie Brugger ihren 9. Platz bei der WM der olympischen Nacra-17-Klasse in Clearwater, Florida. ... mehr lesen  
Simon Brugger (links) und Matias Buehler (rechts) dürfen für Rio planen. (Archivbild)
Sarah Outen. (Selbstporträt 2009)
Extremsport  London - Nach 1677 Tagen im Ruderboot auf dem offenen Meer und auf dem Fahrrad ist die britische Abenteuerin Sarah Outen am Dienstag in ihre Heimat zurückgekehrt. Unter der ... mehr lesen  
«Sail 2015»  Amsterdam - Mit einer prachtvollen Parade von mehr als 600 Segelschiffen ist in Amsterdam das ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 17°C 22°C viele Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 18°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 16°C 20°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wechselnd bewölkt, Regen
Bern 17°C 22°C viele Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern 17°C 22°C viele Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass Wolkenfelder, kaum Regen
Genf 18°C 24°C viele Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 20°C 28°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig viele Gewitter wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten