Taschenkontrollen vor «Batman»-Aufführung
Strenge Sicherheitsvorkehrungen bei Schweizer Batman-Filmpremiere
publiziert: Montag, 23. Jul 2012 / 11:29 Uhr / aktualisiert: Montag, 23. Jul 2012 / 16:01 Uhr
Es werden keine Spezialeffekte und Festlichkeiten durchgeführt.
Es werden keine Spezialeffekte und Festlichkeiten durchgeführt.

Zürich - Nach der Schiesserei in den USA wird die Schweizer Première des Batman-Films «The Dark Knight Rises» heute Montagabend in Schweizer Städten in einem bescheideneren Rahmen als ursprünglich vorgesehen durchgeführt. Verschärft werden dagegen die Sicherheitsvorkehrungen.

2000 Filmplakate stehen zur Auswahl!
13 Meldungen im Zusammenhang
Vor Schweizer Kinos, in denen der Film gezeigt wird, werden wie an anderen Orten auf der Welt auch die Taschen und Säcke der Kinobesucher kontrolliert. Diese Sicherheitsmassnahme sei international durch Warner Bros. angeordnet worden, sagte Diana Bolzonello Garnier, eine Pressesprecherin des Verleihers, am Montag.

Warner Bros. Schweiz verzichtet zudem auf jegliche Festlichkeiten und Spezialeffekte. Der Anlass werde «in einem respektvollen Rahmen durchgeführt». Geplante Vorführungen im Vorfeld und der eigentliche Filmstart am 26. Juli werden laut Mitteilung regulär stattfinden.

Bei einer Batman-Filmpremiere in einem Kino in Denver im US-Bundesstaat Colorado hatte ein 24-Jähriger in der Nacht auf vergangenen Freitag 12 Menschen erschossen und 59 verletzt. Der schwer bewaffnete Schütze trug eine Gasmaske wie der Bösewicht Bane im Actionfilm.

(laz/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Los Angeles - Keine Chance für «Total Recall» gegen «Batman»: Nach Schätzungen hat Christopher Nolans Streifen «The ... mehr lesen
«The Dark Knight Rises» hat am Wochenende mit über 36 Millionen Dollar Einnahmen den ersten Platz der nordamerikanischen Kinocharts verteidigt.
Guadalajara - Wegen eines Feuers ist ein mexikanisches Kino bei einer «Batman»-Vorpremiere geräumt worden. Etwa ... mehr lesen
Scheint unter einem schlechten Stern zu stehen.
Washington - Der mutmassliche Todesschütze von Aurora hat laut US-Medien lange im Voraus vor seiner Tat warnen wollen. Den Berichten zufolge fand die Polizei ein Paket mit ... mehr lesen
Unklar ist, warum es nicht an den Empfänger zugestellt worden ist.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Christian Bale besuchte auch eine Gedenkstätte in der Nähe des Kinos von Aurora.
Aurora - Nach der Schiesserei bei einer Kino-Premiere des neuen Batman-Films ... mehr lesen
Aurora - Nach dem Kino-Massaker in Colorado hat sich die Familie des mutmasslichen Todesschützen erstmals zu Wort gemeldet. Über eine Anwältin hat diese ihr Mitgefühl ... mehr lesen
Bei dem Batman-Film stürmte der 24-jährige das Kino und schoss wild um sich.
Aurora - Der mutmassliche Todesschütze von Aurora ist am Montag erstmals vor Gericht erschienen. Ein Richter in Centennial konfrontierte den 24-Jährigen erstmals öffentlich mit den Haftgründen. mehr lesen 
Christian Bale
Schauspieler Christian Bale liess ein Statement zu dem grausamen Anschlag auf eine Kinopremiere von 'The Dark Knight ... mehr lesen
Washington - Sprengstoffexperten der Polizei haben in der Wohnung des mutmasslichen Kino-Killers von Colorado zahlreiche ... mehr lesen
Das Wohnzimmer des Apartments war voll mit Feuerwerkskörpern, die so manipuliert waren, dass sie wie Granaten explodiert wären. (Symbolbild)
Washington - Nach dem Blutbad in ... mehr lesen
Washington - Nach dem Kino-Massaker von Colorado haben Behörden und Filmtheater in den USA die Sicherheitsvorkehrungen ... mehr lesen
Washington - Bei dem Amoklauf in einem Kino bei Denver sind laut neusten Angaben ... mehr lesen
2000 Filmplakate stehen zur Auswahl!
Auch Arnold Schwarzenegger war anzutreffen.
50. Gala der Goldenen Kamera  Hamburg - Glanz und Glamour zum Auftakt der 50. Gala der Goldenen Kamera in Hamburg: Hollywood-Grössen und deutsche Film- und Fernsehstars stellten sich am Freitagabend dem Blitzlichtgewitter auf dem roten Teppich. Dann ging es zur grossen Gala in den Messehallen. 
«Mr. Spock» ist tot  New York - «Mr. Spock»-Darsteller Leonard Nimoy ist tot. Der Schauspieler, der mit der ...
Matthew Perry ist völlig verzweifelt.
Zu gerne im Film dabei  Serienstar Matthew Perry (45) war am Boden zerstört, dass man ihm keine Rolle in dem SM-Kracher 'Fifty Shades of Grey' anbot.  
«Etwas, das ich an Europa liebe, ist, dass Sexualität dort keine grosse Sache ist. Man geht zu einem Oben-ohne-Strand und die Jungs glotzen nicht auf deine Titten.«
Shailene Woodley hatte kein Interesse an '50 Shades' Schauspielerin Shailene Woodley (23) wollte nicht die Rolle der Anastasia Steele in '50 Shades of Grey' übernehmen.
Titel Forum Teaser
  • Niina aus Oberhausen 1
    Wir sind uns NICHT alle einig. Poetisch, handgemacht, ehrlich und mit dem Schalk im Nacken- das klingt ... Mi, 04.02.15 14:53
  • FrlRottenmeier aus frankfurt 7
    Spiessige Provinz Daran sieht man, wie provinziell doch Zürich ist. Was Zürcher für schön ... Mo, 19.01.15 16:32
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2821
    Leute... die Redaktionen und Karrikaturisten bedrohen, müssten eigentlich längst ... Do, 15.01.15 11:33
  • jorian aus Dulliken 1568
    BLABLABLA! Da hat der Schawinski mal was abgekriegt, dieser Narzist. Die BILLAG ... Sa, 20.12.14 03:55
  • jorian aus Dulliken 1568
    Warum schlagen Sie auf die SVP? Ich bin Ausländer, das habe ich hier schon mehramls geschrieben. Für ... Sa, 20.12.14 03:51
  • Kassandra aus Frauenfeld 1200
    Jetzt aber mal Halt! Was war an diesem Gespräch nicht in Ordnung? Es trafen zwei wie Dr. ... Fr, 19.12.14 21:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1200
    Und heute palavert dieser neue Pascha der Türken von der Gleichberechtigung der Geschlechter. Es ... Mo, 24.11.14 17:58
  • Farahdiba aus Bülach 1
    Grandioses Essen in einem schönen Zelt Wir hatten uns vor der Show für ein 3-Gang Dinner im schön geschmückten ... Mo, 24.11.14 09:05
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.


Online hören

Play
PlayerEQ
Mit Flash Player hören
Mit dem eigenen Player hören

Jetzt läuft

timer

Letzte 10 Titel

timer
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich -1°C 0°C bedeckt, Schneefall leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 1°C 2°C bedeckt, Schneefall leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 2°C 2°C bedeckt, wenig Schneefall leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 2°C 4°C bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 2°C 4°C bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 2°C 6°C bedeckt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 5°C 10°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten