Kriminelle Jugendbande gefasst
Strassenräuber nach Überfall in Basel festgenommen
publiziert: Samstag, 31. Mrz 2012 / 16:22 Uhr
Die Behörden klären ab, ob die Festgenommenen noch für weitere Delikte verantwortlich gemacht werden können. (Symbolbild)
Die Behörden klären ab, ob die Festgenommenen noch für weitere Delikte verantwortlich gemacht werden können. (Symbolbild)

Basel - Die Basler Polizei hat am Freitagabend fünf jugendliche mutmassliche Strassenräuber festgenommen. Die Gruppe hatte gegen 21.00 Uhr am Rhein bei der Kaserne drei Jugendliche handgreiflich bedroht und ihnen Geld abgenommen. Die Festgenommenen sind 14 bis 19 Jahre alt.

3 Meldungen im Zusammenhang
Die Jugendbande forderte die Opfer am Unteren Rheinweg auf, ihre Barschaft herauszurücken, wie die Staatsanwaltschaft am Samstag mitteilte. Als sie sich weigerten, wurden sie tätlich angegangen und mit einem spitzen Gegenstand bedroht. Dann nahm ihnen die Täter das Geld ab und flüchteten.

Die Opfer erkannten jedoch später am Abend auf dem Barfüsserplatz die Täter wieder und alarmierten die Polizei. Diese nahm darauf das Quintett fest. Es handelt sich um zwei Brasilianer im Alter von 14 und 17 Jahren sowie ein 19-jähriger und zwei 15-jährige Schweizer.

Die Behörden klären nun ab, ob die fünf Festgenommenen noch für weitere solche Delikte als Täter in Frage kommen. Zeugen werden gesucht.

(asu/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Die Schweiz soll kriminelle ... mehr lesen
Mafiaorganisationen verlagern ihre kriminellen Aktivitäten zunehmend in die Schweiz. (Symbolbild)
Delsberg - Zwei Einbrecher sind in der Nacht auf Samstag ins Wohnhaus eines Rentnerpaares im Jura eingestiegen. Sie überfielen die 74- und 85-jährigen Bewohner, fesselten sie und durchsuchten dann alle Zimmer des Hauses in Les Vacheries-des-Genevez JU. mehr lesen 
Basler Polizeipatrouillen verfolgten die Täter bis zum deutschen Haltingen und alarmierten die deutschen Behörden. (Symbolbild)
Basel - Zwei Unbekannte haben am Samstag in Basel einen Kiosk mit Wechselstube überfallen und die Kioskfrau vorübergehend als Geisel genommen. Danach entkamen sie mit einem ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Auch die Finanzkriminalität verlagert sich ins Dark Web.
Auch die Finanzkriminalität verlagert sich ins Dark ...
Fast vier Jahre nachdem der Darknet-Marktplatz AlphaBay abgeschaltet wurde, klagt das FBI auch jetzt noch Leute wegen krimineller Aktivitäten im Zusammenhang mit der illegalen Darknet-Plattform an. Nun wurde von der US-Börsenaufsichtsbehörde SEC und dem US-Justizministerium Anklage gegen den 30jährigen Griechen Apostolos Trovias aka «The Bull» erhoben. mehr lesen 
In einem der grössten Datenlecks von LinkedIn wurden Daten von 700 Millionen LinkedIn-Nutzern in einem Hackerforum zum Verkauf angeboten. Das sind rund 200 Mio. mehr Datensätze als bei einem ähnlichen Hack von Anfang des Jahres. mehr lesen  
Kryptowährungen wie der Bitcoin sind unreguliert und unautorisiert, und deshalb immer ein Risiko.
In Südafrika ist ein 3,6-Milliarden-Dollar-Betrug beim Handel mit Kryptowährungen ans Licht gekommen, der als der grösste «Raub» in der kurzen Geschichte der ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • paparazzaphotography aus Muttenz 1
    Foto Sanatorio Liebes news.ch Team, es ist für mich eine Ehre dass sie mein Foto des ... Di, 03.01.17 22:12
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 16°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Basel 18°C 25°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 16°C 22°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Bern 17°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Luzern 18°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Genf 17°C 26°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Lugano 21°C 25°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten