Strafverfahren gegen Muslim nach TV-Auftritt
publiziert: Freitag, 16. Apr 2010 / 22:14 Uhr / aktualisiert: Samstag, 17. Apr 2010 / 22:51 Uhr

Gegen den Sekretär der muslimischen Gemeinde Basel, Aziz Osmanoglu, ist wegen seinen Aussagen am TV ein Strafverfahren eingeleitet worden.

Ausschnitt aus dem DOK- Film «Hinter dem Schleier».
Ausschnitt aus dem DOK- Film «Hinter dem Schleier».
4 Meldungen im Zusammenhang
Die Staatsanwaltschaft begründet dies wegen Verdachts der öffentlichen Aufforderung zu Verbrechen oder Gewalttätigkeit.

Fallengelassen wurde dagegen ein Strafverfahren gegen den Iman der Ar-Rahma-Moschee Basel. In der auf SF ausgestrahlten Dok-Sendung «Hinter dem Schleier» am 1. April wurde der Imam wie folgt zitiert:

«Ohne die Botschaft Mohammeds anzuerkennen, ist die Menschheit auf dem Irrweg. Sie ist niedriger als ein Tier. Ja doch, meine Glaubensbrüder: Niedriger als ein Tier. Weil: Ein Tier anerkennt Allah und dient ihm. Aber der Mensch, der Allah mit Absicht nicht anerkennt, ist niedriger als das gläubige Tier».

Am 6.April wurde deswegen bei der Staatsanwaltschaft eine Strafanzeige wegen Rassendiskriminierung, Angriffs auf die verfassungsmässige Ordnung und staatsgefährdender Propaganda eingereicht.

Keine Rassendiskriminierung

Die Staatsanwaltschaft wertet dies allerdings nicht als Rassendiskriminierung. Diejenigen Menschen, die Allah nicht anerkennen, stellten keine eigene, vom Schutzbereich der Strafnorm erfasste Rasse, Ethnie oder Religionsgemeinschaft dar: Vielmehr handle es sich um die unbestimmte Gesamtheit aller Anders- und Nichtgläubigen. Damit fehle es am objektiven Tatbestand von Art. 261bis Abs. 4 StGB, schreibt die Staatsanwaltschaft.

Ebenso würden keine konkreten Anhaltspunkte für eine Gefährdung der verfassungsmässigen Ordnung oder für eine staatsgefährliche Propaganda vorliegen.

Es bestehe auch kein hinreichender Verdacht auf eine strafbare Störung der Glaubens- und Kultusfreiheit, da die allfällige Verletzung der religiösen Überzeugung von Andersgläubigen nicht derart grob erscheint, dass von einer schwerwiegenden Störung des Religionsfriedens ausgegangen werden müsste, erklärt die Staatsanwaltschaft.

Die im Beitrag gemachten Aussagen des beschuldigten Imam werden daher als nicht strafbar qualifiziert und das Verfahren wegen Fehlens eines strafrechtlich relevanten Tatbestandes eingestellt.

Aufforderung zu Gewalttätigkeit

Dem Sekretär der muslimischen Gemeinde Basel wird dagegen vorgeworfen, in seinen Aussagen in der gleichen Dok-Sendung das Schlagen von Ehefrauen mit religiösen Argumenten gerechtfertigt zu haben. Diese Mitteilung an die Öffentlichkeit könnte geeignet sein, unbefangene Menschen in ihrem Verhalten zu beeinflussen und zu gewissen Handlungen zu veranlassen.

Die Rechtfertigung bzw. Bagatellisierung von körperlicher Gewalt gegen Ehefrauen könne durchaus als öffentliche Aufforderung zur Gewalttätigkeit verstanden werden, begründet die Staatsanwaltschaft Basel die Einleitung des Strafverfahrens.

(ht/news.ch)

Machen Sie auch mit! Diese news.ch - Meldung wurde von 309 Leserinnen und Lesern kommentiert.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Der Präsident des Islamischen ... mehr lesen 117
IZRS-Präsident Nicolas Blancho ist innerhalb der muslimischen Verbände stark umstritten. (Archivbild)
Wie liberal ist die Mehrheit der Muslime, die den Islam nicht streng praktiziert? «DOK» weiss mehr.
Das Schweizer Volk hat sich für das ... mehr lesen
Der Imam habe nicht konkret zu Gewalt aufgerufen. (Symbolbild)
Wann ist die Äusserung eines ... mehr lesen
Aber, aber Ulenspiegel
Wo bleiben den nun Ihr vielbeschworener Respekt und Ihre Würde?
Sie bezichtigen mich in Ihrem Post
- des Glaubens für Hass & Zwietracht
- der Feigheit
- bodenloser Primitivität
- krankhaften Hochmuts
- hasszerfressen
- der Scham- & Charakterlosigkeit
- Kinder als Vorwand / mich hinter Kindern verstecke

Sind Sie sich eigentlich bewusst, welchen Eindruck Sie mit solch persönlichen Attacken im Forum hinterlassen?

Sie wissen doch: Meine Beiträge sagen etwas über mich aus; die Ihren genausoviel über Sie!!!
Analyse
Mein analytischer Verstand ist eben gerade der Grund, weshalb ich in nichts auf der Welt einen monolithischen Block erkenne. Irgendwie scheinen auch Sie den Islam nicht als monolitischen Block wahrzunehmen, doch irgendwie wirkt es auf mich doch wieder so als ob Sie einen monolithischen Block sähen.

Kaum erkenne ich eine Regel, fallen mir schon wieder unzählige Ausnahmen ein.
Kaum wird jemand beschuldigt, erkenne ich ein ähnliches Vergehen beim Anklagenden.
Jede einzelne Person trägt Widersprüche in sich, da kann es doch in der Gesellschaft kaum anders sein.

Die Beschönigungen über Mohammed kennen wir doch bestens aus der katholischen Kirche. War die Inquisition etwa eine Heldentat?
Dass die Form wichtiger sei als der Inhalt wollten mir meine katholischen Eltern ebenfalls weismachen. Da kommt mir auch das Kotzen.
Sexualität sei gemäss katholischer Lehre eine Sünde, sofern sie nicht der Vermehrung diene. Absolut hirnrissig.
Auch die Chinesen haben übrigens ein anderes Verhältnis zur Lüge als die christliche Lehre. Im wirklichen Leben lügen wir aber genauso wie gedruckt.

Da ich mich schon vom Katholizismus entfremdet hatte, gab es für mich nur die Option Kirchenaustritt. Eintritt in eine andere Religion kam für mich nie in Frage.

Vielen Dank für diesen Bericht. Ich könnte mir also leicht vorstellen, dass Sie noch traumatisiert und geschockt von den Erlebnissen sind. Trotzdem werde ich Ihne Verachtung des Islams in diesem Umfang nicht teilen.
Nachtrag
Es waren zwar nicht Ihre Erlebnisse, aber es würde mich nicht wundern, wenn hinter Ihrer Schreibweise ein erlebtes Trauma stecken würde.
Analyse
Mein analytischer Verstand ist eben gerade der Grund, weshalb ich in nichts auf der Welt einen monolithischen Block erkenne. Irgendwie scheinen auch Sie den Islam nicht als monolitischen Block wahrzunehmen, doch irgendwie wirkt es auf mich doch wieder so als ob Sie einen monolithischen Block sähen.

Kaum erkenne ich eine Regel, fallen mir schon wieder unzählige Ausnahmen ein.
Kaum wird jemand beschuldigt, erkenne ich ein ähnliches Vergehen beim Anklagenden.
Jede einzelne Person trägt Widersprüche in sich, da kann es doch in der Gesellschaft kaum anders sein.

Die Beschönigungen über Mohammed kennen wir doch bestens aus der katholischen Kirche. War die Inquisition etwa eine Heldentat?
Dass die Form wichtiger sei als der Inhalt wollten mir meine katholischen Eltern ebenfalls weismachen. Da kommt mir auch das Kotzen.
Sexualität sei gemäss katholischer Lehre eine Sünde, sofern sie nicht der Vermehrung diene. Absolut hirnrissig.
Auch die Chinesen haben übrigens ein anderes Verhältnis zur Lüge als die christliche Lehre. Im wirklichen Leben lügen wir aber genauso wie gedruckt.

Da ich mich schon vom Katholizismus entfremdet hatte, gab es für mich nur die Option Kirchenaustritt. Eintritt in eine andere Religion kam für mich nie in Frage.

Vielen Dank für diesen Bericht. Ich könnte mir also leicht vorstellen, dass Sie noch traumatisiert und geschockt von den Erlebnissen sind. Trotzdem werde ich Ihne Verachtung des Islams in diesem Umfang nicht teilen.
Barino
Ja. Ich habe Barino bei einer Diskussion im deutschen Fernsehen erlebt.
Als Sohn einer deutschen Katholikin und eines Kopten, hatte er das Glück, ein anderes Wertesystem zu kennen, das es ihm erlaubte, zu vergleichen und den Unfug noch rechtzeitig als das zu erkennen, was es ist.

Sündenbock Islam?
http://www.youtube.com/watch?v=5SgU3gi1iq8

Dabei war auch Hamed Abdel-Samad

Wer mich auch beeindruckt ist Walid Shoebat
http://de.wikipedia.org/wiki/Walid_Shoebat

oder Mosab Hassan Jussef, der Sohn eines Hamas Gründers.
http://www.focus.de/politik/ausland/nahost/nahost-sohn-von-hamas-gruen...

Sie alle haben sich vom Islam abgewandt und erzählen nun offen aus dem wahren Leben.

Der Idee, ihn mal einzuladen find ich gut. Wir hören soviel von den Fundis.
Wieso geben die Medien nicht mal den Ex - Muslimen eine Plattform?

http://ex-muslime.ch/indexImpressum.html
Ja, es ist wirklich unglaublich
was da alles steht in diesen Texten.

Aber haben Sie auch die Dokumentation über Barino angeschaut?
http://www.dailymotion.com/video/x9azwv_koran-im-kopf-ii-barinos-ausst...

Es sind 5 Folgen über den jungen Kölner, der 5 Jahre lang fanatischer Islamist war und sich dann befreit hat. Es gibt noch eine weitere Folgen resp. TV-Interviews

http://www.youtube.com/watch?v=dscYNLbT7kQ&feature=related
http://www.youtube.com/watch?v=VjCweaZ4NfQ

in denen er erzählt, wie die jungen Menschen zu Islamisten gemacht werden.
Heute gibt er Vorträge, um Aufklärung zu betreiben.

Ich hoffe, er kommt auch einmal in die Schweiz, aber dazu müsste man ihn wohl einladen. Dann hoffe ich sehr, dass er am Leben bleibt.
Ist ja heavy
Danke für den Link Valerie

Ich kenn einige Fatwas, aber dass es so schlimm ist, wusste ich bei gosh nicht.
Die Liste ist beinahe länger als die von Itunes.
http://www.islam-qa.com/en/tree/3

Es gibt sogar eine Liste "Selected fatwas" quasi "the best of".

Schon bei der ersten Fatwa aus der Liste "New Fatwas" find ich einen Grund, wieso die strenggläubigen Moslems hier keinen Job finden werden.

Zitat
"Work is not an excuse for delaying prayer, neither is impurity on clothes or clothes being dirty. None of these are acceptable excuses. "

Oder
"I want Allaah to call me a devoted slave"
Ja denn.

Ich kann den geschwurbelten Stuss nur in homöopathischen Dosen lesen, sonst dreht's mir echt den Magen um. Ist einfach unglaublich, was manche tun, nur damit sie ihr Leben nicht selber in die Hand nehmen müssen.
Inshallah. Gott wird's richten. Da würd ich auch zum Fatalisten werden.

Da da keiner mehr den Überblick hat, ist jeder unter Druck im Glauben, dass er was vergessen hat. Da hilft's, zu wissen, dass laut dem Propheten der einzig wirklich funktionierende Weg ins Paradies eh nur über den Martyrertod führt.
Nachtrag
Wenn Sie nicht wollen, dass die Website http://www.islam-qa.com/en
mit den vielen Ratschlägen für alle Menschen zugänglich ist, dann melden Sie das dem Scheich.

Stört es Sie, dass ich diese Seite zitiere? Finden Sie die Ratschläge auch extrem und fanatisch oder ist das normal für Sie? Sehen Sie, diese Fragen interessieren mich.

Ich kann doch überhaupt nicht begreifen, warum das Gebet einer Frau ungültig ist, wenn sie Nagellack auf den Fingernägeln hat.

Dass Kinder nur muslimische Namen erhalten dürfen, alle andern verboten sind, habe ich auch nicht gewusst, das steht alles in diesen Vorschriften und vieles, vieles andere mehr.
Es scheint mir, Muslime dürfen nicht selber denken, alles wird ihnen vorgekaut serviert von ihren Lehrern. Als Europäerin kann ich das nicht verstehen.

Wenn Sie sich den Antworten entziehen, muss ich mir selber Antworten geben.
Ulenspiegel, Sie und alle
Muslime, die hier in der Schweiz leben, hätten es in der Hand, uns einmal aufzuklären über die verschiedenen Sekten, die es im Islam gibt. Aufklärung täte not.
Dann wüssten wir endlich, wem wir glauben können und wem wir besser misstrauen.

Was ich weitergegeben habe, stammte nicht von mir, sondern von Menschen, die den Islam nicht so erlebt hatten, wie Sie ihn beschreiben.
Mit Schamlosigkeit haben diese Berichte nichts zu tun, mehr mit Ehrlichkeit.

Wenn Sie nicht in den Spiegel schauen können, dann dürfen Sie nicht andere dafür beschuldigen.

Wissen Sie, Ihre Worte erinnern mich so sehr an die Worte von Sektenführern, sie alle drohen den Menschen, wenn man ihre Missetaten aufdeckt. Angst und Drohen sind wirksame Mittel, wenn sie funktionieren. Halten Sie besser den Mund!
Rückzug
Zitat dingsbums
"Ich ziehe mich auf alle Fälle, von diesem Thread und dieser ehrenwerten aber ansonsten schamlosen Gesellschaft zurück.

Sonst greift die Niedertracht und Menschen-Hass über. "

Wie sagte ein berühmter Guru. "Du kannst nur das geben, was in Dir ist."
Das ist schön, dass Sie Niedertracht und Menschen-Hass für sich behalten und sich vorher ins stille Kämmerlein zurückziehen.

Lobenswert.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Schweizer Botschaft in Berlin mit Tunnel-Schriftzug.
Die Schweizer Botschaft in Berlin mit Tunnel-Schriftzug.
Gotthard 2016  Berlin - «Tunnel» - mit sechs Riesenbuchstaben feiert die Schweizer Botschaft in Berlin die Eröffnung des neuen Gotthard-Basistunnels. Während zwei Monaten wird der Schriftzug das Dach der Vertretung zieren. mehr lesen 1
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für Homosexuelle regt sich Widerstand. Sollte das Parlament das neue Adoptionsrecht in der vorliegenden Form verabschieden, ... mehr lesen 3
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit dabei auch EDU-Präsident Hans Moser.
Finanzhilfen für bestehende Grosswasserkraftwerke waren im ersten Massnahmenpaket zur Energiestrategie ursprünglich nicht vorgesehen.
Ständerat schwenkt auf Linie des Nationalrats  Bern - Grosswasserkraftwerke sollen Subventionen erhalten, wenn sie den Strom zu tiefen Preisen verkaufen müssen. Darauf haben sich die eidgenössischen Räte geeinigt. Der ... mehr lesen  
Beginn mit Segnung  Bern - Mit einem Treffen der Verkehrsminister der Alpenländer am Dienstagnachmittag werden ... mehr lesen  
Johann Schneider-Ammann eröffnet den Gotthard-Basistunnel.
Titel Forum Teaser
  • melabela aus littau 1
    es geht nicht nur um homosexuelle ich bin eine frau und verheiratet mit einem mann. leider betrifft es ... So, 14.08.16 13:18
  • Pacino aus Brittnau 731
    Kirchliche Kreise . . . . . . hatten schon immer ein "spezielles" Verhältnis zu ... Do, 09.06.16 08:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • Pacino aus Brittnau 731
    Demokratie quo vadis? Wenn die Demokratie den Stacheldraht in Osteuropa-, einen Wahlsieg von ... Mo, 06.06.16 07:55
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Es... muss darum gehen, die Kompetenz der Kleinbauern zu stärken. Das sorgt ... Do, 02.06.16 13:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Kindeswohl egal! Es geht doch vor allem um die eigenen Kinder der Betroffenen. Die ... Do, 02.06.16 08:10
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Verlust der Solidarität: Verlust der Demokratie! Vollständig und widerspruchsfrei beantworten lässt sich das wohl nicht. ... Mi, 01.06.16 00:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unterstützung "Deshalb sind für die Sozialhilfe 267 Millionen Franken mehr und für ... Di, 31.05.16 10:38
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 12°C 23°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 11°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 12°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 12°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 15°C 23°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
Genf 16°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 19°C 26°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten