Schlechtes Gewissen
Steffen Kjärgaard gesteht EPO-Konsum
publiziert: Dienstag, 23. Okt 2012 / 15:57 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 23. Okt 2012 / 17:22 Uhr
Einblick in ein Doping-Labor.
Einblick in ein Doping-Labor.

Der Norweger Steffen Kjärgaard (39) gesteht, während seiner Karriere gedopt zu haben. 2000 und 2001 fuhr er die Tour de France im Team US Postal um Lance Armstrong.

11 Meldungen im Zusammenhang
«Als ich Teil des US-Postal-Teams war, wurde alles für mich organisiert. Ich musste mich nicht um einen Termin beim Arzt oder irgendetwas selbst kümmern», sagte Kjärgaard, der zuletzt als Sportdirektor des norwegischen Radsportverbands gearbeitet hat.

«Der Grund, warum ich mich jetzt äussere, ist ein grosses Problem mit meinem Gewissen», sagte Kjärgaard weiter. Der Norweger erklärte, dass er 1998 damit begonnen habe, verbotene Substanzen zu nehmen. Unter anderem habe es sich dabei um EPO und Kortison gehandelt. Kjärgaard bestritt jedoch, von einem teamweiten Doping gewusst zu haben. «Ich kann nicht sagen, ob einer meiner Teamkameraden gedopt war oder nicht», sagte Kjärgaard, «ich kann annehmen, dass andere bei US Postal etwas genommen haben, wie es auch im Zeugenreport stand.»

(bg/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bobby Julich gibt als nächster ehemaliger Radprofi Doping zu. Das Team Sky von Tour-de-France-Sieger Bradley Wiggins ... mehr lesen
Bobby Julich hat zwischen 1996 und 1998 gedopt.
Nachdem der ehemalige Dopingsünder Tyler Hamilton bereits am Samstag erneut schwere Vorwürfe gegen den ... mehr lesen
Kritik am Kontrollsystem der UCI. (Symbolbild)
Tyler Hamilton
Der ehemalige Dopingsünder Tyler Hamilton äussert erneut schwere Vorwürfe ... mehr lesen
Fabian Cancellaras Teamchef Johan Bruyneel ist im Zuge der Doping-Enthüllungen von Lance Armstrong als Teamchef der ... mehr lesen
Johan Bruyneel
Weitere Artikel im Zusammenhang
Gemäss Bericht der USADA kannte der mehrfache TdF-Sieger Lance Armstrong kein Pardon.
Mit dem Abschlussbericht der amerikanischen Anti-Doping-Agentur im Fall Lance Armstrong kommt ein Dopingsystem bisher ... mehr lesen
Mit David Zabriskie gibt ein weiterer ehemaliger Teamkollege der gestürzten Rad-Ikone Lance Armstrong Doping zu. mehr lesen
David Zabriskie legt Geständnis ab.
George Hincapie
Die amerikanische Dopingbehörde USADA sperrt sechs Fahrer, die im Fall Armstrong ... mehr lesen
Die amerikanische Anti-Doping-Agentur USADA begründet ihre Dopingsperre gegen den siebenfachen ... mehr lesen
Lance Armstrong
Lance Armstrong kommt von den Anschuldigungen nicht weg.
Der frühere Radprofi Tyler Hamilton hat seinen einstigen Teamkollegen Lance ... mehr lesen
Die Anschuldigungen gegen Armstrong bis zur Aufgabe: mehr lesen 1
Armstrong war sich lange sicher, dass EPO nicht nachgewiesen werden kann.
Doping-Tests müssen laut dem Code der Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) unangekündigt erfolgen. Anders in Kenia.
Doping-Tests müssen laut dem Code der Welt-Anti-Doping-Agentur ...
Angekündigte Kontrollen in Kenia  Laut einem Bericht der ARD-Sportschau erheben Athleten und Betreuer schwere Vorwürfe gegen Doping-Kontrolleure in Kenia und den dortigem nationalen Leichtathletikverband. 
Hochbrisante Doping-Enthüllungen der ARD Dem Weltverband IAAF wird vorgeworfen, eine grosse Zahl von Leichtathleten mit ...
Tätig in mindestens fünf Kantonen  Aarau - Die Aargauer Polizei und Justiz haben einen Dopinghändlerring zerschlagen, der sich über fünf Kantone erstreckte. Zwei Schweizer sitzen in ...  
Verbotene Dopingsubstanzen.
Leichtathletik-Weltverband  Der neue Präsident des Leichtathletik-Weltverbandes heisst Sebastian Coe. Der Brite setzt sich beim 50. IAAF-Kongress in Peking mit ...  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1484
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 116
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1484
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 116
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 116
    Ein Scheich für den Status quo Michel Platini, Michael Van Praag, Luis Figo… – nein. Die ... Mi, 03.06.15 14:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3264
    Das... Ganze ging von den USA aus, bzw. dem ehemaligen New Yorker ... Mi, 03.06.15 10:05
  • HeinrichFrei aus Zürich 389
    Der US-Justiz ist nicht zu trauen Unser Sepp Blatter ist als Präsident der FIFA zurückgetreten. Gut. Das ... Mi, 03.06.15 07:34
  • Kassandra aus Frauenfeld 1484
    Also doch! Bisher hielt ich wenigstens den Chef selbst für nicht korrupt, wohl ... Mi, 03.06.15 00:04
Wettbewerb
Unvergessliche Momente auf der OCHSNER SPORT CLUB Fanbank.
Hautnah dabei  OCHSNER SPORT CLUB bringt dich hautnah an die Stars der Super League.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SO MO DI MI DO FR
Zürich 19°C 27°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Basel 17°C 28°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen 23°C 29°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern 18°C 31°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Luzern 19°C 31°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Genf 18°C 32°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 20°C 31°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten