Bundesrat macht Gesetz ab Juni geltend
Steuerfreien Schnaps für Reisende
publiziert: Mittwoch, 20. Apr 2011 / 13:33 Uhr
Schnaps sind ab dem 1. Juni an den Schweizer Flughäfen steuerfrei erhältlich.
Schnaps sind ab dem 1. Juni an den Schweizer Flughäfen steuerfrei erhältlich.

Bern - Ab dem 1. Juni können sich auf Schweizer Flughäfen auch ankommende Passagiere mit steuerfreien Alkoholika, Parfüms und Tabakwaren eindecken. Der Bundesrat hat am Mittwoch das entsprechende Bundesgesetz auf dieses Datum in Kraft gesetzt.

3 Meldungen im Zusammenhang
Die Regierung erwartet von der neuen Regelung für den Einkauf in Zollfreiläden eine Belebung und dadurch 60 bis 80 zusätzliche Arbeitsstellen. Die Mehrerträge dürften sich auf 50 bis 60 Millionen Franken belaufen. Zwischen 20 und 23 Millionen davon fliessen in Form von umsatzabhängigen Mieteinnahmen in die Taschen der Flughafenbetreiber.

Eine nennenswerte Benachteiligung des schweizerischen Detailhandels befürchtet der Bundesrat nicht. Die Verlagerung erfolgt hauptsächlich, weil die ankommenden Passagiere nicht mehr im Ausland in den Zollfreiläden einkaufen werden.

Zudem bleibt es bei den Freimengen an Alkohol und Tabak. Zollfrei sind ein Liter Alkohol mit über 15 Volumenprozent, darunter zwei Liter. Beim Tabak beträgt die Freimenge 200 Zigaretten, 50 Zigarren oder 250 Gramm Schnitttabak. Für alle anderen Produkte gilt eine Wertfreigrenze von 300 Franken.

Zürich und Genf startklar

Ankommende Passagiere finden die Duty-Free-Geschäfte vorerst bei der Gepäckausgabe in den Flughäfen Zürich-Kloten und Genf-Cointrin. Im Flughafen Genf wird gebaut, Zürich ist im Sommer startklar. Der Flughafen Bern-Belp überlegt sich noch, ob auch er eine «Duty-Free»-Zone für Ankommende einrichten will.

Duty-Free-Läden für ankommende Passagiere sind ausserhalb Europas weit verbreitet. Insgesamt finden sie sich in 58 Ländern. In Europa sind sie bisher in Gibraltar, Island, Norwegen, Serbien und in der Türkei zugelassen. Andernorts ist das steuerfreie Einkaufen nur abfliegenden Passagieren vorbehalten.

(bg/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Digitalisierung hat unser Reiseverhalten in den letzten Jahren verändert
Die Digitalisierung hat unser Reiseverhalten in den ...
Publinews Per Smartphone die nächste Traumreise buchen, per Tablet am Flughafen einchecken oder aber die schönste Sightseeing Route für das Urlaubsdomizil auskundschaften. Es ist nicht zu leugnen - die Digitalisierung hat unser Reiseverhalten in den letzten Jahren verändert. mehr lesen  
Publinews Zugegeben, einen «Sprachkurs» zu besuchen, das klingt in erster Linie nach pauken, pauken, pauken. Nur die wenigsten Schüler, Absolventen, ... mehr lesen  
Ein Sprachaufenthalt ist in jedem Alter denkbar. In jungen Jahren festigt ein Sprachaufenthalt die in der Schule erworbenen Sprach- und Landeskenntnisse. Im Erwachsenenalter ist eine Spezialisierung, beispielsweise auf Business-Themen, denkbar.
Während der Reisevorbereitungen sollte auch die Mitnahme geeigneter Zahlungsmittel gut geplant werden.
Publinews Mindestens einmal jährlich in den Urlaub zu fahren, gehört für viele Menschen zum Alltagsleben. Fremde Kulturen und Landschaften zu ... mehr lesen  
Das elektrisch unterstützte Velofahren erlebt einen ungeahnten Hype und ermuntert auch Leute zum Radeln, die sich das gar nicht mehr zugetraut hätten. Wir bringen die Vorteile aufs Tapet und stellen drei traumhafte Routen für alle Fitnesslevel vor. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • paparazzaphotography aus Muttenz 1
    Foto Sanatorio Liebes news.ch Team, es ist für mich eine Ehre dass sie mein Foto des ... Di, 03.01.17 22:12
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 2°C 3°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt Schneeregenschauer
Basel 1°C 3°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wechselnd bewölkt
St. Gallen 2°C 2°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, wenig Schnee
Bern 1°C 2°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer Schneeregenschauer
Luzern 3°C 4°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt Schneeregenschauer
Genf 0°C 4°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wolkig, aber kaum Regen
Lugano 6°C 7°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten