Stefan Raab steigt ab November in Polit-Talk ein
publiziert: Sonntag, 9. Sep 2012 / 16:01 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 9. Sep 2012 / 16:19 Uhr
Stefan Raab
Stefan Raab

Berlin - Der deutsche Fernsehmoderator Stefan Raab will den Polit-Talk mit einer eigenen Show ab 11. November aufmischen. Politische Gesprächsrunden dürften nicht den öffentlich-rechtlichen Sendern überlassen werden, sagte der 45-Jährige in einem «Spiegel»-Interview.

Filmische Firmen- und Produkteporträts
3 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
Stefan RaabStefan Raab
Sonst könne man «auch den Hund den Wurstvorrat bewachen lassen». Raabs Show «Absolute Mehrheit. Meinung muss sich wieder lohnen» soll einmal im Monat sonntags nach dem 20.15-Uhr-Spielfilm gesendet werden, wie ein ProSieben-Sprecher am Sonntag sagte.

Damit steht Raab, der auch Shows wie die Wok-WM oder «Schlag den Raab» moderiert, in Konkurrenz zu Günther Jauchs Polit-Talk in der ARD. ARD-Chefredaktor Thomas Baumann erklärte, man nehme die Herausforderung an.

Raab sagte im «Spiegel»: «Ich will die einzige relevante Talkshow im Privatfernsehen machen.» In seiner Show sollen fünf Gäste - «zwei bis drei Berufspolitiker, ein Promi und ein Normalbürger» - nacheinander über vier gesellschaftlich relevante Themen diskutieren. Die Zuschauer sollen per Hotline direkt entscheiden, welchen Diskussionsteilnehmer sie favorisieren.

Wer weniger als fünf Prozent der Zuschauer hinter sich hat, darf nicht mehr am Gespräch teilnehmen. Schafft einer von Raabs Gästen es am Ende, mehr als 50 Prozent der Zuschauerstimmen zu erringen, erhält er als Siegprämie 100'000 Euro zu seiner freien Verwendung, wie der Sender mitteilte.

Gelingt dies keinem Teilnehmer, fliesst die Gewinnsumme in den Jackpot für die nächste Show. Unterstützt wird Raab von ProSiebenSat.1-Nachrichtenchef Peter Limbourg, der am Ende jeder Gesprächsrunde das Geschehen zusammenfasst und analysiert.

(asu/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Google Trends Es gab mal wieder den Raab zu schlagen, die Romands stürzen sich wieder auf den Passeport Gourmand und Fussballer und Formel ... mehr lesen
Das nächste Mal gehts um 3.5 Millionen: Stefan «Schlag den» Raab.
Heidelberg - Der Moderator und Entertainer Stefan Raab zieht einen persönlichen Schlussstrich unter das Kapitel Eurovision Song Contest (ESC). Er habe sich entschlossen, «die künstlerische und inhaltliche Verantwortung für die deutsche Teilnahme» abzugeben, sagte Raab dem Mediendienst «kress» am Donnerstag. mehr lesen  1
Sucht jetzt Models: Stefan Raab.
Allrounder Stefan Raab versucht sich an einem neuen Projekt. Nachdem er erfolgreich Sänger und Musiker gecastet hat, macht ... mehr lesen 3

Stefan Raab

Produkte rund um den Showmaster
Games - WII - Sonstige
SCHLAG DEN RAAB: DAS 3. SPIEL (D/D) - Games - WII - Sonstige
WII, Genre: Sonstige, Hersteller/Publisher: Namco Bandai, Sprache: D/D ...
49.-
Nach weiteren Produkten zu "Stefan Raab" suchen
Filmische Firmen- und Produkteporträts
Denon Film produziert Informations-, Unterhaltungs- und Werbefilme.
Denon Film AG
Hauptplatz 5
8640 Rapperswil
die swissfilm gmbh produziert ihren auftragsfilm. kreativ - kompetent und erfolgreich.
swissfilm gmbh
Falkensteinstrasse 27
9000 St. Gallen
The Voice of Switzerland wird erst 2016 wieder stattfinden. (Archivbild)
The Voice of Switzerland wird erst 2016 wieder ...
Schweizer Fernsehen  Zürich - Die Casting-Show «The Voice of Switzerland» macht Pause: Für den kommenden Winter plant Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) eine dritte Staffel von «Die grössten Schweizer Talente». 
Tiziana Giulino ist «The Voice of Switzerland» 2014 Kreuzlingen TG - Die Dielsdorferin Tiziana Giulino ist «The Voice of Switzerland». Die 17-Jährige ...
Drama in Realityshow  TV-Mama Sharon Osbourne (61) leidet mit Tori Spelling (40), die ...  
Sharon Osbourne (Bild) stärkte Tori Spelling den Rücken.
Tori Spelling: Ich will das klarstellen In ihrem Blog erklärte Schauspielerin Tori Spelling (40), warum sie für eine neue Reality-TV-Show unterschrieb, ...
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2100
    Solchen... "Komikern" ist das Feld nicht kampflos zu überlassen. Man sollte diese ... Sa, 08.02.14 12:41
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2100
    Quenelle "quenelle"-Gruss. Dieser erinnert an den Hitlergruss" Wen interessiert ... Di, 04.02.14 11:37
  • marina aus bern 69
    zum Glück gibt es für immer die CD , sonst wäre er ein noch grösserer Verlust ! ... Mi, 25.12.13 13:59
  • marina aus bern 69
    das gröbere Problem da haben Sie ja recht, und dürfen gewiss sein, dass ich wohl hin ... Di, 17.12.13 17:00
  • KangiLuta aus Wila 195
    Offenbar gibt es schon ein gröberes Problem! "Der VSPB verurteilt diese Tat aufs Schärfste, wünscht den verletzten ... Di, 17.12.13 14:29
  • marina aus bern 69
    die Rechten wissen immer, was gut, was böse ist ! Die Reitschule ist ein ... Di, 17.12.13 13:22
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2100
    "den linken als Kulturoase mit dringend nötigen Freiräumen" Die "Freiräume" wird hier offenbar besonders breit ausgelegt, sodass ... Mo, 16.12.13 19:06
  • keinschaf aus Henau 2224
    Anderes Problem. Also mit 1:12 und mit Mindestlohn habe ich gar nichts am Hut. Ich habe ... Fr, 25.10.13 00:41
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.


Online hören

Play
PlayerEQ
Mit Flash Player hören
Mit dem eigenen Player hören

Jetzt läuft

timer

Letzte 10 Titel

timer
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 8°C 15°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Basel 6°C 15°C leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 9°C 18°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Bern 10°C 20°C leicht bewölkt leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen
Luzern 10°C 20°C leicht bewölkt leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Genf 8°C 21°C leicht bewölkt bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Lugano 11°C 23°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten