Cannes-Splitter
Staraufgebot bei Aids-Gala am Rande des Filmfestivals von Cannes
publiziert: Freitag, 20. Mai 2016 / 15:51 Uhr
Das Staraufgebot an der diesjährigen amfAR war riesig.
Das Staraufgebot an der diesjährigen amfAR war riesig.

Cannes - Bei der jährlichen Aids-Gala der US-Hilfsorganisation amfAR gaben sich am Donnerstagabend in Cannes unter anderem die Schauspieler Leonardo DiCaprio und Kevin Spacey, Sängerin Katy Perry sowie Sportstars wie Boris Becker die Ehre.

3 Meldungen im Zusammenhang
Um Geld im Kampf gegen Aids einzusammeln, beteiligten sich zahlreiche Promis an einer Versteigerung. 950 internationale Persönlichkeiten standen auf der Gästeliste der Gala "Cinema against Aids" im Luxushotel "Hôtel du Cap - Eden-Roc" am Kap von Antibes.

An dem Ereignis nahmen mit Kirsten Dunst, Mads Mikkelsen und Vanessa Paradis auch Jury-Mitglieder von Cannes teil. Ihre Schauspielkollegen Uma Thurman, Juliette Binoche und Faye Dunaway waren ebenfalls mit von der Partie.

Heidi Klum erschien in einem weit ausgeschnittenen gelben Abendkleid, auch andere Supermodels wie Eva Herzigova, Bella Hadid und die Deutsche Toni Garrn verliehen der Gala Glanz.

Ein Platz auf der Gala kostete 11'500 Euro, für einen ganzen Tisch mit zwölf Gedecken waren 445'000 Euro für den guten Zweck zu berappen. Um noch mehr Geld für den Kampf gegen die Immunschwächekrankheit Aids einzusammeln, gab es eine Versteigerung. Zu den angebotenen Stücken gehörten Fotos von Andy Warhol und ein Ferrari 458 mit Camouflage-Lackierung.

Ferien mit Leo

Oscar-Preisträger DiCaprio liess einen einwöchigen Aufenthalt für zwölf Personen in seinem Anwesen im kalifornischen Palm Springs versteigern. Ein anonymer Bieter bekam für 300'000 Euro den Zuschlag. DiCaprios Kollege Adrien Brody, der sich neben der Schauspielerei auch als Maler betätigt, stellte eines seiner Gemälde zur Verfügung, das für 450'000 Euro wegging. Eine Skulptur des britischen Künstlers Damien Hirst erzielte 3,1 Millionen Euro, ein Tag mit US-Schauspieler Kevin Spacey immerhin eine halbe Million Euro.

Wie witzig dieser Tag mit dem Oscar-Preisträger und Star aus der Polit-Serie "House of Cards" werden könnte, liess Spacey als Moderator der amfAR-Gala erkennen. Er ahmte den 2005 verstorbenen US-Komiker Johnny Carson nach und liess bei seinen Bemerkungen auch den US-Präsidentschaftswahlkampf nicht aus: "Wenn Sie den Namen der Krankheit, die wir heute Abend bekämpfen, nicht kennen, dann sollen Sie wissen: Es ist Donald Trump!", witzelte Spacey.

Von Liz Taylor gegründet

Nach der Versteigerung gab die US-Sängerin Katy Perry ein Konzert. Die Kultband Village People und die Bluebell Girls des berühmten Pariser Revuetheaters Lido rundeten das Abendprogramm ab.

AmfAR steht für American Foundation for AIDS Research und wurde von Hollywood-Ikone Liz Taylor gegründet. Seit 1993 hat die amfAR-Gala am Rande des Filmfestivals in Cannes mehr als 150 Millionen Euro für den Kampf gegen Aids eingebracht. Im vergangenen Jahr kamen fast 30 Millionen Euro zusammen. AmfAR-Präsident Kenneth Cole hob am Donnerstagabend hervor, dass der Kampf gegen Aids noch "nicht gewonnen" ist. "Grosszügigkeit ist der Schlüssel zur Zukunft", warb er um Spenden.

(pep/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Tom Ford entschied sich für ein klassisches Outfit an der amfAR-Gala.
Fashion Designer Tom Ford (53) griff für die ... mehr lesen
Antibes - Eine Wohltätigkeitsgala ... mehr lesen
Ein Flug ins Weltall mit Leonardo DiCaprio wurde versteigert.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Martin Schranz
Martin Schranz
Publinews Der Erfolgsmensch Martin Schranz ist unter die Autoren gegangen. Nach Abschluss eines anstrengenden Projekts stand ihm, wie er selbst sagt, der Sinn nach etwas Neuem. Gut so, denn nun können wir uns auf Einblicke in sein Leben und wertvolle Tipps für mehr Erfolg und Zufriedenheit freuen. Get Stuff Done ist die Devise! mehr lesen  
Der 50. Geburtstag brachte nichts Gutes mit sich für Leinwandlegende  Jeff Daniels (61) wusste nach seinem zweiten Rückfall in die Alkoholsucht, dass er sich nicht alleine erholen können würde. mehr lesen  
Es sind zwei Mädchen  Ronnie Wood (68) ist angeblich Vater ... mehr lesen
Ronnie Wood und Ehefrau Nr. 3, Sally Humphreys.
«Fahrradfahren war schon immer das Beste für meine Ehe.»
Fahrradferien in St. Barths  Schauspieler Patrick Dempsey nahm seine Familie zu einer Fahrradtour mit, um die vergangenen Monate ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich -4°C 1°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel wechselnd bewölkt
Basel -3°C 2°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Wolkenfelder, Flocken
St. Gallen -5°C -1°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel wechselnd bewölkt
Bern -4°C 1°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Wolkenfelder, Flocken
Luzern -3°C 2°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel wechselnd bewölkt
Genf -1°C 3°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel bewölkt, etwas Schnee
Lugano 0°C 6°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten