Stolpe kündigt Maut-Vertrag mit Toll Collect
publiziert: Dienstag, 17. Feb 2004 / 09:17 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 17. Feb 2004 / 12:36 Uhr

Berlin - Die Verhandlungen der deutschen Regierung mit dem Lkw-Maut-Betreiber Toll Collect sind gescheitert. Die Regierung werde deshalb den Vertrag mit dem Konsortium kündigen, erklärte Verkehrsminister Manfred Stolpe.

Manfred Stolpe brach die Verhandlungen ab.
Manfred Stolpe brach die Verhandlungen ab.
Die Kündigungsanzeige werde in Kürze ergehen. Stolpe begründete diesen Schritt damit, dass eine angemessene Haftung nicht habe erreicht werden können. Auch beim Schadenersatz habe es keine Übereinstimmungen gegeben. Stolpe kündigte an, Deutschland werde zunächst für Lkw wieder die Vignette einführen.

Zuvor hatten Regierung und Toll Collect intensiv verhandelt. An dem Krisentreffen nahmen auch Spitzenvertreter der hinter Toll Collect stehenden Konzerne DaimlerChrysler, Deutsche Telekom und der französischen Cofiroute teil.

Ob und in welchem Umfang Toll Collect für die Einnahme-Ausfälle des Bundes von monatlich mehr als 150 Millionen Euro haften muss, soll ein Schiedsgericht klären.

Profitiert jetzt Fela?

Zu den Bewerbern um das Mautsystems in Deutschland gehörte auch die Schweizer Firma Fela. Fela hatte an der Ausschreibung in Deutschland teilgenommen, war aber Toll Collect unterlegen. Ob es nun mit der Fela zu Verhandlungen kommt, ist offen.

Laut Fela-Geschäftsführer Ernst Uhlmann hat Toll Collect nach erfolgter Kündigungsanzeige noch zwei Monate Zeit, um ein besseres Angebot vorzulegen, welches die Forderungen der deutschen Regierung aufnimmt. Ob es in diesem Zeitraum zu Gesprächen mit Fela kommt, ist noch unklar.

Die Fela hofft auf einen Auftrag in der Höhe von über 1 Milliarde Franken. Fela könnte laut Uhlmann die Infrastruktur für das Maut-System bereitstellen. Für den Betrieb des Systems führt Fela mit der italienischen Firma Autostrade Gespräche. Es seien bereits Absichtserklärungen gemacht worden.

Ursprünglich sollte die deutsche Maut Ende August 2003 eingeführt worden. Technische Probleme hatten aber zur Verschiebung dieses und eines weiteren Start-Termins geführt.

(rp/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Biography # Bob Dylan.
Posters, Vinyls und vieles mehr  Wer hätte gedacht, dass man mit einer näselnden Nuschelstimme und einer nervigen Mundharmonika Abermillionen Platten verkaufen kann. Bob Dylan ist nach bald 60 Jahren Showbiz und mehr als 4'000 Konzerten die grösste noch lebende Folk-Legende. mehr lesen 
Achtens Asien Zum 50. Mal jährt sich im Mai der Beginn der chinesischen «Grossen Proletarischen Kulturrevolution». Das Chaos dauerte zehn Jahre. Mit tragischen ... mehr lesen  
Mao-Büsten aus der Zeit der Kulturrevolution: «Sonne des Ostens» und Halbgott.
«Enfant terrible» der italienischen Politik  Rom - Das einstige «Enfant terrible» der italienischen Politik Marco Pannella ist tot: Der für seine spektakulären Aktionen und Proteste bekannte Mitbegründer der Partito Radicale starb am Donnerstag im Alter von 86 Jahren in Rom. mehr lesen  
Guy Clark (2009).
Verfasser emotionaler Countrysongs  Nashville - Der Country-Star Guy Clark ist ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Auch wenn das Wetter schön ist und du vielleicht rausgehen und Freunde treffen willst. Du musst jetzt zu Hause bleiben.
Einfach, schnell und zuverlässig  Der Schweizer Bundesrat hat am 16. März 2020 die ausserordentliche Lage ausgerufen, ab sofort gilt der nationale Notstand. Somit übernimmt der Bundesrat ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 2°C 16°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen Schneeregenschauer
Basel 3°C 16°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen Schneeregenschauer
St. Gallen 3°C 13°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen Schneeschauer
Bern 1°C 15°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, wenig Schnee
Luzern 2°C 15°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen Schneeschauer
Genf 3°C 16°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Lugano 6°C 16°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich starker Schneeregen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten