Starker Cuche im Training - Platz 3
publiziert: Mittwoch, 29. Nov 2006 / 23:20 Uhr

Didier Cuche ist für die Herausforderung «Birds of Prey» bereit. Der Neuenburger belegte im einzigen Training für die Weltcup-Abfahrt vom Freitag in Beaver Creek (USA) als bester Schweizer Platz 3.

Didier Cuche.
Didier Cuche.
Schneller als Cuche waren zwei Österreicher. Michael Walchhofer, der Abfahrts-Weltcupsieger der letzten zwei Winter, fuhr Bestzeit vor Christoph Gruber. Der Tiroler lieferte damit ein starkes Argument für die Startberechtigung am Freitag. Gruber ist zusammen mit Andreas Buder und dem unverwüstlichen Werner Franz Kandidat auf den letzten Startplatz im ÖSV-Team, der per Trainerentscheid vergeben wird. Buder, der in Lake Louise trotz Bestzeit im Abschlusstraining im Rennen nicht zum Zug gekommen war, und Franz blieben klar hinter Gruber zurück.

Cuche konnte zufrieden konstatieren, selbst mit einem Zeit raubenden Fehler bei den Schnellsten gewesen zu sein, schwächte aber gleich ab. «Ohne Fehler wird wohl kaum einer durchgekommen sein», glaubt der Romand. Cuche wird am Donnerstag auch in der Super-Kombination an den Start gehen.

Zweitbester Schweizer war Ambrosi Hoffmann als Zehnter. Einen starken Eindruck hinterliess abermals Marco Büchel. Der Auftaktsieger in Lake Louise wurde Fünfter.

Resultate:
(nach 50 Fahrern): 1. Michael Walchhofer (Ö) 1:46,36. 2. Christoph Gruber (Ö) 0,18 zurück. 3. Didier Cuche (Sz) 0,25. 4. Patrik Järbyn (Sd) 0,47. 5. Marco Büchel (Lie) 0,50. 6. Pierre-Emmanuel Dalcin (Fr) 0,65. 7. Yannick Betrand (Fr) 1,05. 8. Hermann Maier (Ö) 1,07. 9. Hans Grugger (Ö) 1,34. 10. Andreas Buder (Ö) und Ambrosi Hoffmann (Sz) 1,36.

Ferner: 13. Didier Défago (Sz) 1,55. 18. Tobias Grünenfelder (Sz) 2,02. 21. Bruno Kernen (Sz) 2,16. 22. Bode Miller (USA) 2,19. 25. Benjamin Raich (Ö) 2,28. 26. Antoine Dénériaz (Fr) 2,34. 40. Werner Franz (Ö) 3,66. 45. Jürg Grünenfelder (Sz) 4,53.

(ht/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem ...
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der Alpin-Snowboarder den altbekannten Christian Rufer, der das Amt bereits zwischen 2004 und 2014 erfolgreich ausgeübt hat. mehr lesen 
Knappe Finanzen  Bern - Die Planung für das Nationale ... mehr lesen
In Lenzerheide soll irgendwann ein Schneesportzentrum entstehen.
Witali Mutko blickt selbstkritisch auf seine Amtszeit zurück.
Bilanz des Anti-Doping-Kampfes  Russlands Sportminister Witali Mutko zieht eine selbstkritische Bilanz seines Anti-Doping-Kampfes in seiner bisherigen Amtszeit. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 17°C 23°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Basel 16°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
St. Gallen 15°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
Bern 14°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 18°C 24°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Genf 15°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 18°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten