Strafuntersuchung gegen Aargauer SVP-Präsident
publiziert: Donnerstag, 23. Okt 2003 / 18:51 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 23. Okt 2003 / 19:49 Uhr

Aarau - Gegen den Aargauer SVP-Kantonalpräsident und Nationalrat Hans Ulrich Mathys ist eine Strafuntersuchung eröffnet worden. Er steht im Verdacht, vor dem 19. Oktober in seinem Wohnort Holziken für Dritte Nationalrats-Wahlzettel ausgefüllt zu haben.

Der Verdacht gegen Hans Ulrich Mathys wurde nicht entkräftet.
Der Verdacht gegen Hans Ulrich Mathys wurde nicht entkräftet.
Die am Mittwoch aufgenommenen Befragungen und polizeilichen Abklärungen hätten den in einem Bericht des privaten TV-Senders Tele M1 Verdacht nicht entkräftet. Das bestätigte der zuständige Untersuchungsrichter Rolf Kasper.

Drei Personen aus Holziken sagten laut einer Mitteilung des Fernsehsenders gegenüber einem Reporter von Tele M1 aus, dass Mathys sie aufgefordert habe, ihm ihre unterschriebenen Stimmrechtsausweise zu überlassen.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich -2°C 11°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel -1°C 12°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen -2°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern -3°C 10°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern -1°C 10°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 1°C 11°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 4°C 13°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten