Styger im Abschlusstraining Siebte
publiziert: Freitag, 7. Mrz 2008 / 15:26 Uhr

Nadia Fanchini hat sich mit überlegener Bestzeit im Abschlusstraining in Crans-Montana in den Favoritenkreis für die Abfahrt vom Samstag gefahren. Die zweitplatzierte Maria Riesch (De) büsste bereits 0,75 Sekunden auf die Italienerin ein. Als beste Schweizerin klassierte sich Nadia Styger im 7. Rang.

Nadia Styger war die beste Schweizerin im Training. (Archivbild)
Nadia Styger war die beste Schweizerin im Training. (Archivbild)
Trotz des mit 1,14 Sekunden bereits beträchtlichen Rückstands war die Siegerin der letzten Weltcup-Abfahrt vor zwei Wochen in Whistler Mountain mit ihrer Fahrt auf der welligen und generell unruhigen Piste Nationale zufrieden.

«Dafür, dass ich solche diffusen Verhältnisse wie am Freitag nicht schätze, bin ich ganz gut gefahren. Ich bin auch froh, dass ich nicht wie viele andere ein Tor verpasst habe. Im Abschlusstraining ist das nie optimal, fürs Rennen bleibt dann eine kleine Unsicherheit», sagte die 29-jährige Schwyzerin.

Schild nur verhalten optimistisch

Martina Schild, die sich als Neunte (1,41 zurück) wiederum unter den ersten zehn einreihte, zeigte sich nach dem Abschlusstraining in Crans nur verhalten optimistisch: «Wegen der keineswegs optimalen Sicht war mein Gefühl während der Fahrt nicht so gut.»

Mehr am 3. Platz vom ersten Training, denn am 19. Rang im Abschlusstraining mit rund 2,7 Sekunden Rückstand, orientiert sich Dominique Gisin. «Ich bin mit Kopf gefahren. Ich wollte einfach sicher ins Ziel kommen. Im Rennen greife ich schon wieder voll an», versprach die Obwaldnerin, die noch nicht für das Weltcup-Finale von nächster Woche qualifiziert ist.

Als 25. des Abfahrtsklassements belegt Gisin momentan gerade noch den letzten für Bormio berechtigenden Platz. Fränzi Aufdenblatten verpasste wie Monika Dumermuth und Carmen Casanova auf dem unteren Streckenteil ein Tor. Gleich erging es Abfahrts-Dominatorin Lindsey Vonn («Ich sah zeitweise gar nichts.») und acht weiteren Fahrerinnen.

Resultate:
1. Nadia Fanchini (It) 1:36,18. 2. Maria Riesch (De) 0,75 zurück. 3. Emily Brydon (Ka) 0,85. 4. Ingrid Jacquemod (Fr) 0,87. 5. Marie Marchand-Arvier (Fr) 0,89. 6. Elisabeth Görgl (Ö) 0,95. 7. Nadia Styger (Sz) 1,14. 8. Renate Götschl (Ö) 1,17. 9. Martina Schild (Sz) 1,41. 10. Jessica Lindell-Vikarby (Sd) 1,64.

Ferner: 19. Dominique Gisin 2,74. 27. Catherine Borghi 3,50. 34. Rabea Grand 4,07. 36. Sylviane Berthod 4,14. 38. Marianne Abderhalden 4,29. 40. Denise Feierabend 4,42. 42. Jessica Pünchera 5,46. -- 59 Fahrerinnen gestartet, 46 klassiert; ausgeschieden u.a.: Fränzi Aufdenblatten, Carmen Casanova, Monika Dumermuth, Lindsey Vonn (USA), Britt Janyik (Ka) und Kelly Vanderbeek (Ka/alle Tor verpasst).

(rr/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem ...
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der Alpin-Snowboarder den altbekannten Christian Rufer, der das Amt bereits zwischen 2004 und 2014 erfolgreich ausgeübt hat. mehr lesen 
Knappe Finanzen  Bern - Die Planung für das Nationale Schneesportzentrum in Lenzerheide GR wird bis ins Jahr 2023 auf Eis ... mehr lesen  
In Lenzerheide soll irgendwann ein Schneesportzentrum entstehen.
Witali Mutko blickt selbstkritisch auf seine Amtszeit zurück.
Bilanz des Anti-Doping-Kampfes  Russlands Sportminister Witali Mutko zieht eine selbstkritische Bilanz seines Anti-Doping-Kampfes in seiner bisherigen Amtszeit. mehr lesen  
Sportnation verliert vollends an Glaubwürdigkeit  Immer neue Dopingvorwürfe gegen Russland zerstören auch letzte Reste von Glaubwürdigkeit. Der ... mehr lesen  
Angeblich soll ein staatliches Dopingsystem massgeblich zum Erfolg an den Winterspielen 2014 beigetragen haben.
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 2°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Basel 2°C 8°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
St. Gallen 2°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Bern 1°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Luzern 2°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Genf 3°C 7°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Lugano 7°C 10°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen anhaltender Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten