Stimmen zu Stéphane Lambiels Rücktritt
publiziert: Freitag, 17. Okt 2008 / 07:39 Uhr

Sarah Meier, EM-Zweite 2007 und 2008: «Ich habe es nicht gewusst. Ich verstehe ihn, denn ich weiss, dass er alles probiert hat. Ich habe gesehen, wie er den ganzen Sommer kämpfte.»

Sarah Meier versteht den Entscheid von Stéphane Lambiel.
Sarah Meier versteht den Entscheid von Stéphane Lambiel.
2 Meldungen im Zusammenhang
Sarah Meier: «Ich finde es mutig, dass er den Entscheid schon jetzt gefasst hat. Es ist sicher schwierig für ihn, da er es in Vancouver (finden 2010 die Olympischen Winterspiele statt, die Red.) nochmals wissen wollte. Darum bin ich für ihn enttäuscht und traurig. Er wird jedoch ein gefragter Showläufer bleiben. Er läuft immer 100 Prozent mit Herz, ist total kreativ und spontan. Ohne die Energie des Publikums konnte er keine gute Leistungen bringen.»

Roland Wehinger, Präsident des Schweizer Eislaufverbandes: «Grosse Enttäuschung. Ganz schwerer, unersetzbarer Verlust, zumindest für absehbare Zeit. Grosser Verlust für unseren Sport und für junge Sportler, die Stéphane sehr als Persönlichkeit schätzten. Ich habe es befürchtet und kann nur versuchen, seinen Entscheid zu verstehen. Er hat ihn sicher nicht leichtsinnig getroffen. Für die Schweiz ist er in seiner Art einmalig. Und für die Eislaufwelt ist er einer der wenigen, die man nicht vergessen wird.»

Salome Brunner, Choreografin: «Er ist der einzige, der seine Kraft einschätzen kann. Darum bin ich dem total offen gegenüber gestanden. Ich denke, es ist wichtig, dass er die Konsequenz daraus jetzt einmal leben und fühlen kann. Nachher wird er wissen, was das für sein weiteres Verfahren heisst. Er hat ja die Möglichkeit, seine Meinung zu ändern. Ich habe sehr viel Respekt für alle seine Ideen und für seine künstlerische Kreativität. Diese wird sowieso sein Leben weiter zeichnen, was auch immer er machen wird.»

Oliver Höner, künstlerischer Leiter von Art on Ice: «Ich bedaure diesen Schritt. Er hat mich geschockt.»

(smw/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Immensen Aufwand betrieben: Stéphane Lambiel.
Der zweifache Weltmeister Stéphane ... mehr lesen 3
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Medwedjewa ging als Dritte nach dem Kurzprogramm in die Kür, leistete sich dort aber keine Schwäche. (Symbolbild)
Medwedjewa ging als Dritte nach dem Kurzprogramm in die Kür, leistete ...
Überzeugende Kür hingelegt  Die 16-jährige russische Europameisterin Jewgenia Medwedjewa gewinnt bei ihrem WM-Debüt in Boston nach einer überragenden Kür den Titel. mehr lesen 
WM in Boston  Der Spanier Javier Fernandez (24) ... mehr lesen
Der Japaner konnte nach einem Sturz seine Führung nicht verteidigen. Der Weltmeistertitel geht an Javier Fernandez.
Die Zürcherin belegt den 35. Rang.
WM in Boston  Die Zürcherin Yasmine Yamada verpasst ... mehr lesen  
Unter anderen Yamada  Yasmine Yamada und die Paarläufer Ioulia Chtchetinina/Noah Scherer vertreten die Schweiz an den Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften in Boston, die am ... mehr lesen  
Für Yasmine Yamada steht der erste internationale Grossanlass vor der Tür.
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 1°C 12°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel 1°C 13°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 2°C 10°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Bern 0°C 13°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Luzern 3°C 12°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Genf 0°C 13°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Lugano 1°C 16°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten