Nach tödlicher Polizeikontrolle nun Strafverfahren gegen Polizisten
Strafverfahren nach tödlichem Polizeieinsatz
publiziert: Samstag, 15. Sep 2012 / 17:13 Uhr
Der Polizist, der den Schuss abgab, muss sich verantworten.
Der Polizist, der den Schuss abgab, muss sich verantworten.

Schwyz - Nach der tödlichen Polizeikontrolle in Rickenbach im Kanton Schwyz vom Mittwoch hat die Schwyzer Staatsanwaltschaft gegen den Polizisten, der den Schuss abgab, ein Strafverfahren eröffnet.

6 Meldungen im Zusammenhang
Dies sagte der Sprecher der Kantonspolizei Schwyz, Florian Grossmann, am Samstag auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda. Er bestätigte damit eine Information des Fernsehsenders TeleZüri.

Der Polizist werde juristisch betreut, sagte Grossmann. Zum Tatbestand, der dem Polizisten angelastet wird, machte Grossmann keine Angaben.

Am Mittwoch war es bei einer Polizeikontrolle in Rickenbach «zu einem Schusswaffeneinsatz durch die Polizei» gekommen, wie die Polizei mitteilte. Ein 24-jähriger Moldawier erlitt tödliche Verletzungen. Er war wegen Widerhandlungen gegen das Ausländerrecht zur Fahndung ausgeschrieben. Sein Begleiter konnte flüchten, wurde am Donnerstagabend jedoch von der Polizei gefasst.

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
2
Forum
Machen Sie auch mit! Diese news.ch - Meldung wurde von 2 Leserinnen und Lesern kommentiert.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Altdorf/Schwyz - Der Komplize des Moldawiers, der am 12. September bei einer Polizeikontrolle erschossen wurde, befindet sich in ... mehr lesen 1
Bei einer Polizeikontrolle in Rickenbach wurde ein Moldawier erschossen.
Die Polizei lieferte sich in Montreux eine Schiesserei mit einem Flüchtigen. (Symbolbild)
Montreux VD - Ein 45-jähriger Schweizer ist am Donnerstagmorgen früh in Montreux ... mehr lesen
Bern - Dem Schwyzer SVP-Politiker, der auf Facebook einen fremdenfeindlichen Kommentar veröffentlichte, drohen rechtliche ... mehr lesen 6
Letzte Woche war ein 24-jähriger Moldawier bei einer Polizeikontrolle erschossen worden.
Schwyz - Der nach einer tödlichen Polizeikontrolle in Rickenbach SZ am Mittwoch geflüchtete Mann ist am Donnerstagabend in der Region Aufiberg festgenommen worden. Der unbewaffnete Mann konnte dank Hinweisen aus der Bevölkerung gefasst werden. mehr lesen 
Von der Polizei kontrolliertes Auto in Schattdorf UR geklaut.
Schwyz - Der unbekannte Begleiter des am Mittwochmorgen in Rickenbach SZ ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
Schwyz - Bei der Kontrolle eines gestohlenen Autos in Rickenbach SZ ist am Mittwochmorgen ein 24-jähriger Moldawier getötet worden. Nach dem Mann war gefahndet worden. Sein Begleiter ist seither auf der Flucht. mehr lesen 
Kein Verfahren eröffnet !
Gut so!
"Ich hatte richtig Freude" Damit hatte er bestimmt viel Zustimmung, besonders von Opfern solcher Straftätern. "So müsse man es machen: Niederschiessen. Dann koste die "Sauware" nichts mehr" "Sauware" und "Niederschiessen" dürften harmlosere Begriffe sein, wenn zugewanderte Kriminelle über ihre ausgesuchten und gastgebenden Opfer herziehen. "Der Kommentar löste Empörung aus" Genau, der Kommentar löste Empörung aus, die Straftäter weniger... Schwach !
Staatsanwälte
Schickt das nächste Mal, wenn gefährlich wird diesen Staatsanwalt an die Front. Unsere Staatsanwälte könnten durch jeden beliebigen Idioten ohne Verlust ersetzt werden.
Einer der besoffen eine Frau vergewaltigt und ermordet kriegt eine Busse von 500.-
Einem der Maizena per Post verschickt drohen 3 Jahre Knast. Unsere Justiz entspricht etwa der einer viertklassigen Bananenrepublik
Mark Zuckerberg ist nicht gewillt auf Einfluss zu verzichten. (Archivbild)
Mark Zuckerberg ist nicht gewillt auf Einfluss zu verzichten. (Archivbild)
«Unfairer Deal»  San Francisco - Gegen die Facebook-Pläne für eine Aktienumstrukturierung regt sich Widerstand. Ein Anleger reichte am Freitag in den USA Klage dagegen ein. 
Facebooks Einnahmen sprudeln Menlo Park - Das Facebook-Geschäft ist im vergangenen Quartal dank Werbung auf Smartphones kräftig gewachsen. . Der Umsatz ...
Facebook ist dank Werbeeinnahmen gewachsen.
Unruhen in Zürich  Zürich - Mehrere Personen sind am Freitagabend in Zürich durch die Strassen gezogen und ...
Die Polizei löste die Gruppe auf. (Symbolbild)
Vor sieben Gerichten  Rom - Wegen des Verdachts der Zeugenbeeinflussung wird sich der frühere italienische Regierungschef Silvio Berlusconi wohl erneut der Justiz stellen müssen - und zwar gleich vor sieben Gerichten.  
Titel Forum Teaser
  • HeinrichFrei aus Zürich 422
    Probleme auf der Erde lösen, nicht auf dem Mars Hätte es auf der Erde nicht genügend Aufgaben die zu lösen wären, statt ... Do, 14.04.16 18:38
  • jorian aus Dulliken 1750
    UAE/Iran Im Iran kann der Jude seine Kippa auch tragen. So sollte es ... Fr, 04.03.16 00:30
  • Midas aus Dubai 3810
    Kämpfen Ausländer, Secondos, Muslime, Juden, sie allen sind Teil und Bürger der ... Do, 03.03.16 14:43
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3890
    Seit... einigen Jahren ist der Antisemitismus wieder auf dem Vormarsch. ... Di, 01.03.16 09:32
  • jorian aus Dulliken 1750
    Heute Abend kommt auf 3sat.... .... Cannabis Droge oder Medizin. Für mich ganz klar ... Do, 28.01.16 17:27
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3890
    Nach... Neptun geht es also weiter! Es gibt seit Jahrzehnten Fachbücher zum ... So, 24.01.16 22:46
  • Kassandra aus Frauenfeld 1741
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • jorian aus Dulliken 1750
    Planet X! Als Pluto noch ein Planet war,wurden die belächelt, wo behaupteten, es ... Fr, 22.01.16 08:59
Wie werden Wasserkraftwerke wieder rentabel?
ETH-Zukunftsblog Zur Wirtschaftlichkeit der Wasserkraft Die Schweizer Wasserkraft darbt. Die Ursache dafür ...
 
Wettbewerb
   
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zum Release des siebten Teils der Star Wars-Serie («Das Erwachen der Macht») verlosen wir zwei DVDs.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 3°C 15°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen wechselnd bewölkt
Basel 4°C 14°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass freundlich
St. Gallen 5°C 15°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 2°C 13°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen wechselnd bewölkt
Luzern 4°C 15°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Genf 4°C 12°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, kaum Regen freundlich
Lugano 10°C 15°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten