Startniederlage für Romina Oprandi in Seoul
publiziert: Dienstag, 18. Sep 2012 / 09:05 Uhr
Die Schweizerin kam nicht über die erste Runde.
Die Schweizerin kam nicht über die erste Runde.

Romina Oprandis Asien-Trip begann nicht erfolgreich. Die 26-jährige Bernerin schied am WTA-Turnier von Seoul (500'000 Dollar) in der 1. Runde aus.

3 Meldungen im Zusammenhang
Gegen die amerikanische Qualifikantin Jamie Hampton (WTA 100) verlor Romina Oprandi (WTA 65) in 1:54 Stunden 7:5, 3:6, 2:6. Es scheint, dass seit dem Turniersieg in der Bronx am 12. August bei der Nummer 1 etwas Sand ins Getriebe gekommen ist. Oprandi verlor in Seoul zum sechsten Mal diese Saison das Startspiel im Hauptfeld, aber bereits zum dritten Mal innerhalb eines Monats nach Dallas (gegen Arantxa Rus) und Québec City (gegen Annika Beck) gegen jeweils schlechter klassierte Gegnerinnen.

(laz/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Romina Oprandi (WTA 59) ist beim Turnier in Québec in der 1. Runde gescheitert. Die Bernerin verlor gegen die 18-jährige ... mehr lesen
Romina Oprandi. (Archivbild)
Swiss Tennis entschied sich für die Berner Wankdorfhalle als Austragungsort der Fed-Cup-Partie gegen die Belgierinnen. Auf welchem Belag am 9./10. Februar 2013 die Erstrundenpartie der Weltgruppe II gespielt wird, ist noch offen. mehr lesen 
Oprandi hat an den US Open noch nie die 3. Runde erreicht.
US Open Romina Oprandi scheidet am US Open in New York in der 2. Runde aus. Die Bernerin verliert gegen Marion Bartoli 2:6, 6:1, 5:7. mehr lesen
Stefanie Vögele scheitert.(Archivbild)
Stefanie Vögele scheitert.(Archivbild)
WTA Marrakesch  Stefanie Vögele scheitert beim WTA-Sandplatzturnier in Marrakesch in der 2. Runde. Die Weltnummer 77 aus dem Aargau verliert gegen die Spanierin Garbine Muguruza mit 3:6, 2:6. 
Mit Mühe am Anfang  Romina Oprandi erreicht am WTA-Sandplatzturnier in Marrakesch mit Mühe die 2. Runde. Die Bernerin besiegt die Italienerin Anastasia Grymalska, die Nummer 222 der Weltrangliste, 5:7, 6:1, 6:4.  
Handverletzung nicht gravierend  Der Weltranglisten-Zweite Novak Djokovic, der zuletzt im Halbfinal in Monte Carlo gegen Roger Federer klar verlor, wird aller Voraussicht ...  
Novak Djokovic hat eine Pause eingelegt.
Djokovic macht eine Pause Unmittelbar nach seinem Halbfinal-Out beim ATP-Masters-Turnier in Monte Carlo gegen Roger Federer (5:7, 2:6) hat der ...
Der Arm von Novak Djokovic war bereits während des Spiels gegen Roger Federer bandagiert.
Titel Forum Teaser
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 8°C 16°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 6°C 15°C leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen
St.Gallen 9°C 18°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 9°C 20°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 8°C 22°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 9°C 20°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 10°C 22°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten