Sessellifte und Gondeln standen still
Sturmtief «Susanna» bremst Skigebiete aus
publiziert: Mittwoch, 10. Feb 2016 / 13:58 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 11. Feb 2016 / 10:05 Uhr
Die stürmischen Winde bremsten zahlreiche Skigebiete aus.
Die stürmischen Winde bremsten zahlreiche Skigebiete aus.

Bern - Nach dem schneearmen Dezember und dem milden Januar zieht ausgerechnet während der Wintersportferien das Sturmtief «Susanna» über die Schweiz. Die stürmischen Winde bremsten zahlreiche Skigebiete aus.

1 Meldung im Zusammenhang
So konnten die Anlagen im Skigebiet Arosa im Graubünden den ganzen Dienstag nicht betrieben werden. Bereits am Montag lief der Betrieb zeitweise eingeschränkt, wie Direktor Philipp Hollenstein auf Anfrage der sda sagte. «Es ist sehr ärgerlich. Aber es passt zur Saison, wir waren ja bisher auch nicht gerade auf Rosen gebettet. Aber so können wir die Einbussen nicht einholen.»

Auch für das Skigebiet im luzernischen Sörenberg war «Susanna» nicht «das Gelbe vom Ei», wie Direktor Karl Lustenberger sagt. Das Rothorn konnte den ganzen Tag nicht angefahren werden und der Sessellift Steinetli musste zeitweise abgestellt werden. Einbussen sieht Lustenberger vor allem bei den Tagesgästen. Generell seien die Feriengäste zufrieden, «aber wenn es im Mittelland regnet, fehlt die Stimmung, die die Tagesgäste auf die Piste bewegen würde».

Keine Fahrt auf das Bettmerhorn

In der bernischen Jungfrauregion haben die West- und Föhnwinde bereits seit Sonntag Geschwindigkeiten erreicht, die gemäss Reglement ein Einstellen des Betriebs erfordern, wie die Jungfraubahnen auf Anfrage mitteilen. Von den Unterbrüchen betroffen waren Teile der Wengernalpbahn auf die Kleine Scheidegg. Auch die Jungfraubahn auf das Jungfraujoch musste zeitweise warten, bis die Winde nachliessen.

«Wir sind einigermassen glimpflich davon gekommen», schätzt Valentin König von den Aletsch Bahnen im Wallis. Aber auch sie mussten zeitweise abwarten, bis die Fahrt mit der Gondel auf die Riederalp und die Bettmeralp wieder möglich war. «Die Fahrt auf das Bettmerhorn war längere Zeit nicht möglich.»

Betrieb normalisiert sich

In der Jungfrauregion herrsche seit Dienstag Mittag wieder Normalbetrieb. Auch in Arosa musste am Mittwoch morgen nur noch eine Anlage geschlossen bleiben. Kritisch blieb die Lage für die Gondelfahrt auf das Rothorn im Skigebiet Sörenberg.

(kris/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Das Sturmtief «Susanna» hat Polizei und Feuerwehr schweizweit auf Trab gehalten. Sie mussten vor allem wegen ... mehr lesen
Heftige Orkanböen liessen Bäume umknicken.
MeteoSchweiz sowie private Wetterdienste hatten für weite Teile des Mittellands und der Westschweiz vor heftigen Gewittern sowie vor Hagel und starken Winden gewarnt. (Archivbild)
MeteoSchweiz sowie private Wetterdienste hatten für weite Teile des ...
Unwetter im Raum Bern und dem Tessin  Bern - Ein heftiges Gewitter ist am Samstagabend über Teile der Schweiz gezogen. Im Kanton Bern wurden Bahnen und der Strom unterbrochen sowie Keller und vereinzelt Strassen überflutet. Im Tessin mussten Strassen wegen Erdrutsches gesperrt werden. 
Hochwassergefahr in Seen und Flüssen Bern - Die Regenfälle der vergangenen Tage haben die Wasserspiegel der Seen und ...
Überflutung und Stromausfälle in Teilen der Schweiz  Bern - Heftige Gewitter haben in der Nacht auf Sonntag in Teilen der Schweiz zu Überflutungen und Stromausfällen geführt. Im Tessin mussten ...  
Die Strasse zwischen Madra und Dandrio ist wegen eines Erdrutsches blockiert. (Symbolbild)
Erste Hilfsgüter aus Indien  Colombo - In den Überschwemmungsgebieten in Sri Lanka ist die internationale Hilfe für die ...  
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3940
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... heute 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1764
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... heute 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... heute 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1764
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... gestern 20:25
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3940
    Es... ist ja noch nicht so lange her, als dass einem das alternde aber gut ... Fr, 27.05.16 21:37
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3940
    Unglaublich... was diese angeblichen "Flüchtlinge" da abziehen. Das sind keine ... Fr, 27.05.16 12:13
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Ein Wunder, die Politik der übersäkulierten Schweiz hat erkannt, dass die harte ... Fr, 20.05.16 09:50
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3940
    Das... war er vermutlich dann, der finale Todesstoss für den ägyptischen ... Do, 19.05.16 13:24
Ein landwirtschaftlicher Anhängerzug erfasste beim Rückwärtsfahren ein Kind auf einem Velo. (Symbolbild)
Unglücksfälle Knabe bei Unfall tödlich verletzt Am Samstagabend ist es in Koppigen zu einem schweren ...
 
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 15°C 20°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 14°C 20°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
St. Gallen 14°C 19°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen bewölkt, etwas Regen
Bern 14°C 17°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern 17°C 20°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen bewölkt, etwas Regen
Genf 15°C 17°C gewittrige Regengüsseleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen bewölkt, etwas Regen
Lugano 17°C 18°C viele Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Gewitter möglich Gewitter möglich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten