Strellers unverhoffte Rückkehr
publiziert: Dienstag, 4. Okt 2005 / 08:49 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 4. Okt 2005 / 10:50 Uhr

Marco Streller hatte die WM-Qualifikationsspiele gegen Frankreich und Irland bereits abgehakt. Nun kehrt der Stuttgarter Stürmer unverhofft früh ins Nationalteam zurück.

Im August Aussenbandriss, heute schon wieder Nati: Marco Streller.
Im August Aussenbandriss, heute schon wieder Nati: Marco Streller.
7 Meldungen im Zusammenhang
Streller hatte sich im August einen Aussenbandriss im rechten Knie zugezogen. Am Sonntag erkundigte sich Coach Köbi Kuhn ein letztes Mal bei ihm über dessen Fitnessstand, ehe er sich zum Aufgebot des Stuttgarters entschied. Tags darauf liess sich Streller noch einmal von seinem Vertrauensarzt Heinz Widmer im Basler Bruderholz-Spital untersuchen. «Er gab mir endgültig grünes Licht. Das Okay von ihm war für mich sehr wichtig», erklärte Streller.

Vor der Reise in die Schweiz trainierte der Basler mit dem VfB Stuttgart zwei Tage lang unter voller Belastung beschwerdefrei. «Das Knie ist wieder tiptop. Ich bin bereit und freue mich enorm auf die beiden Spiele, mit denen ich wirklich nicht mehr rechnen durfte.» Angesichts seiner nun fast einjährigen Leidensgeschichte (Schien- und Wadenbeinbruch, Muskelprobleme, Nachoperation, Knieverletzung) denkt er, «es wäre an der Zeit, nun auch mal wieder Positives zu erleben».

Dass derzeit andere Stürmer erste Wahl sind, weiss Streller. Alex Frei, der nach seiner Sperre in sechs Partien sechs Treffer schoss, ist konkurrenzlos gesetzt. Neben dem Topskorer wird am ehesten Johan Vonlanthen stürmen. Je nach Spielstand und Konstellation könnte Streller im Vergleich mit Mauro Lustrinelli durchaus die für einen Fussballer aussergewöhnliche Körperlänge (1,95 m) zupass kommen.

(fest/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der VfB Stuttgart muss die drei nächsten Spiele in der Bundesliga auf seinen ... mehr lesen
Jon Dahl Tomasson. Bild: Bei der Euro 04.
Jakob Köbi Kuhn spricht zu seinen Spielern.
Köbi Kuhn hat im Hinblick auf die ... mehr lesen
Vier Tage vor dem zweitletzten ... mehr lesen
Pierre Benoit und Jakob Köbi Kuhn begrüssen Philipp Degen.
David Trezeguet hat bereits 31 Treffer für das französiche Team erzielt.
Stürmerstar David Trezeguet steht ... mehr lesen
Die beiden überaus erfahrenen ... mehr lesen
Terje Hauge gilt als sehr erfahren. Bild: Bei der EM im vergangenen Jahr.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Valon Behrami von Lazio Rom wurde erstmals für die Nati nominiert.
Köbi Kuhn hat den Kader für die ... mehr lesen
EURO 2008 Für die beiden letzten WM-Qualifikationsspiele gegen Frankreich (8. Oktober in Bern) und Irland (12. Oktober in Dublin) verzichtet ... mehr lesen
Köbi Kuhn stellte das Aufgebot für die Spiele gegen Frankreich und Irland vor. (Archiv)
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 1°C 3°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Basel 1°C 8°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
St. Gallen -1°C 2°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder freundlich
Bern 0°C 4°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Hochnebel
Luzern 1°C 4°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Hochnebel
Genf 4°C 7°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Lugano -3°C 9°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten