ATP Dubai
Stan Wawrinka erreicht den Final
publiziert: Freitag, 26. Feb 2016 / 15:13 Uhr / aktualisiert: Freitag, 26. Feb 2016 / 15:46 Uhr
Nach 45 Minuten stand Wawrinka als Sieger fest.
Nach 45 Minuten stand Wawrinka als Sieger fest.

Stan Wawrinka (ATP 4) steht am ATP-500-Turnier in Dubai im Final. Sein Halbfinal-Gegner Nick Kyrgios gibt nach 45 Minuten beim Stand von 6:4, 3:0 für den Waadtländer wegen einer Verletzung auf.

Und so gab es am Ende doch noch einen Wortwechsel zwischen Stan Wawrinka und dem 20-jährigen Australier. Kyrgios erklärte dem Schweizer, warum er die Partie nicht beenden konnte, worauf er von Wawrinka ein paar aufmunternde Klopfer auf die Schulter erhielt. Zuvor war das Klima zwischen Wawrinka und Kyrgios frostig geblieben, wie immer in den letzten sechs Monaten, seit der Australier im August 2015 wegen einer zurückliegenden Affäre von Wawrinkas Freundin Donna Vekic mit Thanasi Kokkinakis mit einem Griff in die unterste Schublade Wawrinka während eines Spiels übel provoziert hatte. Beim Einmarsch in Dubai hatten sich die beiden Kontrahenten keines Blickes gewürdigt. Stan sagte kein Wort, Kyrgios nur eines, nämlich "Zahl" auf die Frage des Schiedsrichters "Kopf oder Zahl?" bei der Seiten- und Aufschlagswahl.

Auch wegen Kyrgios' Rückenproblemen verlief die Partie enttäuschend. Wawrinka führte nach 13 Minuten mit zwei Breaks 4:1. Dann verlor der Schweizer bis zum 4:4 völlig überraschend wegen einer zehnminütigen Fehlerorgie zwei Aufschlagspiele. Wawrinka fing sich indes sofort wieder, gewann fünf Spiele hintereinander, worauf Kyrgios aufgab.

Opfer des eigenen Erfolges

Kyrgios (ATP 33) hatte sich die Verletzung wohl schon vor Spielbeginn zugezogen. Ab der Startphase griff er sich regelmässig an den Rücken und machte deutlich, dass er nicht wie in den letzten Tagen befreit aufspielen konnte. Womöglich wurde Kyrgios ein Opfer des eigenen Erfolges. Die Partie gegen Wawrinka war bereits die neunte in zehn Tagen auf zwei Kontinenten. Letzte Woche gewann Kyrgios das Turnier von Marseille; innerhalb einer Woche besiegte er drei Top-Ten-Spieler: zweimal Tomas Berdych plus Marin Cilic (im Final von Marseille).

Stan Wawrinka steht in Dubai zum zweiten Mal in dieser Saison in einem Final (nach dem Turniersieg Anfang Januar in Chennai), obwohl er bislang in keiner seiner vier Partien wirklich gut spielte. Womöglich muss er sich nicht einmal steigern, um den zweiten Turniersieg des Jahres einzufahren. Im Final trifft er am Samstag entweder auf den 34-jährigen Spanier Feliciano Lopez (ATP 24) oder den 30-jährigen Zyprioten Marcos Baghdatis (ATP 57).

(nir/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 19
Agnieszka Radwanska verspielte einen scheinbar klaren Vorsprung gegen Tsvetana Pironkova.
Agnieszka Radwanska verspielte einen scheinbar klaren Vorsprung ...
French Open Schlechte Bedingungen  Mit Agnieszka Radwanska und Simona Halep scheitern zwei Top-10-Spielerinnen beim French Open im Achtelfinal. Beide beklagten sich danach über die Bedingungen. mehr lesen  
Viel Regen, wenig Spiel in Paris Auch am Dienstag gibt beim French Open der Regen den Ton an. Nach einem längeren Unterbruch wird wieder gespielt.
Der Regen gibt weiterhin den Ton an.
French Open Nishikori ausgeschieden  Andy Murray kommt beim French Open immer besser in Fahrt. Der Weltranglisten-Zweite steht nach dem Dreisatzsieg gegen John Isner zum sechsten Mal im Viertelfinal. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 15°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 18°C 32°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 16°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 17°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 17°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 17°C 31°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 19°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten