Triathlon
Steffen zum zweiten Mal Langdistanz-Weltmeisterin
publiziert: Sonntag, 29. Jul 2012 / 17:48 Uhr
Nach dem Schwimmen lag Carolina Steffen schon auf Rang drei.
Nach dem Schwimmen lag Carolina Steffen schon auf Rang drei.

Carolina Steffen gewinnt in Vitoria-Gasteiz (Sp) zum zweiten Mal nach 2010 den WM-Titel auf der Langdistanz.

Die Berner Oberländerin verwies die Dänin Camilla Pedersen und die Britin Jodie Swallow auf die weiteren Podestplätze.

Nach den vier Kilometern im Wasser lagen nur Swallow, die Weltmeisterin von 2009, und Pedersen vor Steffen. Auf der Radstrecke (zwei Runden à 60 km) überholte die Schweizerin beide, sodass sie die 30 km lange Laufstrecke mit einem Vorsprung von etwas über einer Minute in Angriff nahm. Am Ende lag sie gut fünf Minuten vor Pedersen. Steffen, die in diesem Jahr schon ihren Titel an den Ironman-«EM» in Frankfurt erfolgreich verteidigt hat, kann nun voller Selbstvertrauen an die Ironman-WM im Oktober in Kona (Hawaii), dem Highlight aller Langdistanzathleten, reisen.

Bei den Männern triumphierte Chris McCormack. Zweiter wurde der Lokalmatador Enko Llanos vor dem Luxemburger Dirk Bockel.

(fest/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Marc Lauenstein - der erste Schweizer, der den Marathon du Mont Blanc gewinnen konnte.
Marc Lauenstein - der erste Schweizer, der den Marathon du Mont Blanc ...
«Marathon du Mont Blanc»  Nach Sierre-Zinal (2013) und dem «Pike-Speak» in den USA (2014) gewann der frühere Weltklasse-Orientierungsläufer Marc Lauenstein (35) auch den bedeutendsten Berglauf Frankreichs, den «Marathon du Mont Blanc» über 42,1 km mit 2730 m Steigung und 1700 m Gefälle. 
EM in Baku  Juliane Robra scheitert an den Judo-EM in Baku im Hoffnungsrunden-Final an der letztjährigen WM-Dritten ...  
Die Schweizerin wird Siebte an der EM in Boku.
Für den Freiburger ist es die zweite EM-Medaille nach Silber 2013.
Chammartin gewinnt EM-Bronze Ludovic Chammartin gewinnt im Rahmen der Europa-Spiele in Baku eine der beiden Judo-EM-Bronzemedaillen im Limit bis 60 kg. Für den Freiburger ...
Duo Betschart/Eiholzer steht in den Viertelfinals Jonathan Suckow sorgte am Donnerstag an den Europa-Spielen in Baku neben Turnerin Giulia Steingruber ...
Nina Betschart und Nicole Eiholzer läuft es zurzeit rund. (Archivbild)
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1377
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 95
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1377
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 95
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 95
    Ein Scheich für den Status quo Michel Platini, Michael Van Praag, Luis Figo… – nein. Die ... Mi, 03.06.15 14:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3129
    Das... Ganze ging von den USA aus, bzw. dem ehemaligen New Yorker ... Mi, 03.06.15 10:05
  • HeinrichFrei aus Zürich 382
    Der US-Justiz ist nicht zu trauen Unser Sepp Blatter ist als Präsident der FIFA zurückgetreten. Gut. Das ... Mi, 03.06.15 07:34
  • Kassandra aus Frauenfeld 1377
    Also doch! Bisher hielt ich wenigstens den Chef selbst für nicht korrupt, wohl ... Mi, 03.06.15 00:04
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich 19°C 26°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Basel 13°C 29°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen 18°C 29°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern 15°C 32°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Luzern 18°C 32°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Genf 17°C 34°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 23°C 30°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten