Windspitzen bis zu 120 km/h
Starke Gewitter mit Böen ziehen über die Westschweiz
publiziert: Montag, 6. Aug 2012 / 12:36 Uhr / aktualisiert: Montag, 6. Aug 2012 / 13:02 Uhr
Für Montagnachmittag wird in den Alpen, in der Zentralschweiz sowie im Tessin allerdings mit einer starken Gewitteraktivität gerechnet. (Symbolbild)
Für Montagnachmittag wird in den Alpen, in der Zentralschweiz sowie im Tessin allerdings mit einer starken Gewitteraktivität gerechnet. (Symbolbild)

Bern - Lokal starke Gewitter und teilweise orkanartige Böen sind in der Nacht auf Montag über die Westschweiz gezogen. In Le Chenit im Vallée de Joux wurden Windspitzen von 120 Stundenkilometern gemessen. Über Schäden wurde bisher nichts bekannt.

Bauaustrocknung Wasserschadensanierung
6 Meldungen im Zusammenhang
In Les Diablerets VD blies der Wind mit 118 km/h, in La Brévine NE mit 108 km/h und auf dem Chasseral im Kanton Bern mit 91 km/h, wie der Wetterdienst MeteoNews am Montag mitteilte. Auch in den Städten wurden starke Winde registriert: 78 km/h in La Chaux-de-Fonds NE, 72 km/h in Nyon VD und 69 km/h in Freiburg und Neuenburg.

Das Wallis, das Tessin sowie die Deutschschweiz blieben grösstenteils verschont. Für Montagnachmittag wird in den Alpen, in der Zentralschweiz sowie im Tessin allerdings mit einer starken Gewitteraktivität gerechnet. In der Westschweiz hingegen dürfte sich das Wetter wieder beruhigen.

(knob/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - In der Nacht auf Freitag haben sich in der Schweiz heftige Gewitter entladen. Es gab Sturmböen und teilweise grosse ... mehr lesen
Vielerorts fielen über 20 Liter Regen pro Quadratmeter.
Bern - Die Hagelgewitter vom 30. Juni und vom 1. Juli in der Schweiz haben Gebäudeschäden von 50 Millionen Franken verursacht. ... mehr lesen
Hagel verursachte in der Schweiz grosse Schäden. (Archivbild)
In den letzten 24 Stunden ist der Pegel des Brienzersees weiter gesunken. (Symbolbild)
Bern - Trotz der Gewitter mit starken ... mehr lesen
Bern - In der Ostschweiz gingen seit Donnerstagabend heftige Regenfälle nieder. Die bis zu 60 Liter Wasser pro ... mehr lesen
Die starken Regenfälle sorgten für grosse Behinderungen im Verkehr.
Weitere Artikel im Zusammenhang
In Polen führten über 70 Blitzschläge zu Bränden. (Symbolbild)
Prag/Istanbul/Warschau - Das extreme Wetter in vielen Teilen Europas hat am Mittwoch mehrere Menschen das Leben gekostet. ... mehr lesen
Entfeuchtung, Bauaustrocknung, Wasserschadentrocknung
Easytrock GmbH
Bahnhofstrasse 31
8932 Mettmenstetten
Bauaustrocknung Wasserschadensanierung
Neben Tigern waren auch Bären, Löwen, ein Nilpferd und ein Krokodil aus dem Zoo ausgebrochen. (Symbolbild)
Neben Tigern waren auch Bären, Löwen, ein ...
Am Rande der Stadt  Tiflis - Nach den schweren Überschwemmungen in Tiflis läuft ein weiterer Tiger aus dem verwüsteten Zoo der georgischen Hauptstadt frei herum. Das Raubtier sei am Rande der Stadt von mindestens 15 Einwohnern gesichtet worden, sagte der Jäger Giorgi Metreweli am Freitag. 
Entlaufener Tiger in Tiflis nach tödlichem Angriff erschossen Tiflis - Ein während des Unwetters in der georgischen Hauptstadt Tiflis entkommener Tiger ...
Zahlreiche Tiere brechen aus Zoo von Tiflis aus Tiflis - Ein heftiges Unwetter hat in Georgiens Hauptstadt Tiflis ...
Sintflutartiger Regen setzt Ostschweiz unter Wasser St. Gallen/Kradolf-Schönenberg TG/Wil SG/Liestal/Olten/Zofingen AG/Ins BE - Sintflutartiger Regen ...
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1376
    Nicht wirtschaftsfeindlich? Nicht realisierbar! Träume kann jeder haben, aber nicht jeder Traum ist ... Fr, 26.06.15 17:36
  • Froschkoenig aus Zürich 1
    FDP fordert Ähnliches, allerdings ohne utopisches "Wegdenken" des gesamten seequerenden Verkehrs Im Jahr 2012 forderte die FDP, genau dieses Gebiet mittels Tieferlegung ... Fr, 26.06.15 12:35
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3126
    Bei... den Attentätern vom 11. September, jenen von London, Paris, Madrid, ... Di, 23.06.15 11:31
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3126
    Diese... Frauen werden sich noch ganz schön umgucken dort unten. Im zurzeit ... Di, 23.06.15 09:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1376
    Das Drama ist, dass selbst ein durchschlagender Erfolg der Aktion gegen die ... Di, 23.06.15 00:19
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3126
    Was... kostet der Spass? Wie stellt man sicher, dass der Fährservice nicht ... Mo, 22.06.15 12:33
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3126
    Sehr gut! Herrlich die Mazedonier und auch die Bayern! Die Flüchtlinge immer ... Fr, 19.06.15 11:23
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3126
    Der... Druck auf Europa wird weiter steigen, und zwar aus folgenden Gründen: ... Mi, 17.06.15 17:56
Unglücksfälle Mehr als hundert Tote nach Flugzeugabsturz befürchtet Jakarta - Bei einem Flugzeugunglück in ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich 16°C 25°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Basel 12°C 25°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen 18°C 27°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern 14°C 30°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Luzern 16°C 30°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Genf 15°C 33°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 19°C 28°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten