Steffen zum zweiten Mal Langdistanz-Weltmeisterin
publiziert: Sonntag, 29. Jul 2012 / 17:48 Uhr
Nach dem Schwimmen lag Carolina Steffen schon auf Rang drei.
Nach dem Schwimmen lag Carolina Steffen schon auf Rang drei.

Carolina Steffen gewinnt in Vitoria-Gasteiz (Sp) zum zweiten Mal nach 2010 den WM-Titel auf der Langdistanz.

Die Berner Oberländerin verwies die Dänin Camilla Pedersen und die Britin Jodie Swallow auf die weiteren Podestplätze.

Nach den vier Kilometern im Wasser lagen nur Swallow, die Weltmeisterin von 2009, und Pedersen vor Steffen. Auf der Radstrecke (zwei Runden à 60 km) überholte die Schweizerin beide, sodass sie die 30 km lange Laufstrecke mit einem Vorsprung von etwas über einer Minute in Angriff nahm. Am Ende lag sie gut fünf Minuten vor Pedersen. Steffen, die in diesem Jahr schon ihren Titel an den Ironman-«EM» in Frankfurt erfolgreich verteidigt hat, kann nun voller Selbstvertrauen an die Ironman-WM im Oktober in Kona (Hawaii), dem Highlight aller Langdistanzathleten, reisen.

Bei den Männern triumphierte Chris McCormack. Zweiter wurde der Lokalmatador Enko Llanos vor dem Luxemburger Dirk Bockel.

(fest/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Gregory Carigiet beendet seine Karriere.
Gregory Carigiet beendet seine Karriere.
Fehlende Rahmenbedingungen  Gregory Carigiet, zuletzt der einzige Schweizer Schlittler auf Weltklasse-Niveau, beendet seine Karriere. Als Gründe für diesen Schritt führt der 27-jährige Bündner die fehlenden Rahmenbedingungen an. 
Judo-EM in Montpellier  Die Schweiz ist an den morgen Donnerstag beginnenden Judo-Europameisterschaften in Montpellier mit fünf Männern und drei Frauen vertreten. Angeführt wird ...  
Juliane Robra.
Schach  Nur sechs Tage nach dem 18-jährigen IM Nico Georgiadis aus Schindellegi holte mit dem neun Monate jüngeren FM Noël Studer aus Muri bei Bern ein weiterer Schweizer Nachwuchsspieler aus dem goldenen 1996er-Jahrgang seine erste Grossmeister-Norm.  
Baseball  Der Baseballspieler Choi Ji-Man von den Seattle Mariners ist nach einem positiven Dopingtest von der Profiliga MLB für 50 Spiele gesperrt worden.  
Titel Forum Teaser
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 8°C 15°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Basel 6°C 15°C leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 9°C 18°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Bern 10°C 20°C leicht bewölkt leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen
Luzern 10°C 20°C leicht bewölkt leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Genf 8°C 21°C leicht bewölkt bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Lugano 11°C 23°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten