Weltcupfinal in Göteborg
Steve Guerdat übernimmt Führung
publiziert: Samstag, 26. Mrz 2016 / 21:25 Uhr
Steve Guerdat mit Corbinian.
Steve Guerdat mit Corbinian.

Olympiasieger Steve Guerdat hat beim Weltcupfinal im schwedischen Göteborg die Führung im Gesamtklassement übernommen. Der Titelverteidiger setzte sich dank dem 4. Platz in der zweiten von drei Wertungsprüfungen an die Spitze.

Im Sattel des zehnjährigen Westfalen-Wallachs Corbinian qualifizierte sich Guerdat mit einem ausgezeichneten Initialparcours für das einmalige Stechen, welches insgesamt sieben Paare erreichten. Die Barrage gewann der Deutsche Christian Ahlmann mit Taloubet Z vor dem Iren Denis Lynch mit All Star und dem Niederländer Harrie Smolders mit Emerald. Guerdat wurde mit einem Abwurf am ersten Hindernis Vierter in der mit 150'000 Euro dotierten zweiten Wertung.

«Der Parcours war äusserst schwer. Mein Gefühl war gut, und Corbinian war stets bei mir. Ich bin sehr zufrieden», freute sich Guerdat. Den Fehler im Stechen konnte er sich selbst nicht erklären, «es hatte auch keinen grossen Einfluss mehr auf das Gesamtklassement». Wie sich nun Corbinian im abschliessenden Final am Ostermontag präsentierten wird, weiss der Olympiasieger nicht: «Das gilt es jetzt herauszufinden, es ist das erste Championat für ihn. Ich bin aber positiv eingestellt.»

Sichtlich enttäuscht zeigte sich Romain Duguet, der im ersten Umgang mit der zwölfjährigen Franzosen-Stute Quorida de Treho zwei Abwürfe hinnehmen musste. «Den ersten Fehler muss ich klar auf mich nehmen, ich kam etwas zu gross auf den Oxer. Ansonsten war ich nicht schlecht unterwegs, ich hatte eigentlich ein gutes Gefühl.» Mit dem 14. Rang im Zwischenklassement und einem Rückstand von elf Strafpunkten auf den Führenden ist zwar noch nichts verloren, die Hypothek wiegt jedoch schwer.

Marcus Ehning neu auf Platz zwei

Die drei in Führung liegenden Reiter nach der ersten Wertungsprüfung vom Freitag, die Französin Pénélope Leprévost und ihr Landsmann Simon Delestre sowie der Deutsche Daniel Deusser, mussten allesamt einen Abwurf im ersten Umgang hinnehmen und rutschten so im Zwischenklassement nach hinten. Einen Sprung nach vorne machte hingegen der Deutsche Marcus Ehning mit Cornado. Er liegt nun im 2. Rang. Der 41-Jährige könnte als erster Reiter überhaupt den Final zum vierten Mal für sich entscheiden. Auf dem 3. Platz liegen ex aequo Smolders und Deusser.

Die Strafpunkte werden in den Final am Ostermontag mitgenommen. Es warten auf die Top 30 nochmals zwei schwere Parcours. Für den zweiten Umgang qualifizierten sich nur noch die 20 besten Reiter.

(arc/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
pferdegestütztes Team- und Führungstraining
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. 13
Steve Guerdat auf Corbinian.
Steve Guerdat auf Corbinian.
«Auf dem Sprung nach Rio»  Den Schweizer Springreitern bietet sich beim CSIO St. Gallen die letzte Gelegenheit, sich auf heimischem Boden für Rio 2016 zu empfehlen. Am Start steht die bestmögliche Mannschaft. 
Nationenpreis in La Baule  Die Schweizer Springreiter belegen zum Auftakt der Nationenpreis-Serie im französischen ...
Janika Sprunger auf Bonne Chance. (Archivbild)
Der Regen macht dem Turnier einen Strich durch die Rechnung.
Starker Regen  Die erste Station der Nationenpreis-Serie der Springreiter am Freitag im belgischen Lummen fällt ...  
Zweiter Schweizer Trainer  Markus Fuchs (60) übernimmt ab dem 1. Mai den Posten als Coach der ukrainischen ...
Markus Fuchs nimmt eine neue Herausforderung an.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 730
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 13°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Basel 14°C 25°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 13°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 11°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 12°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Wolkenfelder, kaum Regen
Genf 11°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Lugano 16°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten