Steffen knapp am Sieg vorbei
publiziert: Sonntag, 14. Okt 2012 / 09:41 Uhr
Caroline Steffen hatte nach dem Radfahren als Erste auf die letzte Disziplin gewechselt. (Archivbild)
Caroline Steffen hatte nach dem Radfahren als Erste auf die letzte Disziplin gewechselt. (Archivbild)

Caroline Steffen erreicht an der Ironman-Triathlon-WM auf Hawaii wie vor zwei Jahren den starken 2. Platz.

Die 34-jährige Berner Oberländerin musste sich auf Big Island nach 3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren und 42,195 km Laufen einzig Leanda Cave geschlagen geben, die vor fünf Wochen in Las Vegas bereits die 70.3-Ironman-Weltmeisterschaft gewonnen hatte.

Die Britin zog vier Kilometer vor dem Ziel an Steffen vorbei. Die Schweizerin hatte nach dem Radfahren als Erste auf die letzte Disziplin gewechselt.

Die sechsfache Ironman Weltmeisterin Natascha Badmann verblüffte im Alter von knapp 46 Jahren mit Platz 6. Bei den Männern triumphierte der Vorjahres Zweite Pete Jacobs aus Australien. Der sechsfache Ironman-Switzerland-Gewinner Ronnie Schildknecht musste sich als bester Schweizer mit Platz 19 begnügen.

Resultate:
Männer: 1. Pete Jacobs (Au) 8:18:37 (51:28/4:45:15/2:48:06 plus Wechselzeiten). 2. Andreas Raleert (De) 8:23:40. 3. Frederik van Lierde (Be) 8:24:09. 4. Sebastian Kienle (De) 8:27:08. 5. Faris Al-Sultan (De) 8:28:33. 6. Timo Bracht (De) 8:30:57. - Ferner: 11. Craig Alexander (Au/TV) 8:40:49. 19. Ronnie Schildknecht 8:50:18 (55:23/4:38:57/3:11:22). 32. Mike Schifferle 9:06:47. - Aufgegeben (u.a.): Mike Aigroz (Sz/nach Schwimmen wg. Viruserkrankung in den Tagen vor dem Rennen), Chris McCormack (Au/zweifacher Gewinner) im Radfahren.

Frauen: 1. Leanda Cave (Gb) 9:15:54 (56:03/5:12:06/3:03:13/plus Wechselzeiten). 2. Caroline Steffen (Sz) 9:16:58 (57:37/5:06:49/3:08:08). 3. Mirinda Carfrae (Au) 9:21:41. 4. Sonja Tajsich (De) 9:22:45. 5. Mary Beth Ellis (USA) 9:22:57. 6. Natascha Badmann (Sz) 9:26:25 (1:06:21/5:06:07/3:09:18). - Ferner: 20. Simone Brändli 9:53:24.

 

(bert/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Daniela Ryf will alle überraschen.
Daniela Ryf will alle überraschen.
Für Spannung wird gesorgt  Am Ironman Switzerland vom Sonntag rund ums Zürcher Seebecken rückt in Abwesenheit von Seriensieger Ronnie Schildknecht das Frauen-Rennen in den Mittelpunkt. Die letztjährige 70.3-Ironman-Europameisterin Daniela Ryf (27) wagt dabei ein spektakuläres Experiment. 
Siebter Meistertitel für Sven Riederer Sven Riederer und Céline Schärer gewannen in Genf die SM-Titel in der Pro-Kategorie ...
Wild und Ryf siegen in Nottwil Ruedi Wild und Daniela Ryf, die Nummern 2 der Schweiz bei Olympia 2012 in London, setzten ...
Schwierige Zeit  Die Skiakrobatin Tanja Schärer wird die kommende Saison wegen einer Schulterverletzung ...
Tanja Schärer verpasst die Saison.
Renato Ulrich tritt nach elf Jahren zurück.
Rücktritt von Skiakrobat Ulrich Der Skiakrobat Renato Ulrich (30) hat genug. Der Luzerner tritt nach elf Jahren Mitgliedschaft im Aerials-Nationalteam zurück.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 910
    Die Auguren Wie schön, das alles heute erst gelesen zu haben! Man kann sich ... Do, 10.07.14 18:56
  • Kassandra aus Frauenfeld 910
    Barça senkt den Level Hätten besser einen gut abgerichteten Bullterrier gekauft, wäre nicht ... Do, 10.07.14 18:23
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2321
    Unglaublich... dieses Gericht, das sogar arbeitende Steuern zahlende CH-Bürger auf das ... Do, 10.07.14 13:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 910
    Neymar wurde brutal gefoult! Der Angreifer erlitt die Verletzung am Freitagabend in Fortaleza nach ... Sa, 05.07.14 10:28
  • LinusLuchs aus Basel 17
    Das passt zur FIFA Wo sehr viel Geld im Spiel ist, gibt es Leute mit krimineller Energie. ... Do, 03.07.14 08:29
  • Tamucksa aus Strengelbach 1
    Schweizer Nati WM 2014 Ich möchte der Schweizer Nati sagen dass Sie trotz Ausscheidens die ... Mi, 02.07.14 16:57
  • thomy aus Bern 4128
    Ich meine, dass bisher ... ... die fairsten und intelligentesten Mannschaften in den ... Mo, 23.06.14 20:23
  • HeinrichFrei aus Zürich 336
    Die FIFA gilt in Brasilien als Abzocker: We need food, not football Spiele ohne Brot: Fussballweltmeisterschaft in Brasilien Die FIFA ... Mo, 16.06.14 19:10
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 13°C 21°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
Basel 10°C 22°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
St.Gallen 16°C 25°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Bern 14°C 27°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Luzern 14°C 26°C leicht bewölkt, wenig Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Genf 14°C 28°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Lugano 17°C 26°C bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, Gewitter, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten