Schnellkletter-Projekt
Steck bezwingt 82 Viertausender in 61 Tagen
publiziert: Mittwoch, 12. Aug 2015 / 17:22 Uhr
Ueli Steck erklomm zahlreiche Viertausender. (Archivbild)
Ueli Steck erklomm zahlreiche Viertausender. (Archivbild)

Bern - Extrem-Bergsteiger Ueli Steck hat es geschafft: Innert 61 Tagen hat er sämtliche 82 Viertausender des Alpenkamms bezwungen.

2 Meldungen im Zusammenhang
Besonders erschöpft hat der Kletterrekord den 38-Jährigen offenbar nicht: «Für mich war das eine sehr schöne Erfahrung, eine sehr schöne Reise», teilte er am Mittwoch mit.

Steck hatte sich das Ziel gesetzt, in maximal 80 Tagen diese Zahl von Viertausendern zu ersteigen. Nie zuvor hatte ein Mensch alle 82 Berge in nur zwei Monaten erfolgreich bestiegen.

Am Dienstag schloss Steck seinen extremen Plan mit dem Barre des Ecrins ab. Den Berg mit einer Höhe von 4102 Metern bestieg er binnen eines Tages. Wie bei den anderen Gipfeln war er auch hier nur mit einem Seil und einer Trinkflasche ausgerüstet.

Tödlicher Unfall

Das ehrgeizige Schnellkletter-Projekt führte Steck und die Mitglieder seiner Expedition quer durch die schweizerischen, französischen und italienischen Alpen. Zwischen den Etappen verzichteten die Bergsteiger auf motorisierte Fortbewegung: Sie gingen entweder zu Fuss oder fuhren mit Fahrrädern.

Überschattet wurde der Rekordversuch durch den tödlichen Unfall von Stecks niederländischem Gefährten Martijn Seuren. Der 32-Jährige war anlässlich seiner eigenen Viertausender-Sammlung am 23. Juli unweit von Steck in den Tod gestürzt.

(bg/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Kathmandu/Berlin - Bei einem Rekordversuch im Himalaya sind zwei Bergsteiger von ... mehr lesen
«Unser tiefes Mitgefühl gilt den Familien und Freunden der verstorbenen Teammitglieder»
Ueli Steck hat die Annapurna-Südwand in der Nacht zum Donnerstag in 28 Stunden bezwungen.
Bern - Der Berner Extrembergsteiger ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Tiffany Géroudet fährt als einzige Schweizer Fechterin nach Rio.
Tiffany Géroudet fährt als einzige Schweizer Fechterin nach Rio.
Olympische Sommerspiele Nationale und internationale Leistungskriterien erfüllt  Swiss Olympic selektioniert die Fechterin Tiffany Géroudet sowie das Männer-Quartett mit Peer Borsky, Max Heinzer, Fabian Kauter und Benjamin Steffen für die Olympischen Spiele in Rio. mehr lesen  
Masters in Guadalajara  Ciril Grossklaus belegte am Masters im ... mehr lesen
Ciril Grossklaus ist bereits fix für Rio 2016 qualifiziert. (Archivbild)
Sven Riederer musste das Rennen auf der Laufstrecke aufgeben. (Archivbild)
Triathlon-EM in Lissabon  Andrea Salvisberg gewinnt an den ... mehr lesen  
Orientierungslauf EM in Tschechien  Die Schweizer Männerstaffel mit Florian Howald, Baptiste Rollier und Schlussläufer Martin ... mehr lesen  
Die Schweizer Delegation gewann an den diesjährigen Europameisterschaften bereits die fünfte Goldmedaille.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 17°C 31°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Basel 20°C 33°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
St. Gallen 18°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Bern 18°C 31°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Luzern 18°C 30°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Genf 21°C 32°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft vereinzelte Gewitter
Lugano 22°C 31°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten