Studie warnt vor Antirauch-Mittel Chantix
publiziert: Donnerstag, 22. Mai 2008 / 07:28 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 22. Mai 2008 / 08:00 Uhr

Washington - Das Antirauchermittel Chantix des US-Pharmakonzerns Pfizer hat einer Studie zufolge gefährliche Nebenwirkungen und ist vor allem für Autofahrer und Piloten nicht zu empfehlen.

Chantix kann ihre Gesundheit gefärden.
Chantix kann ihre Gesundheit gefärden.
2 Meldungen im Zusammenhang
Seit der Zulassung des Medikaments 2006 seien Hunderte Probleme aufgetreten, berichteten am Mittwoch Forscher des Institute for Safe Medication Practices und der Wake Forest University. Darunter seien Sehstörungen, Schwindelanfälle und Bewusstlosigkeit.

Das Risiko bei der Einnahme des Präparats sei deutlich unterschätzt worden, urteilten die Experten. Bislang war Chantix mit Depressionen und Selbstmord in Verbindung gebracht worden. Pfizer-Aktien reagierten auf das Bekanntwerden der Studie nachbörslich mit einem Abschlag von 1,3 Prozent.

Unter dem Namen Champix ist das Medikament seit Mitte Februar auch in der Schweiz erhältlich. Nach Angaben des Herstellers vermindert Champix das Verlangen nach einer Zigarette und mildert die Entzugssymptome, die mit einer Raucherentwöhnung verbunden sind.

(bert/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Washington - Ein Medikament, das ... mehr lesen
Vareniclin bindet sich an bestimmte Rezeptoren im Gehirn.
Bei mit «Champix» behandelten Probanden rauchten nach einem Jahr 22 Prozent nicht mehr.
Bern - Die Grundversicherungen der Krankenkassen sollen für die rezeptpflichtige Nichtraucherpille «Champix» künftig bezahlen. Die Herstellerin Pfizer hat einen entsprechenden Antrag an das ... mehr lesen
antirauch.mittel champix
ich nehme Champix seit 2 Monate und habe keine Probleme mit dem Medikament. auf pro 7 kam ein Bericht das es sogar tote gab wegen Champix .wird Pfizer das Medikament aus dem markt nehmen?
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Sehr geringe Mengen THC sind zulässig.
Sehr geringe Mengen THC sind zulässig.
Publinews Hanf enthält über 80 Cannabinoide und über 400 andere Substanzen. Die wichtigsten Cannabinoide sind Tetrahydrocannabinol (THC) und Cannabidiol (CBD). mehr lesen  
Der 50. Geburtstag brachte nichts Gutes mit sich für Leinwandlegende  Jeff Daniels (61) wusste nach seinem zweiten Rückfall in die Alkoholsucht, dass er sich nicht alleine ... mehr lesen  
Jeff Daniels.
Gegen Auslieferung an USA  Mexiko-Stadt - Der mexikanische Drogenboss Joaquín «El Chapo» Guzmán geht gegen seine geplante Überstellung in die USA vor. Wie einer seiner Anwälte ... mehr lesen  
Noch Anfang März hatten die Anwälte erklärt, dass Guzmán selbst eine Auslieferung in die USA wolle.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 16°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Basel 16°C 25°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 14°C 22°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Bern 15°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Luzern 17°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen gewitterhaft
Genf 17°C 26°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 17°C 25°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten