Triathlon
Steffen zum zweiten Mal Langdistanz-Weltmeisterin
publiziert: Sonntag, 29. Jul 2012 / 17:48 Uhr
Nach dem Schwimmen lag Carolina Steffen schon auf Rang drei.
Nach dem Schwimmen lag Carolina Steffen schon auf Rang drei.

Carolina Steffen gewinnt in Vitoria-Gasteiz (Sp) zum zweiten Mal nach 2010 den WM-Titel auf der Langdistanz.

Die Berner Oberländerin verwies die Dänin Camilla Pedersen und die Britin Jodie Swallow auf die weiteren Podestplätze.

Nach den vier Kilometern im Wasser lagen nur Swallow, die Weltmeisterin von 2009, und Pedersen vor Steffen. Auf der Radstrecke (zwei Runden à 60 km) überholte die Schweizerin beide, sodass sie die 30 km lange Laufstrecke mit einem Vorsprung von etwas über einer Minute in Angriff nahm. Am Ende lag sie gut fünf Minuten vor Pedersen. Steffen, die in diesem Jahr schon ihren Titel an den Ironman-«EM» in Frankfurt erfolgreich verteidigt hat, kann nun voller Selbstvertrauen an die Ironman-WM im Oktober in Kona (Hawaii), dem Highlight aller Langdistanzathleten, reisen.

Bei den Männern triumphierte Chris McCormack. Zweiter wurde der Lokalmatador Enko Llanos vor dem Luxemburger Dirk Bockel.

(fest/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Benjamin Weher erreichte den 26. Platz.
Benjamin Weher erreichte den 26. Platz.
Schiessen  Die Schweizer Biathleten haben im Sprintrennen der Weltcup-Wettkämpfe im slowenischen Pokljuka mögliche Spitzenklassierungen mit ungenügenden Schiessleistungen vergeben. Benjamin Weger als 27. und Mario Dolder als 36. liessen sich je zwei Fehler zuschulden kommen. 
Die 23-jährige Engadinerin klassiert sich im 25. Rang. (Archivbild)
Elisa Gasparin im Sprint deutlich verbessert Elisa Gasparin realisiert zum Auftakt der Weltcup-Rennen in Pokljuka (Sln) ein zufriedenstellendes Ergebnis. Die 23-jährige ...
Akuter Verdacht  An der Gewichtheber-WM im November in Almaty (Kas) blieben acht Athleten, darunter ...
Acht Athleten wurden provisorisch gesperrt, bis die Ergebnisse der B-Proben feststehen.
IOC Vice-Präsident John Coates und IOC-Präsident Thomas Bach.
Allgemeines  Das Internationale Olympische Komitee nimmt die 40 Vorschläge zur Neuausrichtung an seiner Reform-Session in Monaco ohne Gegenstimme ...  
Titel Forum Teaser
  • Bogoljubow aus Zug 346
    Neuer Name Schalke nennt sich ab sofot Schalke 05 Mi, 26.11.14 00:01
  • EdmondDantes1 aus Zürich 14
    Realsatire vom Feinsten Hörte gestern beim Autofahren diese Meldung im Radio "Die ... Fr, 14.11.14 06:41
  • Kassandra aus Frauenfeld 1101
    Richtig. LinusLuchs Ein Korruptionsumpf ohne Gleichen diese FIFA. Auch keinelei Einsichten ... Do, 13.11.14 18:36
  • LinusLuchs aus Basel 51
    Welch Überraschung! Eine durch und durch korrupte Organisation untersucht sich selber. Das ... Do, 13.11.14 18:12
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2632
    Diese... Explosion der Emotionen beim Spiel am 14. Oktober ist nur ein Beispiel ... So, 02.11.14 21:12
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2632
    Diese... Explosion der Emotionen ist nur ein Beispiel dafür, wie instabil der ... Do, 16.10.14 10:15
  • Bogoljubow aus Zug 346
    Tolle Leistung! Übrigens: Ist Ihnen auch schon aufgefallen: Roger Federer hat fast so ... Sa, 11.10.14 19:32
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2632
    Dann muss... allerdings z. B. auch der Flughafen von Dubai boykottiert werden. Denn ... Mo, 22.09.14 18:59
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MO DI MI DO FR SA
Zürich 0°C 2°C leicht bewölkt sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Basel 0°C 3°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 2°C 5°C leicht bewölkt sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern -0°C 7°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Luzern 4°C 8°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig
Genf 0°C 8°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 11°C 13°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten